Seit 21:30 Uhr Kriminalhörspiel
 
Montag, 30. Mai 2016MESZ22:15 Uhr

Länderreport / Archiv | Beitrag vom 06.12.2010

Next Generation (12)

Die Jugend im Ruhrgebiet auf Zukunftssuche: Das Projektjahr geht zu Ende

Von Friederike Schulz

Blick auf die beleuchtete Zeche Zollverein  in Essen. (AP)
Blick auf die beleuchtete Zeche Zollverein in Essen. (AP)

Wie stellen sich junge Menschen im Ruhrgebiet ihre Zukunft und die Zukunft ihrer Städte vor? Wie wollen sie leben, wie arbeiten?

Fragen wie diese standen am Anfang des Projekts "Next Generation". Das Jahr über haben Jugendliche aus vier Städten in zehn Zukunftshäusern an ihren Visionen für die Metropole Ruhr gearbeitet - die Kulturhauptstadt 2010.

Deutschlandradio Kultur hat das Projekt ein Jahr lang begleitet, den Jugendlichen eine Stimme gegeben. Jeden Monat haben wir im Länderreport berichtet - nun ist es Zeit eine Bilanz zu ziehen. Was hat funktioniert und was nicht? Was waren Erfolge und wo lagen die Schwierigkeiten? Vor allem aber: Was wird bleiben?

Das Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat.

Mehr bei deutschlandradio.de

Downloads:

Next Generation 12 (pdf)
Next Generation 12 (txt)

Länderreport

Baden-WürttembergDie neuen Tüftler-Ressourcen
Konstanz, Hafeneinfahrt mit drei Schiffen (imago)

Forschungsprojekte von Schülern, wie es sie etwa auf dem Bodensee gibt, nutzen auch Erfindungen von Nachwuchsforschern – zum Beispiel Messbojen oder Analysegeräte. Auch Zwölfjährige haben bereits ein Patent angemeldet.Mehr

Bodensee-ProjektForschungsreise zum Teufelstisch
Die Schülerinnen Ronja (links) und Magdalena (rechts) untersuchen Algen an Bord des Forschungsschiffes "Aldebaran". (dpa / picture alliance / Jonas-Erik Schmidt)

Baden-Württembergs Industrie klagt über einen Facharbeitermangel. Das Land investiert deshalb auch in naturwissenschaftliche Projekte für Schüler – das spektakulärste ist eine Fahrt auf dem Bodensee mit dem Forschungsschiff "Aldebaran".Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

fghjghj