Seit 06:30 Uhr Nachrichten
 
Freitag, 27. Mai 2016MESZ06:33 Uhr

Klangkunst / Archiv | Beitrag vom 18.07.2014

LyriksommerDie Begegnung

Ursendung

Von Soundwalk Collective

Der Dichter Paul Celan (picture alliance / dpa)
Der Dichter Paul Celan (picture alliance / dpa)

Mit dem Kriegsende 1945 sind Antisemitismus und die nationalsozialistische Ideologie in Deutschland nicht verschwunden: Immer wieder ist Paul Celan, Lyriker und Holocaust-Überlebender, Anfeindungen und Verleumdungen ausgesetzt.

1967 willigt er ein, sich mit dem Philosophen, NSDAP-Mitglied und Hitler-Verehrer Martin Heidegger zu treffen. Über dieses Treffen wurde viel spekuliert: Was haben die beiden Männer wohl gesprochen? Der französische Philosoph Jean-Luc Nancy wird zum Geschichtenerzähler, er fabuliert einen imaginären Verlauf der Begegnung. Das Hörstück erzählt von einem fiktiven Aufeinanderprallen.

Die übersetzte Radiofassung oszilliert zwischen Französisch und Deutsch und spiegelt so den Riss, der durch Paul Celans Sprachheimat geht: Hier die Exilsprache, dort die Muttersprache, die zugleich die "Mördersprache" ist.

Virginie Luc und Jean-Luc Nancy zusammen mit Stephan Crasneanscki von Soundwalk Collective bei den Aufnahmen (Stephan Crasneanscki)Virginie Luc und Jean-Luc Nancy zusammen mit Stephan Crasneanscki von Soundwalk Collective bei den Aufnahmen (Stephan Crasneanscki)

Mit: Jean-Luc Nancy und Hans Tammen
Produktion:Autorenproduktion 2014
Länge: 51'4

Das Soundwalk Collective wurde im Jahr 2000 gegründet und  besteht aus Stephan Crasneanscki, Simone Merli und Kamran Sadeghi.

Siehe auch "Killer Road" von Soundwalk Collective am 25. Juni 0.05 Uhr

 

 

Klangkunst

Vom Winde verwehtClimactic Climate Remix
Die Sandwüste Taklamakan im Tarim-Becken in Nordwest-China. (Imago)

Klima und Rundfunk haben eine Gemeinsamkeit: Sie spielen sich in der Atmosphäre ab. Diese Schnittmenge thematisierte die amerikanische Künstlerorganisation Wave Farm 2015 in einer fünfteiligen Reihe für das ORF Kunstradio. Mehr

Vom Winde verwehtKLIMA|ANLAGE
Nasa stellt Projektion zum Klimawandel ins Netz (dpa/pitcture-alliance/NaSA)

Wie klingt der Klimawandel? Statt 'Alle reden übers Wetter' gilt zunehmend 'Alle reden übers Klima'. Die Interpretation von Temperatur, Niederschlag und Luftdruck ist heiß umkämpft, denn sie berührt ökonomische, soziale und politische Interessen.Mehr

Neue AutorenproduktionenKurzstrecke 50
Blick in unseren Übertragungswagen während des Richtfestes des Humboldtforums, 12. Juni 2015. (Deutschlandradio / Matthias Dreier)

Innovative, radiophone Autorenproduktionen aus den Genres Feature, Hörspiel und Klangkunst werden vorgestellt und diskutiert. In der aktuellen Ausgabe der Kurzstrecke präsentieren wir unter anderem Stück von Jürgen Piechutta und Antje Vowinckel. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

fghjghj