Seit 05:05 Uhr Aus den Archiven
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 05:05 Uhr Aus den Archiven
 
 

Länderreport / Archiv | Beitrag vom 02.01.2013

"Mir sinn halt familich miteinanna"

Alltagsbeobachtungen eines lothringischen Grenzgängers

Von Marcel Adam und Bärbel Jenner

Die deutsch-französischen Beziehungen gestalten sich im Grenzgebiet recht familiär. (AP)
Die deutsch-französischen Beziehungen gestalten sich im Grenzgebiet recht familiär. (AP)

Deutsch-französische Freundschaft? Nun, so richtige Freunde sind die Saarländer und Lothringer nicht. Dafür sind sie viel zu verwandt. Wer miteinander kocht, zusammen isst und dabei auch noch die gleiche Mundart spricht, der gehört eben zur Familie.

Der Lothringer Marcel Adam hat sich mit Bärbel Jenner aufgemacht, die Besonderheiten dieser Verwandtschaft besser zu verstehen. Die Grenzgänge führen durch Spitzenküche und Sprachenmischmasch. Herausgekommen ist ein grenzüberschreitendes Familienporträt "en détail".

Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat

Länderreport

Rauf aufs Dach! Neue Wohnideen für Berlin
Blick von einem Hochhaus über die Dächer von Berlin (picture alliance / dpa / Wolfgang Kumm)

Berlin braucht also dringend neuen Wohnraum. Ebenerdig werden die Freiflächen jedoch knapp. Dafür ist auf den Dächern noch Platz: Ein paar Start-up-Unternehmer in Berlin haben Konzepte entworfen, wie die Dächer von Wohnhäusern, Parkdecks und Supermärkten bebaut werden könnten. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur