Samstag, 20. September 2014MESZ01:55 Uhr

Länderreport

Durchgangslager in NiedersachsenDas Tor zur Freiheit
Eine Familie geht am 27.08.2013 im Grenzdurchgangslager Friedland (Niedersachsen) am Pförtner-Haus vorbei.

Das Grenzdurchgangslager Friedland in Südniedersachsen ist ein besonderer Ort: Seit seiner Gründung im September 1945 fanden mehr als 4,5 Millionen Menschen hier die erste Zuflucht. Nun soll ein Museum diese Geschichten erzählen.Mehr

BrandenburgSchöne Uckermark, leere Uckermark
Dunkle Wolken ziehen über das Boitzenburger Land (Brandenburg).

Die Uckermark ist vielerorts nahezu menschenleer: Die Jungen gehen, die Alten sterben weg. Einzige Hoffnung für die Region: Städter, die ihren Traum vom Landleben verwirklichen wollen und einen Neuanfang wagen.Mehr

weitere Beiträge

Länderreport / Archiv | Beitrag vom 22.05.2012

Mal so richtig austoben

Maibräuche in der Eifel

Von Ursula Rütten

Zum Auftakt für die ausgelassenen Feiern muss auf jeden Fall ein Baum gefällt werden.
Zum Auftakt für die ausgelassenen Feiern muss auf jeden Fall ein Baum gefällt werden. (AP)

Die Geister spielten zwar längst keine Rolle mehr bei den Maifeiern heutzutage, aber dafür Frack und Zylinder und jede Menge Testosteron. Ein Dorf in der Eifel feiert die ''Mairemmel'' und hat noch weitere Bräuche zu bieten.

Die Autorin teilte in der zweiten Maiwoche mit, Sie habe die erste Hochphase der Wintervertreibung in der Voreifel gut überstanden.

Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat