Seit 03:05 Uhr Tonart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 03:05 Uhr Tonart
 
 

Mahlzeit / Archiv | Beitrag vom 16.02.2013

Leckere Lasagne - wieder ist nicht drin, was drauf steht

Gespräch mit dem Lebensmittelchemiker Udo Pollmer

Auch in diesem Tiefkühlprodukt sollen geringe Mengen an Pferdefleisch gefunden worden sein. (picture alliance / dpa / Stephanie Pilick)
Auch in diesem Tiefkühlprodukt sollen geringe Mengen an Pferdefleisch gefunden worden sein. (picture alliance / dpa / Stephanie Pilick)

Die Lust auf leckere Lasagne ist vielen inzwischen gründlich vergangen. Vor allem jenen Menschen, die ihre Lasagne der Bequemlichkeit halber als Tiefkühlprodukt im Supermarkt kaufen. In mehreren deutschen Märkten ist nämlich in der Tiefkühl-Lasagne Pferdefleisch entdeckt worden.

Begonnen hat das alles schon vor fast einem Monat in Großbritannien, wo im Hackfleisch für Hamburger plötzlich Pferd steckte. Aber ist das so schlimm? Ist Pferdefleisch etwa ungesund und wieso stößt viele Menschen der Gedanke an Pferdefleisch so ab?

Udo Pollmer klärt Sie auf - MAHLZEIT!

Mahlzeit

ErnährungDick und krank durch Sojaöl
Eine dicke Frau sitzt am Strand. (Matt Cardy / Getty Images)

Soja ist gesund, das Öl aus der "Wunderbohne" gilt als "gutes Fett". Doch eine US-Studie legt nun den Verdacht nahe, dass Sojaöl womöglich viel schädlicher für die Gesundheit ist als andere Fette. Mehr

Internationales Jahr der HülsenfrüchteDie neuesten Schoten
Blick auf Erbsenschoten einer Pflanze (imago/Westend61)

2016 ist das "Internationale Jahr der Hülsenfrüchte". Mit Erbsen, Bohnen und Linsen soll die Eiweißlücke geschlossen werden, um Mensch und Tier ernähren zu können. Damit war Deutschland 2012 mit seiner "Eiweißpflanzenstrategie" seiner Zeit voraus, meint Udo Pollmer. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur