Seit 23:05 Uhr Fazit
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 23:05 Uhr Fazit
 
 

In Concert / Archiv | Beitrag vom 19.12.2012

Muse

E-Werk Köln "Aufzeichnung vom 20.09.2012"

Muse (WarnerMusic)
Muse (WarnerMusic)

Das englische Trio Muse zählt seit gut einem Jahrzehnt zu den weltweit erfolgreichsten Bands der Rockszene. Die Musiker, die 1994 auf einem College zusammenkamen, experimentierten zuerst zwischen Grunge und Artrock und setzten dabei so ungewöhnliche Instrumente wie eine Kirchenorgel ein.

Fünf Jahre nach ihrer Gründung platzierte sich die Band mit ihrem Debütalbum in den heimischen Top 30, um sich mit den nachfolgenden Veröffentlichungen recht schnell ganz oben anzusiedeln.

Das Besondere und immer wieder Überraschende ihrer Musik ist ganz sicher der spannungsreiche Gegensatz zwischen hymnisch-melancholischen Passagen und eruptiv-aggressiven Ausbrüchen.

Höhepunkt in der Karriere der mittlerweile auch mit einem Grammy ausgezeichneten Band war sicherlich der Auftritt vor einem Millionenpublikum bei der Eröffnungsveranstaltung der Olympischen Spiele in London.

Kurz vor ihrer diesjährigen Herbsttournee gab das Trio am 20. September im Kölner E-Werk ein exklusives Konzert, bei u. a. auch Songs des aktuellen Studioalbums "The 2nd Law" vorgestellt wurden.


In Concert: Muse
E-Werk Köln
Aufzeichnung vom 20.09.2012

Moderation: Uwe Wohlmacher

In Concert

Suzanne Vega Neue Songs und Vega-Klassiker im Trio
Suzanne Vega (picture alliance/dpa/Foto: Lejeune)

Dass Suzanne Vega ohne Zweifel zu den bekanntesten und stilprägendsten Sängerinnen und Songschreiberinnen der Gegenwart gehört, stellte sie im Oktober 2016 im Carl-Orff-Saal des Münchner Kulturzentrums Gasteig erneut unter Beweis.Mehr

Nina Mya / Ikonostasis Unaufgeregte musikalische Schönheit
Die finnische Sängerin Nina Mya (Nina Mya)

Es ist schon lange keine Geheimnis mehr: die Jazzszene in Finnland ist sehr vital und unglaublich vielseitig. Eine der großen Konstanten in der heimischen Konzertlandschaft ist seit über 50 Jahren das "Pori Jazz-Festival" im Südwesten Finnlands. Dort treten bis heute viele internationale Musikerpersönlichkeiten auf, aber auch die nationale Szene wird nicht vernachlässigt. Bei der letzten Festival-Ausgabe im Juli 2016 lieferte Sängerin Nina Mya mit ihrer Band ein beeindruckendes Konzert ab. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur