Dienstag, 21. Oktober 2014MESZ07:34 Uhr

Lesart

RomanAbrechnung mit dem Bücher-Kommerz
Das Foto zeigt Bücher auf einem Ramschtisch. 

Das neue Buch des britischen Man-Booker-Prize-Trägers Howard Jacobson, "Im Zoo", handelt von der Schaffenskrise eines Schriftstellers angesichts eines durchkommerzialisierten Buchmarkts. Ein Branchenroman mit gut platzierten Bosheiten.Mehr

OriginaltonDie erste Seite
Die ersten leeren Buchseiten

Nie liest die Schrifststellerin Peggy Mädler von einem Buch zuerst die Mitte oder gar das Ende. Sie sucht die erste Seite, die wie eine wundersame Tür ist. Doch die Begegnung mit Menschen würde sie gerne anders beginnen. Mehr

BohemeChronist des wilden Berliner Lebens
Die passenden Schuhe für den Swing. Aufgenommen in der Tanzschule Rosenthaler Straße in Berlin-Mitte.

Der US-Schriftsteller Christopher Isherwood, gestorben 1986, ist hierzulande vor allem als Chronist des Berliner Lebens am Ende der 1920er Jahre bekannt. Sein Lebensgefährte Don Bachardy erinnert sich an ihn.Mehr

weitere Beiträge

Buchkritik

weitere Beiträge

Lesart / Archiv | Beitrag vom 10.03.2013

Lektüre-Tipp

Richard David Precht, Philosoph und Publizist

Richard David Precht, Philosoph und Publizist
Richard David Precht, Philosoph und Publizist (picture alliance / dpa - Karlheinz Schindler)

Der Philosoph und Publizist Richard David Precht empfiehlt den von Harald Welzer mitherausgegebenen "Zukunftsalmanach 2013". Darin geht es um die ökologische Bedrohung des Planeten.

Cover: "Harald Welzer, Stephan Rammler: Der Futurzwei-Zukunftsalmanach 2013"Cover: "Harald Welzer, Stephan Rammler: Der Futurzwei-Zukunftsalmanach 2013" (Fischer Verlag)"Ich empfehle den von Harald Welzer mitherausgegebenen Zukunftsalmanach 2013, weil Sie dort finden, was wir in den nächsten Jahren zu tun haben, um diese Erde enkeltauglich zu machen. Die Einleitung enthält sehr gut die zentralen Thesen des Welzer'schen Denkens.

Der Sozialpsychologe Harald WelzerEr erklärt, worin die ökologische Bedrohung des Planeten besteht und warum so wenig dagegen geschieht. Und er skizziert Wege, auf welche Art und Weise wir vielleicht etwas daran ändern können, dass so wenig geschieht."

Harald Welzer, Stephan Rammler (Hrsg.):
Der Futurzwei-Zukunftsalmanach 2013
Geschichten vom guten Umgang mit der Welt

Fischer Verlag, 16,99 Euro