Montag, 22. September 2014MESZ02:12 Uhr
September 2014
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Verwandte Links

Buchkritik

RomanLiebe für Fortgeschrittene
Paar im Sonnenuntergang am Strand (dpa / picture alliance / Zhang Jie)

In seinem Buch "Verlangen und Melancholie" stellt Bodo Kirchhoff die Frage, wie gut man den Menschen kennt, mit dem man Tisch und Bett teilt. Ein Roman, der alles bietet: Hingabe, Treue, Eifersucht, Verrat, Seitensprung und - natürlich Liebe.Mehr

weitere Beiträge

Literatur

Eine literarische ErkundungLuftlinien
Ein Feld und eine Windmühle

Ohne Luft kein Leben - ein Element in der Literatur: von Don Quijotes Kampf mit den Windmühlen über Thomas Manns Lungensanatorium bis zur Luftverschmutzung in Monika Marons "Flugasche" - viele große Werke kommen ohne die Luft nicht aus.Mehr

weitere Beiträge

Lesart

Sendung vom 20.09.2014

SelbstbefragungZeilenschinderei um einen Teppich

Eines der Flugzeuge steuert auf den noch unversehrten Turm des World Trade Centers in New York zu. 

Jean-Charles Wall hatte sich 1991 einen afghanischen Kriegs- und Propagandateppich gekauft. Darauf Flugzeuge, Schriftzeichen und die Skyline von Manhattan. Der Autor klöppelt daraus eine belanglose Story zum 11. September zusammen.

Ein Kind trägt am Potsdamer Platz in Berlin ein Plakat mit einer Friedenstaube

Wie Kriege endenDer Friedensvertrag hat ausgedient

Friedensabschlüsse haben die Welt geprägt. Der Autor Stephan Elbern zeigt, wie in der Geschichte militärische Konflikte durch Verhandlungen und Verträge beendet wurden. Mit Blick auf die Kriege der Gegenwart kommt er zu einem düsteren Schluss.

 Blick über Wälder der südafghanischen Provinz Urusgan auf die Berge des Hindukusch. 

Afghanistan in BildernLobeshymnen auf zwei Fotobände

Vor den Kriegen war Afghanistan bettelarm, aber fröhlich. Das ist auf den Fotos von Luke Powell in dem Band "Afghan Gold" zu sehen. Ebenfalls beeindruckend: die Sammlung "A Distant War" mit Arbeiten des "Time Magazin"-Fotografen Robert Nickelsberg.

Bundeswehr-Panzer 2013 während einer Übung in Afghanistan.

SachbuchDie Warlords und die Bundeswehr

Geheime Absprachen zwischen westlichen Militärs und Milizen in Afghanistan und anderswo – davon handelt das Buch des Fernsehjournalisten Marc Thörner. Unsere Rezensentin findet diesen Ansatz reißerisch, lobt aber das Kapitel über den Golfstaat Bahrain.

Beim Einmarsch deutscher Truppen in Polen am 01.09.1939 reißen Soldaten der deutschen Wehrmacht einen rot-weißen Schlagbaum an der deutsch-polnischen Grenze nieder.

Kleines Wörterbuch des KriegesKrieg

Der "Krieg" ist ein Sammelbegriff für recht unterschiedliche Formen politisch organisierter Gewaltanwendung. Seine Geschichte ist ein unendlicher Wettstreit neuer Taktiken und Waffen – mit dramatisch steigender Zerstörungskraft.

Bundeswehrsoldaten in Kundus

ISAF-EinsatzWas es bedeutet, Soldat zu sein

Er fährt Patrouille, reinigt Waffen, schwitzt: Als Reservist begleitete Gregor Weber die deutschen ISAF-Truppen in Kundus – und schrieb darüber ein Buch. Ein anderer Band porträtiert deutsche Kriegsveteranen nach ihrem Afghanistan-Einsatz.

Sendung vom 19.09.2014
Der Sänger Jens Friebe ist 1975 im westfälischen Lüdenscheid geboren. Friebe singt deutsch, seine Musik ist melodiöser (Elektro)-Pop mit Liedermacheranspruch. 

Songtext-AnalyseDer Tod ist keine NVA-Parade

Auf Jens Friebes neuem Album "Nackte Angst Zieh Dich An Wir Gehen Aus" sind neben neurotisch-tanzwütigen Elektrosongs auch poetische Titel zu hören. Florian Werner analysiert ein neues Lied des Songwriters.

Blick auf den East River mit Manhattan im Hintergrund, aufgenommen vom Ufer in Williamsburg, Brooklyn, New York am 22.06.2014

New-York-KrimiDer hässliche Bruder von James Bond

In einem postapokalyptischen New York spielt der zweite Roman der Noir-Reihe von Nathan Larson. Die Dialoge zwischen dem Auftragskiller Dewey Decimal und einem befreundeten Hacker gehören zum Coolsten, was dem Krimi in jüngster Zeit passiert ist.

Zerstörte Gebäude und Fahrzeuge in der Nähe von Aleppo

Kleines Wörterbuch des KriegesBürgerkrieg

Menschen, die friedlich miteinander lebten, schlagen sich plötzlich die Köpfe ein: Das ist Bürgerkrieg. Gerade dieser Krieg ist kaum zu rechtfertigen - gespeist wird auch er von Machtinteressen und nicht durch ethnische oder religiöse Differenzen.

Leonard Cohen bei einem Auftritt im Sommer 2013.

Leonard CohenMelancholie als Erfolgsrezept

Der Schriftsteller Burkhard Spinnen outet sich als großer Fan Leonard Cohens: Zu dessen 80. Geburtstag würdigt Spinnen insbesondere die lyrischen Talente des kanadischen Künstlers.

Sendung vom 18.09.2014
Ein Weißstorch startet von einer Wiese mit einem Pony im brandenburgischen Bad Freienwalde.

JournalistenreisePromo-Tour durch Brandenburgs Wälder

Um den neuen Brandenburg-Krimi von Maxim Leo zu promoten, hat der Verlag Kiepenheuer & Witsch eine PR-Expedition organisiert. In Bad Freienwalde, gleichzeitig Heimatort des Verlegers, erwarteten die Journalisten einige Überraschungen.

Bundeswehrsoldaten in Kundus

Kleines Wörterbuch des KriegesSchutztruppe

Sie soll für Sicherheit sorgen, das Aufflammen neuer Kämpfe vermeiden oder den Status quo absichern: die Schutztruppe. Dabei ist der Ursprung der Schutztruppe keineswegs nur friedlicher Natur.

Ein Computerspieler auf der "Gamescom" in Köln.

FiktionComputerspiele als Literatur

Das Internationale Literaturfestival Berlin hat mehrere Autoren gebeten, ein Computerspiel zu entwerfen. Damit sollen neue literarische Möglichkeiten erprobt und die Grenzen der Fiktion getestet werden.

Sendung vom 17.09.2014
Ein bewaffneter Mann in Tarnkleidung hält ein Maschinengewehr mit dem Wappen der selbsterklärten "Volksrepublik von Donetzk" in der  ostukrainischen Stadt Slawiansk am 28. April 2014.

Kleines Wörterbuch des KriegesKrieger

Nach dem Kriegsrecht gilt nur der Soldat als regulärer Kämpfer: in erkennbarer Uniform einer zentralen Befehlsgewalt. Söldner, Privatsoldaten und Milizionäre als "Krieger" in Tarnanzügen ohne Hoheitszeichen gehören nicht dazu.

Eine Frau schaut sich ein Bild aus der Ausstellung "Realismus - Das Abenteuer der Wirklichkeit" an.

RomanSelbstfindung im Museum

Das kommt in den besten Ehen vor: Er verliebt sich in eine Jüngere. Doch in Angelika Overaths Roman "Sie dreht sich um" reagiert die Betrogene ungewöhnlich. Ein mal heiterer, mal dramatischer Roman über die Folgen des Ehebruchs.

Heinrich August Winkler"Am Beginn war eine Illusion"

Der dritte Band der "Geschichte des Westens" ist fertig. Der Historiker Heinrich August Winkler hat sein Großprojekt fortgesetzt - eine spannende Analyse des Kalten Krieges bis zum turbulenten Ende der Deutschen Teilung.

Sendung vom 16.09.2014
Mauer in Bethlehem trennt das Westjordanland von Israel

JugendromanTunnel der Erkenntnis

In "Auf der richtigen Seite" klettert ein israelischer Junge durch einen geheimen Tunnel. Er wirft einen Blick in den Alltag der Palästinenser, der sein eigenes Leben dramatisch auf den Kopf stellt.

Ein Denkmal von William Shakespeare im Park an der Ilm in Weimar (Thüringen).

HörbuchErfrischender Shakespeare

"Der Widerspenstigen Zähmung" - so würde heute niemand mehr sprechen. Weil aber Shakespeares Stoffe bis heute aktuell und spannend sind, hat ein kleiner Berliner Hörverlag das Stück in einer zeitgemäßen Sprache vertont.

Eine Gürtelschnalle aus dem Ersten Weltkrieg mit der Aufschrift "Gott mit uns" ist am 27.06.2014 in der Ausstellung "Kriegs(er)leben im Rheinland - Zwischen Begeisterung und Verzweiflung" im LVR-Freilichtmuseum Kommern auf einem Gürtel mit Köchern an einem Armeemantel von 1915 zu sehen.

Kleines Wörterbuch des KriegesGotteskrieger

Der Begriff "Gotteskrieger" ist immer wieder zu hören. Dabei ist es höchst fragwürdig, Gewalt und Krieg mit religiösen Zielen zu rechtfertigen – aus verschiedenen Gründen. Nicht zu Unrecht war der "Gotteskrieger" bereits Unwort des Jahres.

Sendung vom 15.09.2014
French writer Michel Houellebecq poses during the photocall of the movie "Near Death Experience" presented in the Orizzonti selection at the 71st Venice Film Festival on September 1st, 2014

Duett mit AltrockerAusweitung der Houellebecq-Zone

Nicht nur mit Literatur macht Michel Houellebecq von sich reden, sondern auch als Schauspieler, politischer Kommentator und Wirtschaftsexperte. In der Pariser Maison de la Poésie trat der Schriftsteller gemeinsam mit dem französischen Rockmusiker Jean-Louis Aubert auf.

Ein idyllischer Waldsee im finnischen Lappland.

FinnlandSamische Vorzeigedichterin

Im Ehrengastland der Frankfurter Buchmesse 2014 spricht und schreibt man Finnisch, Schwedisch und auch Samisch - die Sprache der Autorin Inger-Mari Aikio-Arianaick. Wir haben sie in ihrem Haus in Lappland getroffen.

Blick auf den East River in New York. Ein Großteil des Romans spielt in den USA.

RomanGroße Erwartungen

Nina, Samuel und Samir - drei Menschen, die viel wollen und genau deshalb ihre Ziele nicht erreichen. Ihre misslungene Dreiecksbeziehung ist nur der Anfang des großen Scheiterns.

Hand in Hand am "Menschenfresserberg": Gemeinsam gedachten die Präsidenten Deutschlands und Frankreichs, Gauck und Hollande, im Elsass der Opfer des Ersten Weltkriegs.

Kleines Wörterbuch des KriegesFeind

Auch wenn es in Kriegszeiten unvorstellbar scheint: Der aktuelle Feind kann später zum Freund werden. Deutschland und Frankreich sind ein berühmtes Beispiel für einen solchen Beziehungswandel.

Seite 1/74