Donnerstag, 5. März 2015MEZ12:57 Uhr

Lesart

Florian Werner liest MusikMänner und Micky-Mäuse
Modern Dance Performance: ein Mann vor einem großen gelben projektierten Fleck (AFP / Timothy A. Clary )

Hinter der Gruppe Der Mann verbirgt sich die Berliner Band Die Türen, ergänzt um den Maler Helmut Kraus und eine Kölner 3D-Animationsfirma. Das erste, jüngst erschienene Album der Band trägt den Titel "Wir sind der Mann".Mehr

BeziehungskistenAbsturz eines Mannes
Paar im Sonnenuntergang am Strand (dpa / picture alliance / Zhang Jie) (dpa / picture alliance / Zhang Jie)

Der Niederländer Tommy Wieringa erzählt in "Eine schöne junge Frau" von einem erfolgreichen Virologen, der sich in eine Studentin verliebt. Die Schwierigkeiten beginnen, als sie ein Schreibaby bekommt. Mehr

Lärm und Stille (4)Akustische Lücken
Gräber für deutsche Soldaten, die im Ersten Weltkrieg in Ostafrika gefallen sind, auf dem Militärfriedhof in Daressalam in Tansania. (picture alliance / dpa / Carola Frentzen)

Manchmal wird unsere Aufmerksamkeit plötzlich auf eine ungewohnte Stelle gelenkt, alles um uns herum scheint still zu werden. Das liegt an akustischen Lücken. Leopold von Verschuers Aufgabe ist es, diese Lücken in Berlin zu füllen.Mehr

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Lesart / Archiv | Beitrag vom 10.03.2013 um 12:30 Uhr

Lektüre-Tipp

Richard David Precht, Philosoph und Publizist

Richard David Precht, Philosoph und Publizist (picture alliance / dpa - Karlheinz Schindler)
Richard David Precht, Philosoph und Publizist (picture alliance / dpa - Karlheinz Schindler)

Der Philosoph und Publizist Richard David Precht empfiehlt den von Harald Welzer mitherausgegebenen "Zukunftsalmanach 2013". Darin geht es um die ökologische Bedrohung des Planeten.

Cover: "Harald Welzer, Stephan Rammler: Der Futurzwei-Zukunftsalmanach 2013" (Fischer Verlag)Cover: "Harald Welzer, Stephan Rammler: Der Futurzwei-Zukunftsalmanach 2013" (Fischer Verlag)"Ich empfehle den von Harald Welzer mitherausgegebenen Zukunftsalmanach 2013, weil Sie dort finden, was wir in den nächsten Jahren zu tun haben, um diese Erde enkeltauglich zu machen. Die Einleitung enthält sehr gut die zentralen Thesen des Welzer'schen Denkens.

Der Sozialpsychologe Harald WelzerEr erklärt, worin die ökologische Bedrohung des Planeten besteht und warum so wenig dagegen geschieht. Und er skizziert Wege, auf welche Art und Weise wir vielleicht etwas daran ändern können, dass so wenig geschieht."

Harald Welzer, Stephan Rammler (Hrsg.):
Der Futurzwei-Zukunftsalmanach 2013
Geschichten vom guten Umgang mit der Welt

Fischer Verlag, 16,99 Euro