Samstag, 28. März 2015MEZ15:27 Uhr

Lesart

Manga BellÜber einen antikolonialen Helden
Auf einem Militärstützpunkt in der deutschen Kolonie Kamerun wird von in Tropenanzüge gekleideten Männern eine Fahne gehisst (undatierte Aufnahme aus der Kolonialzeit). Von 1884 bis zum Ersten Weltkrieg war Kamerun eine deutsche Kolonie, dann wurde es 1916 unter Großbritannien und Frankreich aufgeteilt. (picture-alliance / dpa )

Er setzte sich gegen die deutsche Kolonialherren ein: Der Kameruner Manga Bell war zwar ein Bewunderer des deutschen Rechtssystem und kritisierte gerade deshalb, wie sich die Deutschen in seinem Land verhielten. Bezahlt hat er mit seinem Leben. Mehr

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Lesart / Archiv | Beitrag vom 10.03.2013

Lektüre-Tipp

Richard David Precht, Philosoph und Publizist

Richard David Precht, Philosoph und Publizist (picture alliance / dpa - Karlheinz Schindler)
Richard David Precht, Philosoph und Publizist (picture alliance / dpa - Karlheinz Schindler)

Der Philosoph und Publizist Richard David Precht empfiehlt den von Harald Welzer mitherausgegebenen "Zukunftsalmanach 2013". Darin geht es um die ökologische Bedrohung des Planeten.

Cover: "Harald Welzer, Stephan Rammler: Der Futurzwei-Zukunftsalmanach 2013" (Fischer Verlag)Cover: "Harald Welzer, Stephan Rammler: Der Futurzwei-Zukunftsalmanach 2013" (Fischer Verlag)"Ich empfehle den von Harald Welzer mitherausgegebenen Zukunftsalmanach 2013, weil Sie dort finden, was wir in den nächsten Jahren zu tun haben, um diese Erde enkeltauglich zu machen. Die Einleitung enthält sehr gut die zentralen Thesen des Welzer'schen Denkens.

Der Sozialpsychologe Harald WelzerEr erklärt, worin die ökologische Bedrohung des Planeten besteht und warum so wenig dagegen geschieht. Und er skizziert Wege, auf welche Art und Weise wir vielleicht etwas daran ändern können, dass so wenig geschieht."

Harald Welzer, Stephan Rammler (Hrsg.):
Der Futurzwei-Zukunftsalmanach 2013
Geschichten vom guten Umgang mit der Welt

Fischer Verlag, 16,99 Euro