Freitag, 24. Oktober 2014MESZ17:24 Uhr

Lesart

Science-FictionDas Rätsel um Area X
Jeff VanderMeers "Auslöschung" spielt in einer verlassenen Küstengegend, wo sich Bedrohliches abspielt.

In Jeff VanderMeers Buch "Auslöschung" sind vier Wissenschaftlerinnen auf gefährlicher Mission: Sie sollen herausfinden, was in einem abgeschotteten Landstrich - Area X - vor sich geht. Von dort kehren Menschen nur krank oder wahnsinnig zurück. Mehr

OriginaltonPumps in der Nacht
Eine Frau in Jakarta (Indonesien) trägt "high heels" oder Stöckelschuhe

Die Autorin Peggy Mädler erlebt im Bahnhof eine kuriose Szene: Biertrinkende, junge Menschen, ein Musiker, ein älteres Ehepaar und eine Frau mit tätowierten Beinen kommen plötzlich ins Gespräch.Mehr

weitere Beiträge

Buchkritik

SchlafmangelWeg mit den Weckern!
Ein Stapel Wecker, aufgeschüttet während der Klimakonferenz in Barcelona im November 2009. "tck tck tck" hieß die Kampagne, an der sich 200 zivile Organisationen inklusive dem Roten Kreuz oder Amnesty International, Greenpeace und andere beteiligten.

Der Neurobiologe Peter Spork versteht sich als Anwalt für mehr Schlaf. Er plädiert für Gleitzeit für Arbeitnehmer, spätere Anfangszeiten für die Schulen und nicht zuletzt ein Ende von Zeitumstellung und Sommerzeit.Mehr

weitere Beiträge

Lesart / Archiv | Beitrag vom 10.03.2013

Lektüre-Tipp

Richard David Precht, Philosoph und Publizist

Richard David Precht, Philosoph und Publizist
Richard David Precht, Philosoph und Publizist (picture alliance / dpa - Karlheinz Schindler)

Der Philosoph und Publizist Richard David Precht empfiehlt den von Harald Welzer mitherausgegebenen "Zukunftsalmanach 2013". Darin geht es um die ökologische Bedrohung des Planeten.

Cover: "Harald Welzer, Stephan Rammler: Der Futurzwei-Zukunftsalmanach 2013"Cover: "Harald Welzer, Stephan Rammler: Der Futurzwei-Zukunftsalmanach 2013" (Fischer Verlag)"Ich empfehle den von Harald Welzer mitherausgegebenen Zukunftsalmanach 2013, weil Sie dort finden, was wir in den nächsten Jahren zu tun haben, um diese Erde enkeltauglich zu machen. Die Einleitung enthält sehr gut die zentralen Thesen des Welzer'schen Denkens.

Der Sozialpsychologe Harald WelzerEr erklärt, worin die ökologische Bedrohung des Planeten besteht und warum so wenig dagegen geschieht. Und er skizziert Wege, auf welche Art und Weise wir vielleicht etwas daran ändern können, dass so wenig geschieht."

Harald Welzer, Stephan Rammler (Hrsg.):
Der Futurzwei-Zukunftsalmanach 2013
Geschichten vom guten Umgang mit der Welt

Fischer Verlag, 16,99 Euro