Seit 08:20 Uhr Frühkritik
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 08:20 Uhr Frühkritik
 
 

Feature | Beitrag vom 25.03.2017

Landminen in KambodschaGefährliches Erbe

Von Karin Hutzler

Beitrag hören
Eine verdreckte Tretmine (picture alliance / dpa / Peter Kneffel)
Viele Menschen sterben jährlich durch Minen in Kambodscha (picture alliance / dpa / Peter Kneffel)

Antipersonenminen sind weltweit geächtet, Verkauf und Lagerung verboten. Dennoch werden sie in Kriegen und Bürgerkriegen eingesetzt.

Menschen, die einen Minenunfall überleben, tragen schwerste Verletzungen davon und sind ihr Leben lang auf Hilfe angewiesen. Kaum ein anderes Land wurde so sehr vermint wie Kambodscha. Seit Jahren wird dort versucht, das gefährliche Kriegserbe loszuwerden. Die Minenräumung leistet dabei auch einen wichtigen Beitrag zur Armutsbekämpfung, da dekontaminiertes Land wieder bewirtschaftet werden kann.

Regie: die Autorin
Mit: Abak Safei-Rad, Stephanie Brehme, Marcus Michalski, Philipp Heitmann, Thomas Höhne
Ton: Norbert Vossen
Produktion: SWR 2016
Länge: 54'37

Karin Hutzler, geboren 1961, studierte Germanistik, Philosophie und Kunstgeschichte an der FU Berlin. 1984 erste Radioerfahrungen beim SFB (Hörspiel & Feature). Seit 1990 Autorin, Regisseurin, Übersetzerin. Zuletzt: Adaption des Features "The Man Who Fell To Earth" von Rob Walker (BBC World Service 2013/SWR 2015). Seit 2003 Redakteurin beim SWR.

Feature

weitere Beiträge

Hörspiel

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur