Freitag, 25. Juli 2014MESZ10:56 Uhr
Juli 2014
MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Verwandte Links

Buchkritik

LiebesromanShowdown in den Bergen
Schneebedeckte Berge vor einem grauen Himmel

Charles Frazier erzählt von Luce, die sich um die traumatisierten Kinder ihrer ermordeten Schwester kümmert. Dann taucht der Mörder auf, Lucys drogensüchtiger Vater mischt sich ein und ein alter Verehrer auch. Mehr

weitere Beiträge

Literatur

LyriksommerDas Lied der Globalisierung
Der amerikanische Dichter Ezra Pound ("Pisan Cantos") am 18. April 1958 in Washington D.C.

Die Dichtung durchpflügt Kulturkreise und Historie, in der Monarchien vergingen, Diktatoren siegten und scheiterten, sie feiert Homer, Dante und die altchinesische Philosophie.Mehr

weitere Beiträge

Lesart

Sendung vom 24.07.2014

PopTritt die Braut bis vor den Altar!

Der britische Pop-Sänger Steven Patrick Morrissey

Auf dem zehnten Soloalbum des ehemaligen "Smith"-Sängers Morrissey triumphiert die Kreatur über den Menschen. Außerdem wird eine Frau ziemlich unsanft in die Ehe befördert.

Eine Honigwabe mit Arbeitsbienen

OriginaltonBienenretter, Drachenritter

Kleine Formen erproben und mit den Möglichkeiten des Radios spielen: "Originalton" heißt ein täglicher Bestandteil unserer Sendung "Lesart" - kurze Texte, um die wir Schriftstellerinnen und Schriftsteller bitten. In dieser Woche von Nora Gomringer.

Blick aus der Luft über die Kathedrale auf Fähren an der Schiffsanlegestelle der Viking Line in Katajanokka im Zentrum von Helsinki.

Literatur Liebeskummer als Anstoß

In dem neuen Roman "Wunderlich fährt nach Norden" der Autorin Marion Brasch spricht ein magisches Handy zu ihrem Helden und schickt den geschiedenen Bildhauer auf eine rätselhafte Reise.

Unbekleidet beim Klettern geknipst: der Schriftsteller Herman Hesse

FotobandNackte Poeten und "unterseeische Gegenden"

Wenn Schriftsteller reisen, machen sie, wie fast jeder andere auch, Fotos. Nicht selten dienen die Aufnahmen als Inspirationsquelle. Heike Gfrereis hat 1000 solcher Aufnahmen zusammengetragen. Ein beredter Fotoband.

Sendung vom 23.07.2014
Eine Person in Arbeitshosen und Gummistiefeln geht an einer Reihe Blumentöpfe mit kleinen Blaufichten vorbei. Die Beine sind nur bis zum Oberschenkel zu sehen.

FamilienromanVom Rhythmus der Pflanzen gehalten

Die knapp 50-jährige Marianne hat einige Todesfälle zu verkraften. Halt gibt ihr die Arbeit in ihrer Baumschule. Sie versucht, sich der Familie zu erwehren, die sie zur bloßen Erbin macht - um zum "Ich" zu finden.

Barack Obama bei der Pressekonferenz zum Irak

Amerika"Besessen vom Kult des Geldes"

Die USA haben abgewirtschaftet: George Packer zeichnet in seinem Sachbuch "Die Abwicklung" ein ebenso breites wie kritisches Panorama der US-Gesellschaft.

Sendung vom 22.07.2014
Ein Rollstuhl steht zusammengeklappt in einem Hausflur.

HörbuchLektionen einer Gelähmten

Maria Cristina Hallwachs ist seit einem Schwimmbadunfall vom Hals ab gelähmt. Das Hörbuch der Künstlergruppe Rimini Protokoll ist eine Collage aus Musik, Erzählung und ihren Gesprächen mit Familie und Pflegern.

Auf einem Tisch liegen Geldscheine, ein Stetoskop, eine Spritze und Tabletten.

SachbuchBestürzende Analyse

Menschen, denen die Krankenkasse keine Brille bezahlt - und Krankenhaus-Aufsichtsräte mit Top-Einkünften: Die "taz"-Journalistin Gabriele Goettle zeigt in ihrem Buch, wie die Plünderung des Gemeinwesens funktioniert.

OriginaltonMein Bücherregal

Kleine Formen erproben und mit den Möglichkeiten des Radios spielen: "Originalton" heißt ein täglicher Bestandteil unserer Sendung "Lesart" - kurze Texte, um die wir Schriftstellerinnen und Schriftsteller bitten. In dieser Woche von Nora Gomringer.

Ein Gipsabdruck des Totenschädels des Marquis de Sade ist neben älteren Ausgaben der Werke "Justine" (1801), "Juliette" (1797) und "L'union des arts ou les ruses de l'amour" (1810) zu sehen.

Marquis de Sade"Er wollte Menschen in Extremsituationen erforschen"

Das Werk des Marquis de Sade ist eine Orgie gewalttätiger Pornographie, von Bestialitäten, von Lustmorden. Man könne de Sades Werke aber auch anders lesen, meint der Historiker Volker Reinhardt, der jüngst eine Biografie des berüchtigten Marquis veröffentlicht hat.

Sendung vom 21.07.2014

Originalton Wie klingt eigentlich Deutsch?

Kleine Formen erproben und mit den Möglichkeiten des Radios spielen: "Originalton" heißt ein täglicher Bestandteil unserer Sendung "Lesart" - kurze Texte, um die wir Schriftstellerinnen und Schriftsteller bitten. In dieser Woche von Nora Gomringer.

David Byrne steht auf der Bühne, spielt Gitarre und singt. 

PopFunk für White Boys

Jonathan Lethem war ein weißer Junge in einem schwarzen Stadtteil von Brooklyn, und Ende der 70er-Jahre hörten den Funk nur die anderen, die Schwarzen. Das änderte sich mit dem Album "Fear of Music" der Talking Heads.

Die Statue des Merkur auf der Alten Kanzlei in Stuttgart scheint nach dem Mond zu greifen.

GeistesgeschichteDer Verlust der Götter

Vom Polytheismus der Antike bis zu Nietzsches Kampfansage vom Tod Gottes: Hubert Dreyfus und Sean Dorrance Kelly unternehmen einen Parforce-Ritt durch die Philosophie- und Literaturgeschichte - und erzählen dabei vom Verschwinden der Götter.

Sendung vom 19.07.2014
Als Heilige dargestellt: Julia Jentsch als Sophie Scholl im Film "Sophie Scholl - Die letzten Tage"

GeschichteMythenbildung auf der Leinwand

Pathos, Überhöhung, plakative und halbe Geschichten: Immer wieder hat das Kino den Widerstand gegen die Nationalsozialisten in Szene gesetzt – und dabei selten eine angemessene Filmsprache gefunden.

Eine Büste von Sophie Scholl steht am 11.02.2012 in Forchtenberg (Baden-Württemberg) im Foyer des Rathauses. Im hohenlohischen Forchtenberg wurde Sophie Scholl geboren, hier erinnert Vieles an sie und ihren Bruder Hans die am 22.02.1943 als Widerstandskämpfer von den Nationalsozialisten hingerichtet wurden.

Kurz und kritischGegen Hitler

Drei Bücher zum deutschen Widerstand gegen das NS-Regime: ein Übersichtswerk, ein Band mit sechs Biografien und ein Buch über Putschbestrebungen innerhalb des militärischen Nachrichtendiensts der Wehrmacht.

Hans Maier, langjähriger Kultusminister in Bayern

NS-RegimeAuflehnung der Geisteswelt

Die vergessene Geschichte des akademischen Widerstands gegen die Nationalsozialisten ist das Thema von Hans Maiers Buch. Im Gespräch berichtete er über die Ursachen des Vergessenes − und die Erfolge der Unbeugsamen.

 Feierstunde zum Attentat auf Adolf Hitler am 20. Juli 1944

Weiblicher WiderstandIm Schatten Sophie Scholls

Sieben kaum bekannte Biografien von Frauen, die gegen den Nazi-Terror opponierten hat Frauke Geyken in ihrem Buch zusammengetragen. Die eindrücklichen Geschichten zeugen von ungeheurem Mut und Selbstlosigkeit.

Sendung vom 18.07.2014
Eine Person bedient einen Laptop mit einer Mouse.

Computer Überwachung als PC-Spiel

Beim Computerspiel "Watch Dogs" reicht ein Knopfdruck, um zum Hacker zu werden. Im fiktiven Chicago einer nahen Zukunft schlüpft der Spieler in die Rolle einer polizeilich gesuchten Hauptfigur. Zentrale Themen des Spiels sind Überwachung und Rachefantasien, sagt der Schriftsteller Ulrich Peltzer.

Roter Chili liegt zum Trocknen aus.

RomanDressiert wie Hunde

Die Protagonistin in „Finnisches Feuer“ ist Chili-abhängig, doch die scharfe Frucht ist im fiktiven Finnland von Johanna Sinisalo verboten - wie so vieles. Ein politischer Roman im Finnish-Weird-Stil.

Sendung vom 17.07.2014
Der Schriftsteller Rainer Kirsch

Rainer KirschHoher Ton und intellektuelle Freude

Als junger Mann löste Rainer Kirsch in den 60er-Jahren der DDR die Lyrikwelle mit aus. Mit seinen Gedichten und Kinderbüchern sei er "ungeheuer erfolgreich" gewesen, porträtiert ihn der Literaturkritiker Michael Opitz.

Matthias Weichelt, Chefredakteur der Zeitschrift "Sinn und Form" im Studio von Deutschlandradio Kultur

LiteraturzeitschriftThoreau "gegen den Strich gebürstet"

Regelmäßig veröffentlicht die Zeitschrift "Sinn und Form" bisher Unveröffentlichtes, auch von bekannten Autoren. In der aktuellen Ausgabe zum Beispiel ein Porträt des Schriftstellers Henry David Thoreau von Robert Louis Stevenson.

Sendung vom 16.07.2014
Die Löwin "Zarina" in ihrem Gehege im Frankfurter Zoo

Fesselnde DorfchronikGeheimnisse und Dämonen

Mörderische Löwinnen überfallen die Bewohner eines Dorfes in Mosambik. Doch unter der Oberfläche lauern ganz andere Dämonen. Das "Geständnis der Löwin" von Mia Cauto ist ein Roman, dessen suggestiver Tonfall den Leser sofort in den Bann zieht.

Der Autor Gregor Sander spricht am Samstag auf der Leipziger Buchmesse

Überwachung"Effektiver als die Stasi"

Wie die Überwachung die Gesellschaft beeinflusst, ist zentrales Thema in den Romanen von Gregor Sander. Doch was wir momentan über die Spionage seitens der NSA erfahren, hätte sich der Romanautor nicht besser ausdenken können. Er fordert mehr Empörung darüber.

Seite 1/66