Länderreport / Archiv /

Ländersache Kultur

Die Kulturpolitik der Bundesländer Berlin und Mecklenburg-Vorpommern

Von Claudia van Laak und Peter Marx

Kultur in Mecklenburg-Vorpommern: die Festspiele Redefin.
Kultur in Mecklenburg-Vorpommern: die Festspiele Redefin. (Festspiele Mecklenburg-Vorpommern)

Kultur ist Ländersache - was machen die Länder daraus? In Mecklenburg-Vorpommern sind die Bühnen vom Länderschwund bedroht, in Berlin zwar zahlreich - aber was leistet die Kulturpolitik in der Hauptstadt?

"Gehen hier bald nur noch Elche in die Oper?" - fragte letztens ein Feuilleton-Autor der FAZ. Die Rede war von Mecklenburg-Vorpommern und der Gedanke dahinter: Bevölkerungsschwund bedroht die Bühnen im Land. Die brauchten teilweise sogar Nothilfe um überhaupt ins Jahr 2012 gerettet zu werden. Was für eine Politik steht hinter dieser Notfallaktion - und was kann Kulturpolitik im dünnbesiedelten Mecklenburg bewirken? Ein Aspekt, dem wir uns heute in unserer Reihe Ländersache Kultur widmen. Zweites Ziel ist Berlin. Kulturell immer eine Reise wert, die Stadt hat viel zu bieten - aber was leistet die Kulturpolitik in der Hauptstadt?

Zwei weitere Folgen der Reihe Ländersache Kultur.

Das Manuskript zum Beitrag über Berlin als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat.

Auch das Manuskript zum Beitrag über Meckelnburg-Vorpommern finden Sie als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat.

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Länderreport

Frühaufsteher und LangschläferDer Kurort schafft die Uhr fort

Zu müde zum Arbeiten

Der Kurort Bad Kissingen dreht am Rad der Zeit und will Erkenntnisse der Chronobiologie auf das Leben in der Stadt übertragen. Wer gerne früh aufsteht soll Frühschichten, Nachteulen dagegen spätere Dienste übernehmen.

KulturgeschichteDie gute alte Zeit

Eine Uhreninstallation am Nordeingang des Volksgartens in Düsseldorf, aufgenommen am 24.10.2013

Hamburg hat einen Hafen, Hamburg hat den HSV, und Hamburg hatte mal eine eigene Zeit: die "Hamburger Zentralzeit". Um 1900 wurde sie genutzt, und zwar von allen Seefahrern der Welt. Jetzt soll sie wiederbelebt werden.

DemokratieTüröffner und Strippenzieher

Lobby Control

Korruption ist kriminell, Interessenvertretung ganz legal - und oft viel subtiler. Mehr als 5000 Lobbyisten von Firmen und Verbänden arbeiten in der Hauptstadt und knüpfen ihre Netzwerke. Streng genug kontrolliert werden sie noch nicht.