Seit 15:30 Uhr Tonart
 
Mittwoch, 4. Mai 2016MESZ15:42 Uhr

Nachspiel

Sendung vom 01.05.2016
(Deutschlandradio / Heinz Schindler)

Eisadler DortmundFrühe Vögel auf dem Eis

Wenn viele noch schlafen, stehen die Kinder der Dortmunder Eisadler schon auf dem Eis. Trainiert wird vor dem regulären Betrieb in Eishallen, eine halbe Stunde Anfahrt und mehr sind die Regel. Da braucht es Zeit, Geld und Leidensfähigkeit - bei Eltern und Kindern.

Kinder in einer Turnhalle - der LSB Rheinland-Pfalz stellt Forderungen an die Politik. (dpa / picture-alliance / Arno Burgi)

Sportpädagogisches Projekt "Jumpln" Sprung in ein neues Leben

"Jumpln" heißt ein sportpädagogisches Projekt, in dem Schülerinnen und Schüler aus Willkommens- und Regelklassen zusammen trainieren können. Austausch und Kommunikation im Spiel sind neben dem Spracherwerb wichtige Schritte auf dem Weg zur Integration.

Sendung vom 24.04.2016

Nicht nur der Sieg zähltDie Fairness im Sport

Der deutsche Fußball-Nationalspieler Miroslav Klose und der Brasilianer Luiz Gustavo im WM-Halbfinale in Belo Horizonte

Wer gesteht schon gern Fehler ein? Miroslav Klose hatte die Größe: Bei einem Spiel zwischen Lazio Rom und Neapel gab er im Nachhinein ein Handspiel zu, sein Tor wurde wieder aberkannt. Beispiele für ein faires Verhalten haben allerdings Seltenheitswert.

Rechtsradikale bei einem Aufmarsch der NPD (dpa / picture alliance / Ingo Wagner)

Brandenburger SportjugendEinsatz gegen Extremismus

Vereine, die ein Problem mit rechtsextremen Mitgliedern haben, haben häufig auch eines damit, sich in den Medien angemessen zu präsentieren. Wir stellen - ohne den Namen und den Ort zu nennen - einen Verein vor, der von der Sportjugend Brandenburg beraten wird.

Luftbild Olympiapark in Rio de Janeiro (Gabriel Heusi/Brasil2016.gov.br)

Olympische Spiele in BrasilienDie Schattenseiten der Medaille

Die Bilanz der Fußball-WM 2014 fiel für Brasilien ernüchternd aus: 8,5 Milliarden Euro kostete sie, positive Wachstumsimpulse blieben aus. Einige der neu errichten Stadien rotten vor sich hin. Drohen nach den Olympischen Spielen ähnliche Probleme?

Sendung vom 17.04.2016
Hamburger stimmen gegen Olympia-Bewerbung (dpa/picture alliance/Christian Charisius)

Nach dem Olympia-NeinHamburg schaut nach vorn

Das knappe "Nein" der Hamburger zur Olympiabewerbung hatte bei vielen einen Kater hinterlassen. Fünf Monate nach dem Referendum und dem abrupten Ende der Sport-Party sind viele darüber hinweg und es wird über die Zukunft der Sportförderung debattiert.

Sendung vom 10.04.2016

Derbys im MannschaftssportDas Duell

Schalke-Fans halten vor Spielbeginn ein Banner hoch, auf dem ein Affe in einem gelben Kostüm auf dem BVB-Vereinswappen sitzt. (picture alliance / dpa / Jonas Güttler)

Schalke gegen Borussia Dortmund - das ist in Deutschland das wohl populärste Derby. Dabei sind die Vereine nicht einmal Stadtrivalen. In Derbys treffen manchmal unterschiedliche Schichten aufeinander. Aber auch religiöse und politische Motive bestimmen Rivalitäten. Ein Überblick.

(Deutschlandradio - Axel Schröder)

Gerhard MewesDer Gefängnis-Trainer

Gerhard Mewes trainiert seit 35 Jahren in der JVA Hamburg-Fuhlsbüttel die Mannschaft von Eintracht Fuhlsbüttel. Für seine ehrenamtliche Arbeit wird Gerhard Mewes nun von der DFB-Stiftung mit der Sepp-Herberger-Medaille ausgezeichnet.

Sendung vom 03.04.2016

Kulturistik Muskeln made in DDR

(Deutschlandradio / Bernd Mielke)

Mit Bodybuilding tat man sich in der DDR lange Zeit nicht nur begrifflich schwer. Doch dann brachte Hans Löwe mit selbstgebauten Geräten den Kraftsport an den Mann und wurde zur Legende der "Kulturistik" in der DDR.

Jürgen Klinsmann bei einem Freundschaftspiel gegen die Ukraine. (picture alliance / dpa / Katia Christodoulou)

Jürgen Klinsmann Ende der Flitterwochen als US-Trainer

Als Jürgen Klinsmann vor fünf Jahren Trainer der US-Nationalmannschaft wurde, wollte er den Fußballern zum internationalen Durchbruch verhelfen. Nach zwischenzeitlicher Euphorie sind die "Klinsi, Klinsi!"-Rufe verhallt: Ihm droht der Rauswurf.

Die Arena des HC Davos (picture alliance / dpa / Gian Ehrenzeller)

Eishockey Club HC DavosFan-Liebe geht durchs Portemonnaie

Eishockey-Fans, die 500 Franken bezahlen, können die Spieler des HC Davos einen halben Tag begleiten - das Training anschauen, gemeinsam essen, Fragen stellen. Eine von zahlreichen ungewöhnlichen Vermarktungsideen des Vereins aus der Schweiz.

Sendung vom 27.03.2016
Ein Heimtrainer ist ein echtes Luxusprodukt geworden. (picture alliance / dpa / Jens Kalaene)

Heimsport in der digitalen WeltRudern im Schlafzimmer

Heimsportgeräte werden gerne gekauft - und verstauben häufig ungenutzt in der Zimmerecke. Dabei werden diese Maschinen immer pfiffiger: Mit ihnen kann man den Blutdruck und andere Körperwerte messen. Doch was bringen Laufbänder und Rudergeräte wirklich?

Eine Demonstrantin hält in Sao Paula eine Fahne Brasiliens mit der Aufschrift "Fifa, fahre zur Hölle!" in die Höhe. (pa/dpa/EFE/Moreira)

Sport und ProtestBoykotte, Fäuste, Streiks

Regierungen nutzen Sportveranstaltungen gern für ihre politischen Zwecke. Aber auch Sportler und Fans platzieren im Stadion Protestbotschaften. Manchmal geht es dabei nicht um hehre Ziele, sondern um mehr Geld und bessere Arbeitsbedingungen.

Sendung vom 20.03.2016

Trendsport FastenwandernNeuer Schwung für den Alltag

Fastenwandern liegt im Trend.  (dpa / picture alliance / Thomas Eisenhuth)

Eine Gesellschaft der Satten übt Verzicht: Immer mehr Deutsche fasten. Sie wollen einen Neustart für Körper und Geist. Oder einfach nur ein paar überflüssige Pfunde loswerden. Gerade jetzt, in der Zeit zwischen Karneval und Ostern.

Seite 1/37
Mai 2016
MO DI MI DO FR SA SO
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Nächste Sendung

08.05.2016, 17:30 Uhr Nachspiel
Das Sportmagazin

Zeitfragen

weitere Beiträge