Seit 15:30 Uhr Tonart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 15:30 Uhr Tonart
 
 

Musik

Seite 2/57
Die Berliner Band Mutter. (Christian Werner)

Mutter aus BerlinDie etwas andere Band

Seit 1986 macht die Berliner Band Mutter alles richtig – wenn es um die Kunst geht. Bei Kritikern und Kollegen genießt die Gruppe höchsten Respekt. Vielleicht kommt der große Durchbruch jetzt mit dem Album "Der Traum vom Anderssein".

Band Rammstein bei der Filmpremiere "Rammstein Live in Paris" in der Berliner Volksbühne: Richard Zven Kruspe, Paul Landers, Oliver Riedel, Christian Lorenz, Christoph Schneider und Till Lindemann. (imago/Tinkeres)

Konzertfilm "Rammstein - Paris"Brutalo-Trash im Kino

Martialische Musik und brutale Ästhetik – das ist das Erfolgsrezept von Rammstein. Der schwedische Regisseur Jonas Akerlund hat aus mehreren Konzerten der Band in Paris einen Film gemacht. Ab Donnerstag kommt "Rammstein - Paris" für nur drei Tage in 100 deutsche Kinos.

Anna Depenbusch am Klavier in der Hamburger Fabrik 2014 (imago / Future Image)

Anna DepenbuschOhne Dissonanz ist es langweilig

Die Liedermacherin Anna Depenbusch geht auf Tour und stellt dort ihr neues Album vor. Die neuen Songs erzählen von allen Facetten des Lebens - und kommen manchmal im Bert Kaempfert-Swing, und dann wieder wie bei Edith Piaf daher.

Zwei Schlagwerke liegen auf einer Trommel. (Imago / Enters)

Berliner VolksbühneTrommeln gegen Handelsabkommen

EPA heißt das geplante Freihandelsabkommen zwischen der EU und 78 Staaten in Afrika, der Karibik und dem Südpazifik. Mit dem Avantgarde-Konzert "EPA turned into Music" in der Berliner Volksbühne kommentiert der Schlagzeuger Sven Kacirek das Abkommen kritisch.

(imago/ZUMA Press/Angel Marchini)

Thundercat erobert die MusikweltGebt mir Bass!

Der Bassist und Sänger Thundercat hat gerade die Musikwelt mit seinem dritten Album beeindruckt. Unser Kritiker Ruben Kalus hat sich gestern dessen Konzert in Berlin angehört - und hatte viel Freude: An virtuosem Bass-Spiel und einer warmen Soul-Stimme.

Der Projektchor Salam Syria und das Syrian Expat Philharmonic Orchestra bei Proben in der Hamburger Elbphilharmonie (Volker Michael)

Konzert zum NachhörenDen am Euphrat Vergessenen

Das Salam Syria-Festival in der Elbphilharmonie brachte einheimische und syrische Künstler zusammen. Bekannte Lieder, neue und alte Musik aus Damaskus gab es mit Kinan Azmeh, Dima Orsho u.a., Michael Boder dirigierte.

Die Rock'n'Roll-Legende Chuck Berry bei einem Auftritt in Berlin. (dpa-Zentralbild)

Rock'n'Roll-Legende gestorbenTrauer um Chuck Berry

Mit Chuck Berry ist einer der einflussreichsten Musiker der Rock'n'Roll-Geschichte gestorben. Der Gitarrist und Sänger wurde bekannt durch Hits wie "Johnny B. Goode". Er prägte den Sound der Beatles und Rolling Stones maßgeblich. Der US-Musiker wurde 90 Jahre alt.

Der Viola-Spieler Nils Mönkemeyer ist künstlerischer Leiter des Festspielfrühlings Rügen (Irène Zandel/Festspiele MV)

Konzert zum NachhörenInselerwachen

Im Eröffnungskonzert des Festspielfrühlings Rügen spielten der Bratscher Nils Mönkemeyer und seine illustren Gäste Musik von Dvořák, Schumann und Bartók und zwei Werke aus Spanien. Für Herzenswärme war gesorgt.

Depeche-Mode-Sänger Dave Gahan bei einem Auftritt in Italien im November 2015. (imago/ZUMA Press)

Alben der WocheDepeche Mode – so düster wie ein Grusel-Schocker

Es wummert und dröhnt auf "Spirit": Das neue Album von Depeche Mode ist besonders düster – und passt so in die aktuelle Weltlage. Leider verliert sich die Kultband allzu oft in revolutionären Plattitüden. Ebenfalls mit neuem Album: Judith Holofernes und Jeb Loy Nichols.

HK Gruber beim Dirigieren (dpa / picture alliance / epa Keystone Urs Flueeler)

Konzert zum NachhörenEin Schiff wird kommen

Ute Gferer, HK Gruber und das Ensemble Modern - eine Idealbesetzung für diese Werke Kurt Weills und George Gershwins, darunter das neu als Suite arrangierte Schauspiel "Marie Galante" - ein Matineekonzert des Kurt Weill Fests.

Seite 2/57

Konzert

Fidelio an der METLeonore am Broadway
Der Hornist und Heldentenor Klaus Florian Vogt, aufgenommen am 03.02.2012 in der TV-Talkshow "3nach9" von Radio Bremen. (picture alliance / dpa / Frank Pusch)

Beethovens einzige Oper "Fidelio" hat die MET in dieser Saison in einer Starbesetzung im Programm. Adrianne Pieczonka, Klaus Florian Vogt, Greer Grimsley und Falk Struckmann sind die Solisten. Sebastian Weigle dirigiert.Mehr

weitere Beiträge

Konzert zum Nachhören

Mark Elder leitet das DSO BerlinUmbruchswelten
Der Dirigent Mark Elder (Benjamin Ealovega/DSO Berlin)

Ravels Klavierkonzert in G mit Louis Lortie, Rachmaninows Sinfonische Tänze und Frederick Delius' "Sea Rift" mit Roderick Williams und dem Rundfunkchor - das DSO Berlin und Mark Elder boten Großes und Besonderes. Mehr

weitere Beiträge

Jazz-Vorschau

HighlightsJazz im März
(Carlos Perica)

Im März stellen wir ein großes Jazz-Talent vor: die Trompeterin und Sängerin Andrea Motis aus Barcelona. Wir machen Sie mit dem Luther-Projekt des Pianisten Ekkehard Wölk bekannt und senden das Konzert des Gitarristen John Scofield beim Jazzfestival in Frankfurt/M. Außerdem widmen wir uns zahlreichen Jazz-Visionären und Avantgardisten. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur