Seit 00:05 Uhr Klangkunst
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 00:05 Uhr Klangkunst
 
 

Zeitfragen / Archiv | Beitrag vom 29.03.2010

Moral ohne Gott

Ein atheistisches Wort zum Montag

Von Thomas Klug

Gibt es für Atheisten auch eine Moral (hier Jesus am Kreuz)? (Stock.XCHNG / Robert Aichinger)
Gibt es für Atheisten auch eine Moral (hier Jesus am Kreuz)? (Stock.XCHNG / Robert Aichinger)

"Die Unmenschlichkeit des praktizierten Atheismus haben im vergangenen Jahrhundert die gottlosen Regime des Nationalsozialismus und des Kommunismus mit ihren Straflagern, ihrer Geheimpolizei und ihren Massenmorden in grausamer Weise bewiesen." Das erklärt nicht etwa ein Angehöriger einer kleinen, radikalen Sekte, sondern Walter Mixa, Bischof von Augsburg und katholischer Militärbischof.

Gar nicht mal so selten lassen sich führende Kirchenvertreter zu Attacken gegen "Ungläubige" hinreißen. Eines aber passiert immer: Atheisten müssen sich dafür rechtfertigen, den Religionen kritisch zu begegnen, so, als wären es nur Gläubige, die zum moralischen Handeln fähig sind. Woher kommt diese Angst vor denen, deren Weltanschauung ohne Religion auskommt? Leben Atheisten ohne Moral? Und wie viel offizielle Religion verträgt eine pluralistische Gesellschaft?

Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat


Links:
Aufklärung heute

Evangelische Akademie zu Berlin

Kirchen vom Staat subventioniert


Literaturtipps:

Michael Schmidt-Salomon:
Jenseits von Gut und Böse
Warum wir ohne Moral die besseren Menschen sind Pendo Verlag

Paul Nolte:
Religion und Bürgergesellschaft
Brauchen wir einen religionsfreundlichen Staat?
Berlin University Press

Michael Schmidt-Salomon/Helge Nyncke:
Wo bitte gehts zu Gott? fragte das kleine Ferkel Ein Buch für alle, die sich nichts vormachen lassen Alibiri Verlag

Oda Lambrecht Christian Baars:
Mission Gottesreich
Fundamentalistische Christen in Deutschland Ch. Links Verlag


Hinweis
Bitte schicken Sie Ihre Fragen und Anregungen, Ihre Kritik und Ihr Lob an unsere E-Mail-Adresse: zeitfragen@dradio.de

Mehr bei deutschlandradio.de

Downloads:

Moral ohne Gott (pdf)
Moral ohne Gott (txt)

Zeitfragen

Wissenschaft in den MedienNichts als Fakten - oder was?!
Eine Besucherin betrachtet mit einer Lupe Ausstellungsstücke im Herzoglichen Museum in Gotha (dpa / picture alliance / Bodo Schackow)

Nanopartikel, Gentechnik, Big Data, Klimawandel, Energiewende – was die Wissenschaft erforscht, muss die Öffentlichkeit erfahren, damit sie die Folgen erwägen kann. Einer der wichtigsten Vermittler von Forschung ist der Journalismus − ein kritischer Beobachter oder wohlwollender Begleiter?Mehr

UmweltforschungMit Drohnen über dem Korallenriff
Great Barrier Reef, Auswirkungen des "Bleaching" (dpa / picture alliance /  EPA / XL CATLIN SEAVIEW SURVEY)

Illegale Dynamitfischerei und vor allem der Klimawandel bedrohen die Existenz von Korallenriffen. Eine genaue Beobachtung ist notwendig, um zu verstehen, wie die Riffe am besten geschützt werden können. Ein internationales Team von Wissenschaftlern setzt dafür Drohnen ein.Mehr

Alltag in der DDRDie Wochenkrippen-Kinder
Sie sehen einige Frauen in Dresden 1974, davor Kinderwagen und viele Kleinkinder. (imago / Ulrich Hässler)

Viele DDR-Kinder verbrachten ihre Kindheit in Wochenkrippen, mit oft weitreichenden Folgen. Forschungsergebnisse, die auf die Nachteile für die Entwicklung der Kinder hinwiesen, unterdrückte die DDR. Heute arbeiten Betroffene und Forscher die Folgen auf.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur