Seit 17:07 Uhr Studio 9
 
Donnerstag, 26. Mai 2016MESZ18:30 Uhr

Lesart / Archiv | Beitrag vom 18.08.2013

Lektüretipp

Eric Schweitzer empfiehlt "Versuche, Dein Leben zu machen" von Margot Friedlander

Eric Schweitzer, Präsident des DIHK (picture alliance / dpa / Jens Kalaene)
Eric Schweitzer, Präsident des DIHK (picture alliance / dpa / Jens Kalaene)

Der Präsident des Deutschen Industrie- und Handelskammertages Eric Schweitzer empfiehlt ein Buch über eine Jüdin, die den Holocaust überlebt hat - anders als ihre Mutter und ihr Bruder.

Margot Friedlander - Versuche, Dein Leben zu machen (Promo)Margot Friedlander - Versuche, Dein Leben zu machen (Promo) "Ich habe neulich das Buch gelesen von Margot Friedländer: 'Versuche Dein Leben zu machen' und ich kann es jedem nur empfehlen. Margot Friedländer ist eine Jüdin, die den Holocaust überlebt hat. Ihre Mutter und ihr Bruder wurden nach Auschwitz gebracht und sie hat dann diesen Nazi-Wahnsinn hier in Berlin selbst überlebt. Sie hat dann lange in New York gelebt, ist jetzt wieder nach Berlin gezogen. Eine unglaublich faszinierende Frau, die ein unglaublich bewegendes Buch geschrieben hat, was ich nur jedem empfehlen kann, es zu lesen."


Margot Friedlander mit Malin Schwerdtfeger: "Versuche, dein Leben zu machen. Als Jüdin versteckt in Berlin"
Rowohlt Reinbek
272 Seiten, 19,90 Euro

Lesart

Comicseminar ErlangenMehr als bunte Bildchen zeichnen
Der Künstler Flix steht am 4.8.2009 an der Mauergedenkstätte Bernauer Straße in Berlin vor seinen Zeichnungen mit dem Titel "Da war mal was...". Gemeint ist die Berliner Mauer. (picture alliance / dpa / Rainer Jensen)

Beim Comicmachen geht es nicht nur ums Zeichnen, sondern auch ums Schreiben, um Fanbuilding oder Signierstunden. Wie man damit umgeht, können Nachwuchstalente seit 1986 beim Erlanger Comicseminar lernen. Dort geben Profis ihre Erfahrungen an junge Zeichner weiter.Mehr

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

fghjghj