Seit 08:20 Uhr Frühkritik
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 08:20 Uhr Frühkritik
 
 

Filme der Woche / Archiv | Beitrag vom 30.12.2009

"Lieber Verliebt"

Hannelore Heider über eine romantische Komödie mit Catherine Zeta-Jones

Sandy, 40 und frisch geschieden, verliebt sich in einen jüngeren Mann und muss ihre Romanze gegen allerlei Widerstände verteidigen.

Das alte Kinojahr verabschiedet sich nicht gerade mit einem Paukenschlag, aber mit unterhaltsamer Kost - einer Beziehungskomödie, die immerhin einen Hollywoodstar in der Hauptrolle aufweisen kann, der seine Attraktivität für die große Kinoleinwand und sein Können bereits hinreichend bewiesen hat: Catherine Zeta-Jones.

Diesmal nicht glamourös, sondern fast ungeschminkt spielt sie eine soeben geschiedene Mutter, die mit ihren zwei Kindern wieder mitten in die Stadt zieht und sich ihren Lebensunterhalt verdienen will. Eben noch Hausfrau in einer idyllischen Vorstadtsiedlung, hat die 40-jährige Sandy ihren Ehemann bei einem Seitensprung ertappt und die Reißleine gezogen.

So couragiert dieser Schritt war, so schwierig wird der Alltag und deshalb engagiert sie als Kindermädchen den verständnisvollen, netten Kellner aus dem Café um die Ecke. Aram (Justin Bartha) ist wirklich das beste, was ihr passieren konnte und dass alsbald auch amouröse Funken sprühen nur zu verständlich. Es gibt nur ein Problem – der Mann ist gerade mal 25 Jahre alt, Sandy muss ihre Liebe gegen alle Welt und eigene Zweifel verteidigen.

Der Film setzt voll auf seinen Star, denn dass man einer Frau wie Catherine Zeta-Jones alles zutraut, ist keine Frage, doch auch der junge Justin Bartha spielt sympathisch und ernsthaft genug, als dass man sie sich nicht als Paar vorstellen könnte. Alle anderen Figuren, besonders der Ex-Ehemann, bleiben Klischees.

So bietet die Lovestory zwar keinen neuen Zugriff auf ein ewig junges, freilich jetzt in der Geschlechterumkehrung "Junger Mann mit älterer Frau" hochmodisches Thema, aber Glaubwürdigkeit, Komik und Herz genug, um als angenehmer Kinoabend durchgehen zu können.

USA 2009, Regie, Db: Bart Freundlich, Darsteller: Catherine Zeta-Jones, Justin Bartha, 95 Minuten, ab 6 Jahren

Filmhomepage

Filme der Woche

Neu im KinoAttraktive Chefin im tristen Büro
Der britische Schauspieler Nick Frost (dpa / picture alliance / Dan Himbrechts)

Bruce war drauf und dran, als 13-Jähriger die Salsa-Junioren-WM zu gewinnen. Dann hat er lange mit dem Tanzen nichts mehr am Hut - bis er eine neue Chefin bekommt. Um sie zu beeindrucken, fängt er wieder damit an.Mehr

Neu im KinoUnsterblich verliebte Todgeweihte
Schauspielerin Shailene Woodley, aufgenommen am 30. März 2014 in London. (picture alliance / dpa / Tal Cohen)

Die Jugendbuchverfilmung um die 16-jährige Hasel, die unheilbar an Schilddrüsenkrebs erkrankt ist, schafft, was schon der Romanvorlage gelang: unkonventionelle Charakterzeichnung und Herzkino ohne Gefühlsduselei.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur