Seit 01:05 Uhr Tonart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 01:05 Uhr Tonart
 
 

Mahlzeit / Archiv | Beitrag vom 16.02.2013

Leckere Lasagne - wieder ist nicht drin, was drauf steht

Gespräch mit dem Lebensmittelchemiker Udo Pollmer

Auch in diesem Tiefkühlprodukt sollen geringe Mengen an Pferdefleisch gefunden worden sein. (picture alliance / dpa / Stephanie Pilick)
Auch in diesem Tiefkühlprodukt sollen geringe Mengen an Pferdefleisch gefunden worden sein. (picture alliance / dpa / Stephanie Pilick)

Die Lust auf leckere Lasagne ist vielen inzwischen gründlich vergangen. Vor allem jenen Menschen, die ihre Lasagne der Bequemlichkeit halber als Tiefkühlprodukt im Supermarkt kaufen. In mehreren deutschen Märkten ist nämlich in der Tiefkühl-Lasagne Pferdefleisch entdeckt worden.

Begonnen hat das alles schon vor fast einem Monat in Großbritannien, wo im Hackfleisch für Hamburger plötzlich Pferd steckte. Aber ist das so schlimm? Ist Pferdefleisch etwa ungesund und wieso stößt viele Menschen der Gedanke an Pferdefleisch so ab?

Udo Pollmer klärt Sie auf - MAHLZEIT!

Mahlzeit

MahlzeitDie Tütengebühr ist nur ein Ablasshandel
Ein Mann schleppt seine Einkäufe in mehreren Plastiktüten aus dem Supermarkt nach Hause. (dpa / picture alliance / Wolfram Steinberg)

Schuldgefühle und erzieherische Absichten sind der Grund, warum Plastiktüten Geld kosten sollen. Und die Deutschen bauen an der Supermarkt-Kasse aus braunen Papierbeuteln mit grünem Baum virtuelle Dämme gegen den Weltuntergang, kritisiert Udo Pollmer.Mehr

MahlzeitDer "Insektenburger" ist ethisch problematisch
Speisebohnenkaefer (imago stock&people)

Bei der Suche nach der ethisch, politisch oder sonstwie korrekten Nahrung wird im Netz inzwischen häufig der Insektenburger empfohlen. Doch es gibt Bedenken: Wo bleibt da das Tierwohl? Udo Pollmer ist gespannt, wie die Motten- und Läusesaga weitergeht.Mehr

Mahlzeit!Superfood-Hype um Quinoa
Ria probiert in Köln auf einem Stand bei der internationalen Ernährungsmesse "Anuga" das Inka-Korn Quinoa.  (dpa / Maja Hitij)

Es ist eine Erfolgsgeschichte: Bei den Inkas war Quinoa ein Grundnahrungsmittel, nun wurde das Korn im Westen wiederentdeckt. Es gilt als Superfood, das vor verschiedensten Krankheiten schützt. Doch Quinoa kann auch schädlich sein.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur