Samstag, 31. Januar 2015MEZ20:17 Uhr

Die Reportage

Ebola in LiberiaSchlimmer als der Bürgerkrieg
Der Kampf gegen Ebola ist noch nicht gewonnen: Krankenpfleger in Liberia. (Deutschlandradio - Carl Gierstorfer)

Ebola ist aus den Schlagzeilen verschwunden, aber die Krankheit wütet weiter in Westafrika. In Liberia sind Schulen und Universitäten geschlossen, die Studenten verdingen sich als Totengräber. Doch es gibt auch Hoffnung.Mehr

AusbildungVerborgene Talente
Talent-Scout Suat Yilmaz unterhält sich am 03.12.2014 in Recklinghausen (Nordrhein-Westfalen) im Kuniberg-Berufskolleg mit einer Schülerin. (dpa / picture alliance / Caroline Seidel)

Dieser Job ist einmalig in Deutschland: Suat Yilmaz ist Talente-Scout an der Fachhochschule Gelsenkirchen. Er geht in die Schulen der Region und versucht, vor allem Jugendliche aus Arbeiterfamilien zu einem Studium zu motivieren. Mehr

Kaderschmiede für AfrikaDie neuen Mandelas
Schülerinnen und Schüler an der African Leadership Academy (ALA) im südafrikanischen Johannesburg stehen um eine Afrikakarte. (Leonie March)

Mandelas Vermächtnis bewahren. Um dieses Ziel zu erreichen, hat der Ghanaer Fred Swaniker in Johannesburg die African Leadership Academy gegründet. Die Eliteschule in Südafrika soll visionäre Führungspersönlichkeiten hervorbringen.Mehr

weitere Beiträge

Die Reportage / Archiv | Beitrag vom 16.09.2012

Mit 30 ins Heim

Wenn junge Menschen pflegebedürftig werden

Von Johannes Nichelmann

Bewohner des "House of Life" in Berlin-Kreuzberg (dpa / picture alliance / Hans Wiedl)
Bewohner des "House of Life" in Berlin-Kreuzberg (dpa / picture alliance / Hans Wiedl)

In Pflegeheimen leben alte Menschen – im Normalfall. Was aber passiert mit jungen Menschen, die durch einen Unfall, eine Krankheit oder durch Gewalteinwirkung zum Pflegefall werden?

Sie landen mangels Alternativen häufig in denselben Heimen wie die Alten: 30-Jährige zusammen mit 80-Jährigen. Erst seit 2006 gibt es eine Einrichtung für jene Menschen, die nicht mehr alleine leben können und dennoch viel zu jung für das Altenheim sind.

Im "House of Life" in Berlin-Kreuzberg ist Platz für 150 junge Bewohnerinnen und Bewohner. Johannes Nichelmann hat sie besucht und das Pflegepersonal durch den Alltag begleitet.

Johannes Nichelmann (privat)Johannes Nichelmann (privat)Johannes Nichelmann: "Was passiert eigentlich mit jungen Leuten, die pflegebedürftig werden? Ich habe nicht gewusst, dass diese 20-, 30-, 40-jährigen oft ins Altersheim kommen. Erst seit ein paar Jahren gibt es in Deutschland eine Einrichtung für diese Menschen. Wie das Leben dort ist, wollte ich herausfinden."

Manuskript zur Sendung als PDF und im barrierefreien Textformat

Mehr bei deutschlandradio.de

Downloads:

Mit 30 ins Heim (pdf)
Mit 30 ins Heim (txt)