Seit 19:00 Uhr Oper
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 19:00 Uhr Oper
 
 

Filme der Woche / Archiv | Beitrag vom 15.04.2009

"Liebe auf den zweiten Blick"

Hannelore Heider sah eine reife Romanze

Sie ist eine frustrierte Mittfünfzigerin. Und er macht auf der Hochzeit seiner Tochter eine schlechte Figur. Emma Thompson und Dustin Hoffman geben einen erfolglosen Amerikaner und eine prüde Engländerin. Das ungleiche Paar spielt sich in dieser verrückten Liebesgeschichte die Seele aus dem Leib.

USA 2008, Regie: Joel Hopkins, Hauptdarsteller: Dustin Hoffman, Emma Thompson, Kathy Baker, Eileen Atkins, James Brolin, Liane Balaban, 93 Minuten, ohne Altersbegrenzung

Dustin Hoffman und Emma Thompson spielen in einer reifen Liebesgeschichte, die so romantisch und komisch ist, wie man sie sich in einer Kinoromanze wünscht.

Er kommt aus New York, wo er Werbejingles komponiert und gerade dabei ist, auch noch diesen unbefriedigenden Job zu verlieren, zur Hochzeit seiner Tochter nach London, wo er weit weg von allen anderen Gästen untergebracht wird. Sie ist eine frustrierte Mittfünfzigerin, die auf dem Flughafen Umfragen über die Zufriedenheit der Fluggäste macht und am Telefon ständig von ihrer Mutter terrorisiert wird.

Mit jungenhaftem, freilich schon etwas angestaubtem Charme holt Harvey (Dustin Hoffman) an einem gründlich verpatzten Abend die prüde Engländerin Kate (Emma Thompson) aus ihrer Depression. Der Zufall will es, dass sich die beiden einsamen Seelen getroffen haben, doch kann daraus mehr werden?

Äußerlich sind sie ein sehr ungleiches Paar. Harvey schwitzt die Angst des Verlierers in seinem lächerlichen Anzug aus allen Poren, so stolpert er auf der Hochzeit seiner Tochter von einer Demütigung in die andere. Aber Dustin Hoffman hat in allen Rollen immer eine gute Figur gemacht, er gibt seinen Helden nicht preis, wie jämmerlich er auch wirken mag, und die Begegnung mit der elegant-altjüngferlichen Kate holt noch einmal das Beste aus ihm heraus.

Der Titel - "Liebe auf den zweiten Blick" - ist wahrlich nicht toll, der Film aber hat zwei wunderbare erwachsene Schauspieler, die noch einmal in eine verrückte Liebesgeschichte eintauchen dürfen und sich selbst für Kinomuffel die Seele aus dem Leib spielen. Dabei lassen sie uns die ungeschickten dramaturgischen Höhepunkte einfach vergessen.

Offizielle Film-Homepage "Liebe auf den zweiten Blick" (Engl.)

Filme der Woche

Neu im KinoAttraktive Chefin im tristen Büro
Der britische Schauspieler Nick Frost (dpa / picture alliance / Dan Himbrechts)

Bruce war drauf und dran, als 13-Jähriger die Salsa-Junioren-WM zu gewinnen. Dann hat er lange mit dem Tanzen nichts mehr am Hut - bis er eine neue Chefin bekommt. Um sie zu beeindrucken, fängt er wieder damit an.Mehr

Neu im KinoUnsterblich verliebte Todgeweihte
Schauspielerin Shailene Woodley, aufgenommen am 30. März 2014 in London. (picture alliance / dpa / Tal Cohen)

Die Jugendbuchverfilmung um die 16-jährige Hasel, die unheilbar an Schilddrüsenkrebs erkrankt ist, schafft, was schon der Romanvorlage gelang: unkonventionelle Charakterzeichnung und Herzkino ohne Gefühlsduselei.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur