Seit 21:30 Uhr Hörspiel
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 21:30 Uhr Hörspiel
 
 

Weltzeit / Archiv | Beitrag vom 20.08.2014

Neu-DelhiDie dreckigste Stadt der Welt

Was tun gegen den traurigen Rekord der indischen Hauptstadt?

Von Sebastian Hesse

Müll und Unrat liegt neben Müllcontainern auf einem Markt in Neu-Delhi. (picture alliance / dpa / Arno Burgi)
Müll und Unrat liegt neben Müllcontainern auf einem Markt in Neu-Delhi. (picture alliance / dpa / Arno Burgi)

Laut Weltgesundheitsorganisation liegen 13 der 20 schmutzigsten Metropolen in Indien. Am schlimmsten ist die Lage in der Hauptstadt Neu-Delhi. Was tun gegen den traurigen Rekord?

Anhänger einer neuen Umweltbewegung haben nun der Luftverschmutzung den Kampf angesagt. Sebastian Hesse hat einige der Umwelt-Aktivisten getroffen.

Mehr zum Thema:

Indien - "Ich habe bestochen" (Deutschlandradio Kultur, Weltzeit, 20.08.2014)Indien "Ich habe bestochen"

Weltzeit

Australien und seine FlüchtlingspolitikGrausames Traumland
Eine ältere Frau demonstriert gegen die Unterbringung von Flüchtlingskindern auf der australischen Insel Nauru. "Offshore Jails are NO place for children", steht auf ihrem Plakat. (picture alliance / dpa / Dan Peled)

Am Wochenende wird in Australien ein neues Parlament gewählt. Ministerpräsident Malcolm Turnbull setzt auf eine stabile Mehrheit für seine liberal-konservative Koalition. Neben der Wirtschaftspolitik ist der Umgang mit Flüchtlingen Thema im Wahlkampf. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur