Montag, 1. September 2014MESZ09:48 Uhr
September 2014
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Verwandte Links

Buchkritik

Zweiter WeltkriegKriegsinferno ganz nah
Der Autor und Historiker Antony Beevor, aufgenommen 2010 in Helsinki.

Mit dem Einmarsch der Wehrmacht in Polen begann vor 75 Jahren der Zweite Weltkrieg. Der Historiker Antony Beevor entwirft in seinem 1000-Seiten-Buch nun ein gewaltiges Panorama jener Zeit - das mit seiner Wucht ebenso beeindruckt wie mit seiner Akribie.Mehr

weitere Beiträge

Literatur

TagebuchLiebhaber des Halbschattens
Der Mailänder Dom

Als patriotisch gesinnter Student aus Mailand zieht Carlo Emilio Gadda 1914 in den Krieg und wird Schriftsteller. Erstmals erscheinen nun seine Kriegserinnerungen in Deutschland.Mehr

weitere Beiträge

Lesart

Sendung vom 30.08.2014

OriginaltonDas Lektorat

Eine Lesebrille liegt auf einem Bücherstapel.

"Originalton" heißt ein täglicher Bestandteil unserer Sendung "Lesart" - kurze Texte, um die wir Schriftsteller bitten. In dieser Woche befasst sich Bodo Morshäuser mit dem "Kerngeschäft" eines Autors.

Ausgelöst durch die tödlichen Schüsse auf den österreichischen Thronfolger Franz Ferdinand durch serbische Nationalisten am 28. Juni 1914 in Sarajevo brach im August 1914 der große Krieg (später als 1. Weltkrieg bezeichnet) aus. Es kämpften die Mittelmächte, bestehend aus Deutschland, Österreich-Ungarn sowie später auch das Osmanische Reich (Türkei) und Bulgarien gegen die Tripelentente, bestehend aus Großbritannien, Frankreich und Rußland sowie zahlreichen Bündnispartnern. Die traurige Bilanz des mit der Niederlage der Mittelmächte 1918 beendeten Weltkriegs: rund 8,5 Millionen Gefallene, über 21 Millionen Verwundete und fast 8 Millionen Kriegsgefangene und Vermisste.

Erster WeltkriegMit ihren jungen Augen

Das Buch "Kleine Hände im Großen Krieg" von Yury und Sonya Winterberg versammelt Tagebuchaufzeichnungen, in denen Kinder und Jugendlichen von ihren Gefühlen und Erlebnissen während des Ersten Weltkriegs erzählen. Eine eindringliche Annäherung an das Thema.

Kurz und KritischPost von der Front

Der Journalist Theodor Wolff wandte sich früh gegen den Krieg und versuchte zu intervenieren. Ernst Jünger wiederum rang als Soldat um die Anerkennung seines Vaters - und schrieb Feldpostbriefe.

Deutsche Soldaten schreiben um 1914 vor einem Feldpostamt in Kolno Feldpostkarten. Die Karte wurde als Ostpreußenhilfe mit dem Titel "Feldpost-Sammelstelle in Kolno" verlegt und im August 1918 beschriftet.

Erster WeltkriegBerichte, Zeugenaussagen, Briefe

Die Erinnerungen von Zeitzeugen an den Ersten Weltkrieg machen die Stärke dieses Buches aus, weil sie viele unbekannte, "kleine" Ereignisse wiedergeben. Allerdings fehlt den Einzelbildern eine Ordnung.

Sendung vom 29.08.2014
Panda-Rapper CRO tritt auf der Seebühne in Bregenz, Vorarlberg in Österreich, vor Tausenden von Zuschauern auf, Juni 2014.

Rapper CroWovon der Panda träumt

Der 24-jährige Sänger Cro - mit bürgerlichem Namen Carlo Waibel - gilt als einer der erfolgreichsten deutschen Popmusiker. Doch was geht in diesem Kopf vor, der sich auf Konzerten immer hinter einer Pandamaske versteckt?

Aufgenommen am 21.07.2013 in Münster-Altheim.

OriginaltonLesen und Überarbeiten

Kleine Formen erproben und mit den Möglichkeiten des Radios spielen: "Originalton" heißt ein täglicher Bestandteil unserer Sendung "Lesart" - kurze Texte, um die wir Schriftsteller bitten. In dieser Woche befasst sich Bodo Morshäuser mit dem "Kerngeschäft" eines Autors.

Zum Welttag des Buches lesen die TV-Moderatoren Schrowange und Nommsen hier Kindern vor. 

LektüretippsIhre Buchhändlerin empfiehlt

Immer freitags sprechen wir mit Buchhändlern über die besten Neuerscheinungen und Entwicklungen auf dem Buchmarkt. Heute unterhalten wir uns mit Hildegard Trant von der Buchhandlung Welsch aus Homburg im Saarland.

Ein Mädchen tanzt in bauchfreien T-Shirts und kurzen Hosen

RomanLeben als Reise

Die Malerin und Filmemacherin Cornelia Schleime hat einen ersten Erzählband veröffentlicht. Die zwölf bebilderten Geschichten sind berührend und unterhaltend. Und sie zeugen von einer unstillbaren Lust auf Leben.

Die Politologin und Philosophin Hannah Arendt 

GroßeditionHannah Arendt elektronisch

Der Nachlass von Hannah Arendt befindet sich zum Großteil in Washington, ein weitaus kleinerer Teil in Marbach. Eine geplante Gesamtausgabe beschreitet editorisch neue Wege und will unter anderem deutlich machen, wie die Philosophin dachte.

Sendung vom 28.08.2014
Der Autor Michael Köhlmeier bei einer Lesung in Bielefeld.

Chaplin und Churchill Eine ungewöhnliche Freundschaft

Er ist in den verschiedensten Wirklichkeiten zu Hause und hat ein Werk geschaffen, das vielfältig, labyrinthisch, zupackend und immer wieder überraschend ist: der österreichische Schriftsteller Michael Köhlmeier.

Eine beleuchtete Weltkugel (Globus) mit Blick auf Afrika und Europa.

SachbuchGemeinsam den Untergang aufhalten

Die erhitzte Erde schlägt zurück, stellt der französische Soziologe Bruno Latour fest. Er fordert dazu auf, "diplomatische Instanzen" zu schaffen, die zwischen den Zielen von Wissenschaft und Wirtschaft vermitteln.

Ein Saxofonspieler.

OriginaltonSchreiben und Musik

Kleine Formen erproben und mit den Möglichkeiten des Radios spielen: "Originalton" heißt ein täglicher Bestandteil unserer Sendung "Lesart" - kurze Texte, um die wir Schriftsteller bitten. In dieser Woche befasst sich Bodo Morshäuser mit dem "Kerngeschäft" eines Autors.

Die Mopsfigur mit der goldenen Mütze wird an den schrägsten Buchtitel verliehen.

Mops des MonatsSuche nach dem kuriosesten Buchtitel

In der Lesart sammeln wir die komischsten, schrägsten, absurdesten aber auch besonders originellen Buchtitel unter den Neuerscheinungen der Verlage und küren den "Mops des Monats". Am Ende des Jahres prämieren wir den besten Titel mit dem "Goldenen Mops".

Sendung vom 27.08.2014
Die Nahaufnahmen einer Schreibfeder.

OriginaltonDas Schreiben

Kleine Formen erproben und mit den Möglichkeiten des Radios spielen: "Originalton" heißt ein täglicher Bestandteil unserer Sendung "Lesart" - kurze Texte, um die wir Schriftsteller bitten. In dieser Woche befasst sich Bodo Morshäuser mit dem "Kerngeschäft" eines Autors.

Aufnahme vom 15. Mai 2008

MedienWas sonst nirgendwo zu hören ist

Auch wenn der Schriftsteller Daniel Alarcón in den USA aufgewachsen ist und auf Englisch schreibt, fühlt er sich Lateinamerika sehr verbunden. Er hat einen eigenen Radiosender gegründet, der authentische Geschichten von dort verbreitet.

Der Schriftsteller Friedrich Christian Delius am 27.10.2011 in Darmstadt in der Centralstation im Vorfeld einer Lesung.

SammelbandSo kann es nicht gewesen sein

In Hessen ist Büchner-Preisträger F.C. Delius aufgewachsen, über Rom hat er viel geschrieben, nun gibt es sein persönliches "Berlin-Album". Es bietet eine klischeebehaftete Perspektive auf die vormals geteilte Stadt.

Reges Treiben auf dem Potsdamer Platz in der deutschen Hauptstadt Berlin im Jahre 1924.

GeschichteNach dem Krieg ist vor dem Krieg

Die "Zerrissenen Jahre" - so bezeichnet Autor Philipp Blom die Zeit zwischen den beiden Weltkriegen und geht der Frage nach: Warum endete der hoffnungsvolle Neubeginn nach dem Krieg in einem neuen Weltenbrand?

Sendung vom 26.08.2014
Sensation im Mai 2010: Craig Venter präsentierte ein kleines Bakterium, dessen Erbmaterial vollständig im Labor zusammengebaut wurde.

BiochemieNeues vom Schöpfer

Der Biologe Craig Venter war um die Jahrtausendwende in aller Munde, als er das menschliche Erbgut entzifferte. Nun ist auf Deutsch nachzulesen, wie der US-Amerikaner den ersten synthetischen Organismus erzeugte.

Eine ältere Frau blättert in einem Notizbuch - ihre Hände sind zu sehen.

OriginaltonDie Notizen

Kleine Formen erproben und mit den Möglichkeiten des Radios spielen: "Originalton" heißt ein täglicher Bestandteil unserer Sendung "Lesart" - kurze Texte, um die wir Schriftsteller bitten. In dieser Woche befasst sich Bodo Morshäuser mit dem "Kerngeschäft" eines Autors.

Sendung vom 25.08.2014
Ein Wüstenabschnitt in Texas.

ThrillerJede Menge Blut und Whisky

Dem amerikanischen Autor Nic Pizzolattos ist mit "Galveston" ein großer Wurf über die existenzielle Verlorenheit gelungen. In dichten, wuchtigen Bildern zeigt er die dunkle Unterseite des amerikanischen Traums. Der Roman ist jetzt auf Deutsch erschienen: berührend.

In einer alten mechanischen Schreibmaschine steckt ein Blatt Papier.

OriginaltonDie Einfälle

Kleine Formen erproben und mit den Möglichkeiten des Radios spielen: "Originalton" heißt ein täglicher Bestandteil unserer Sendung "Lesart" - kurze Texte, um die wir Schriftsteller bitten. In dieser Woche befasst sich Bodo Morshäuser mit dem "Kerngeschäft" eines Autors.

Seite 1/71