Seit 09:07 Uhr Im Gespräch
 
Dienstag, 24. Mai 2016MESZ09:57 Uhr

Musik / Archiv | Beitrag vom 08.11.2013

Mit dem Alter immer cooler werden

Fettes Brot: "3 Is Ne Party"

Von Mathias Mauersberger

Cover- Fettes Brot: "3 Is Ne Party" (Fettes Brot Schallplatten)
Cover- Fettes Brot: "3 Is Ne Party" (Fettes Brot Schallplatten)

"One's company, two's a crowd, and three's a party." Dieser Spruch von Andy Warhol inspirierte Fettes Brot zu ihrem neuen Albumtitel. Ob es an der Aura des berühmten Pop-Art-Künstlers liegt? So reif und erwachsen wie auf "3 Is Ne Party" klangen die drei Rapper aus Hamburg jedenfalls noch nie.

18 Monate. So lange hielten es Doktor Renz, Björn Beton und König Boris von Fettes Brot ohne einander aus. Eigentlich hatten sie nach ihrem letzten Album eine "Trennung auf Probe" vereinbart, um sich anderen Dingen zu widmen - etwa der Familie, dem Plattenlabel. Aber nun wollten sie doch wieder zusammen ins Studio.

Die Auszeit hat Fettes Brot gut getan: Ihr siebtes Studioalbum kombiniert Sprachwitz und Tanzbarkeit mit Ausflügen in Richtung Funk, Disco und Old-School-Hip Hop. Urgesteine wie Jurassic 5 oder Grandmaster Flash standen Pate. Viele Beats klingen so, als seien sie direkt aus den 80ern importiert worden.

Nervige Gassenhauer à la "Schwule Mädchen" sucht man glücklicherweise vergebens. Die meisten Songs sind wirklich gelungen: Der Opener "Wackelige Angelegenheit" überrascht mit gutem Text und Stolper-Beat und die erste Single "Echo" ist eine bombastische Breitwand-Pop-Ballade. Vielleicht sind Fettes Brot ja mittlerweile das deutsche Äquivalent zu den Beastie Boys: Drei gestandene Jungs, die im Alter immer cooler werden.

Homepage der Band

Album der Woche

Album der WochePopmusik in Reinform
Die Sängerin Sia Furler. (picture alliance / dpa)

Für zahlreiche Künstler hat sie schon Hits geschrieben, jetzt kümmert sie sich auch um ihre eigene Karriere: Auf ihrer neuen Platte "1000 Forms of Fear" setzt sich Sia mit ihren Ängsten auseinander.Mehr

weitere Beiträge

Radiofeuilleton - Musik

Neo-CountryFamilienangelegenheiten
(Galileo Music Communication )

Carper Family will auf seinem neuen Album eigene Vorstellungen von Country-Musik umsetzen. Dafür gräbt das Trio aus Austin in Texas alte Traditionals aus und vertraut auf die Magie akustischer Instrumente.Mehr

Blues-RockZurück in die frühen 70er
Album-Cover: "Great Western Valkyrie" von Rival Sons (Earache Records)

Auch mit ihrem neuen Album "Great Western Valkyrie" begleitet der Hörer die kalifornische Rockband Rival Sons auf eine Reise in die Vergangenheit und landet in den frühen 70er-Jahren. Ungefähr in der Zeit, als Led Zeppelin, Deep Purple und Bad Company ihre großen Erfolge feierten.Mehr

SoulInnovativer Beat-Bastler
Ausschnitt aus dem CD-Cover "Early riser" von Taylor McFerrin (Brainfeeder Records)

Können Sie sich noch an Bobby McFerrin erinnern? Genau – "Don’t worry be happy". Sein Sohn Taylor McFerrin bastelt auf seinem ersten Album "Early riser" mit altem Jazz, Hip Hop und Beats an der Zukunft des Soul.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

fghjghj