Freitag, 31. Juli 2015MESZ01:03 Uhr
Juli 2015
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Nächste Sendung

02.08.2015, 17:30 Uhr Nachspiel
Das Sportmagazin

Zeitfragen

BotnetzeDie Parasiten des Internets
Leider nur Spam: Bei E-Mail-Betrug sind häufig sogenannte Botnetze beteiligt. (dpa / picture alliance / Maximilian Schönherr)

Wenn die organisierte Kriminalität im Internet zuschlägt, sind oft Botnetze im Spiel - tausendfach infizierte Privatrechner, die zu einer digitalen Armee umfunktioniert werden. In New York bringt eine Gruppe von Künstlern Botnetze zum Klingen.Mehr

Technik-PolemikCyber-Zombies ohne Sinn und Verstand
Jugendliche Teilnehmer des asiatischen Jugendtags in Südkorea machen ein "Selfie" mit dem Papst (AFP/ Osservatore Romano)

In den 80er-Jahren gehörte Helena Velena zur autonomen Punk-Bewegung in Bologna. Heute ist sie Cyberpunk-Ikone - und kritisiert eine Verflachung der Kommunikation durch die sozialen Netzwerke: "Wir sind alle Cyber-Zombies."Mehr

weitere Beiträge

Nachspiel

Sendung am 02.08.2015 um 18:05 Uhr

Extremsport Big Wave SurfingThe Bigger The Better

Der Big Wave Surfer Jaques Theron aus Südafrika. (picture alliance / dpa / Nic Bothma)

Im Winter, wenn die Wellen um die zehn bis 20 Meter hoch werden, schlägt die Stunde der Big Wave Surfer. An der Nordküste Hawaiis, aber auch an der Atlantikküste Europas stürzen sich die Profis dann echte Wellenberge hinab.

Sendung vom 26.07.2015
Porträtaufnahme des Radsportlers Luca Paolini (dpa / picture alliance / francis Nicolas/Maxppp)

Tour der France 2015 Tränen, Koks und miese Quoten

Der Radsport ist eine der schönsten Disziplinen überhaupt, findet Günter Herkel. Allein, die Fernsehzuschauer sahen es anders, bei ihnen floppte die Tour de France. Es war nicht die einzige Irritation in diesem Jahr. Ein Rückblick.

Die Arbeit "Bicycle Wheel" von Marcel Duchamp im Museum of Modern Art, MoMA, in New York. (picture alliance / dpa / Felix Hörhager)

RadsportZwei Reifen für die Kunst

Der Radsport ist wie kein anderer Gegenstand künstlerischen Schaffens. Woran liegt das? Wir haben den Autoren und Radsportexperten Klaus Blume befragt.

Die Ausstellung "Kicker, Kämpfer, Legenden. Juden im deutschen Fußball" berichtet über einen Teil deutscher Sportgeschichte. (dpa / picture alliance / Martin Schutt)

NS-Geschichte im FußballKein Platz für jüdische Spieler

Eine Ausstellung in Erfurt widmet sich der Geschichte von Juden im deutschen Fußball. Darin wird deutlich, wie die Nazis nach 1933 auf die Vereine einwirkten, um jüdische Sportler zu diskriminieren. Die Geschichte eines Spielers bewegt besonders.

Sendung vom 19.07.2015
Die Mannschaft des FC Mauritius aus Friedrichshain beim Jubiläumsturnier am Ostbahnhof (Daniel Marschke)

Berliner BistumsligaKickende Katholiken

Das dürfte in Deutschland einmalig sein: Vor 25 Jahren wurde in Berlin eine katholische Freizeit-Liga ins Leben gerufen. Und der Fußball, der hier geboten wird, kann sich sehen lassen. Besonders viel Wert legen die Spieler auf das Fairplay.

Nico Rosberg jubelt mit einem Pokal. (picture alliance/dpa/Yoan Valat)

Formel 1Immer im Kreis

Mit dem Ausscheiden von Michael Schumacher verloren die Deutschen das Interesse an der Formel 1, der letzte Große Preis von Deutschland endete als Verlustgeschäft für die Veranstalter. Dabei hat die Formel 1 durchaus schon glamouröse Zeiten in Deutschland gesehen - und tragische.

Sendung vom 12.07.2015

Matterhorn-BesteigungAbenteuer und Albtraum

Ein Traumziel für Bergsteiger: das Matterhorn in der Schweiz. (dpa / picture alliance / Valentin Flauraud)

Vor 150 Jahren standen der Engländer Edward Whymper und sechs Gefährten als erste Menschen auf dem Matterhorn. Noch heute ist der Gipfel ein Traumziel für Bergsteiger - und eine echte Herausforderung.

Ein Spieler hält metallene Boule-Kugeln in der Hand, aufgenommen am Paul-Lincke-Ufer in Berlin, einem traditionellen Treffpunkt der hauptstädtischen Boulespieler. (dpa / picture alliance / Miguel Villagran)

KugelsportBerlin ist im Boulefieber

In Berlin-Kreuzberg boomt das Boule-Spiel. Für die meisten steht dabei der Spaß im Vordergrund. Doch manche Spieler betreiben Boule inzwischen als regelrechten Leistungssport.

Sendung vom 05.07.2015

Der Fahrradboom am NilÄgypten im Sattel

Radfahrer fährt über eine Nil-Brücke in der ägyptischen Hauptstadt Kairo. (picture alliance / dpa /  Arno Burgi )

Immer mehr Ägypter satteln um: Radeln wird zum neuen Lifestyle. Vorneweg tritt Präsident Sisi in die Pedale. Seine Teilnahme an einer 20-km-Fahrt in der ägyptischen Hauptstadt bedeutete für alle Radfreunde kräftigen Rückenwind.

Radsportler fahren bei der 11. Etappe der Tour de France eine Steigung hoch. (Lionel Bonaventure / AFP)

Glosse zur Tour de France Doping endlich legalisieren!

Großer Jubel bei den Fans des Radsports: Alles geht, alles ist möglich. Dem postmodernen Motto wollen sich auch die Strippenzieher der ehrwürdigen Tour de France nicht mehr verweigern. Selbstoptimierung ist zum kategorischen Imperativ geworden.

Sendung vom 28.06.2015

SegelfliegenLautlos über die norddeutsche Tiefebene

Segelfliegen ist Sport - vor allem Teamsport. (dpa / picture alliance / Thomas Frey)

Segelfliegen ist kein elitäres oder teures Hobby. Segelfliegen ist Sport - vor allem Teamsport. Das Angebot reicht vom Entspannungsflug nach Feierabend bis zum Wettkampf- und Segelkunstflug. Der verspricht reichlich Nervenkitzel.

Im Trend: Mermaiding (Stefanie Becker)

Trendsportart Mermaiding Gib Flosse, Schwester!

Die Berliner Bäderbetriebe bieten neuerdings auch Schwimmkurse für Meerjungfrauen an - ein Trend aus den USA. Schnupperkurse und Workshops haben regen Zulauf. Was aussieht wie ein Disney-Traumbild, entpuppt sich als echter Sport.

Der Europameister im Disc-Golf, Simon Lizotte, präsentiert sich am 02.04.2013 mit seiner Ausrüstung auf dem Disc-Golf-Gelände im Weseruferpark von Bremen.  (picture alliance / dpa / Ingo Wagner)

DiscgolfDer Frisbee ist wie ein Golfball

Discgolf ist ein neuer Freizeit- und Vereinssport. Gespielt wird mit Frisbees - ähnlich wie beim Golf - auf einem Parcours mit mehreren Bahnen. Sabine Gerlach hat die "Hyzernauts" aus Potsdam bei ihrem sonntäglichen Training besucht.

Trainer und Stand-Up-Paddler auf dem Wasser (Deutschlandradio Kultur / Wiebke Nordenberg)

Stand-Up-PaddlingKein Sport für alte Leute

Surfen, Wakeboarden und Kitesurfen - beliebte Trendsportarten, die allesamt auf dem Wasser ausgeübt werden. Mit dem Stand-Up-Paddling – einer Kreuzung aus Surfen und Paddeln – kommt eine weitere hinzu. Inzwischen gibt es sogar Deutsche Meisterschaften.

Sendung vom 21.06.2015

Lukas Kleckers will Billardprofi werdenDrei Züge im Voraus

Eine Billard-Spieler beim Snooker (imago/blickwinkel)

Die Billardvariante Snooker ist in Deutschland vor allem eine Fernsehsportart. Mit den Übertragungen im TV begann auch bei Lukas Kleckers die Liebe zu Snooker, da war er zehn Jahre alt. Jetzt ist er volljährig - und bereits der beste deutsche Spieler.

Auch der italienische Fußballer Mario Balotelli setzt auf Kinesio-Tapes. (dpa / picture alliance)

Kinesio-TapeWas bringen die bunten Klebestreifen wirklich?

Wenn sich Sportler das Trikot vom Leib reißen, sind auf ihren Körpern immer öfter bunte Streifen zu sehen. Viele Athleten und Therapeuten schwören auf den gesundheitlichen Nutzen der Kinesio-Tapes. Doch verlässliche Studien gibt es noch nicht.

Die SG Flensburg Handewitt jubelt nach dem Finalsieg im DHB-Pokal (picture alliance/ dpa/ Carsten Rehder)

Priorisierung im SportWer sich Leistung leisten kann

Braucht der Spitzensport in Deutschland mehr Geld und neue Verteilungskriterien? Bleiben vielleicht der Breitensport und die kleinen Vereine auf der Strecke? Antworten von Perikles Simon, dem Leiter der Abteilung für Sportmedizin an der Universität Mainz.

Seite 1/31