Sonntag, 2. August 2015MESZ00:18 Uhr

Länderreport

QuerfeldeinWillkommen bei den Windbeuteln
Windbeutel mit Fähnchen, die ein Foto des bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer und die Aufschrift "Horst Seehofer Windbeutel" tragen, aufgenommen am Freitag (29.10.2010) in München (Oberbayern) bei einer Presseaktion der SPD. Mit ihrer Aktion möchte die bayerische SPD ihre Unzufriedenheit mit den Führungspersonen der Regierungskoalition zum Ausdruck bringen. (picture alliance / dpa / Tobias Hase)

Trocken, hart, unnachgiebig: Mancher meint, die Deutschen seien wie ihre Landesspezialität, das Schwarzbrot. Doch es gibt ein Gericht, das unsere Mentalität viel besser spiegelt. Was wir mit Windbeuteln gemeinsam haben, ist eines unserer Themen in "Querfeldein".Mehr

So klingt HannoverWo die Probenräume billig sind
Blick auf die Innenstadt von Hannover  (picture alliance / dpa / Holger Hollemann)

Fury in the Slaughterhouse, die Scorpions, Mousse T. oder Lena Meyer-Landrut: Hannover hat einige sehr erfolgreiche Musiker hervorgebracht. Doch auch außerhalb des Mainstreams hat Hannover interessante Bands und kleine Clubs zu bieten.Mehr

weitere Beiträge

Länderreport / Archiv | Beitrag vom 06.12.2010

Next Generation (12)

Die Jugend im Ruhrgebiet auf Zukunftssuche: Das Projektjahr geht zu Ende

Von Friederike Schulz

Blick auf die beleuchtete Zeche Zollverein  in Essen. (AP)
Blick auf die beleuchtete Zeche Zollverein in Essen. (AP)

Wie stellen sich junge Menschen im Ruhrgebiet ihre Zukunft und die Zukunft ihrer Städte vor? Wie wollen sie leben, wie arbeiten?

Fragen wie diese standen am Anfang des Projekts "Next Generation". Das Jahr über haben Jugendliche aus vier Städten in zehn Zukunftshäusern an ihren Visionen für die Metropole Ruhr gearbeitet - die Kulturhauptstadt 2010.

Deutschlandradio Kultur hat das Projekt ein Jahr lang begleitet, den Jugendlichen eine Stimme gegeben. Jeden Monat haben wir im Länderreport berichtet - nun ist es Zeit eine Bilanz zu ziehen. Was hat funktioniert und was nicht? Was waren Erfolge und wo lagen die Schwierigkeiten? Vor allem aber: Was wird bleiben?

Das Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat.

Mehr bei deutschlandradio.de

Downloads:

Next Generation 12 (pdf)
Next Generation 12 (txt)