Seit 08:50 Uhr Buchkritik
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 08:50 Uhr Buchkritik
 
 

Länderreport

Sendung vom 29.03.2017

Nachfolger verzweifelt gesuchtHandwerksbetrieben droht das Aus

Rainer Tauchmann und sein Nachfolger Andreas Klaue in der Werkstatt (Vanja Budde)

Viele Handwerksbetriebe sind über kurz oder lang von der Schließung bedroht. Der Generationenwechsel funktioniert nicht mehr - und die Inhaber finden keinen Nachfolger. Das gilt besonders für viele Betriebe in den neuen Bundesländern, etwa in Brandenburg.

Sendung vom 28.03.2017Sendung vom 27.03.2017
SPD-Chef Schulz spricht im Willy-Brandt-Haus in Berlin. Im Hintergrund sind SPD-Vize Stegner und die saarländische Spitzenkandidatin Rehlinger. (picture alliance / dpa / Kay Nietfeld)

Glosse zur Saarland-Wahl Wie der Schulz-Effekt der CDU hilft

Im Saarland hat die CDU klar gewonnen, die SPD konnte nicht vom Hype um ihren Kanzlerkandidaten Martin Schulz profitieren. Der Schulz-Effekt war aber trotzdem da - nur: er hat der CDU Stimmen verschafft, nicht der SPD. Und, auch die Grünen sind Schulz-Opfer

Sendung vom 24.03.2017
Der Aktionskünstler Wolfram Kastner vor Beginn seines Prozesses im Landgericht in München. Er zeigt ein Foto, auf dem das Denkmal für den als Kriegsverbrecher hingerichteten General A. Jodl auf der Fraueninsel im Chiemsee zu sehen ist. Kastner hatte das Denkmal unter anderem mit einer Hinweistafel mit der Aufschrift "Keine Ehre für einen Kriegsverbrecher" und roter Farbe als Symbol für das von ihm vergossene Blut versehen. (picture alliance / dpa / Matthias Balk)

NS-Kriegsverbrecher Mit Aktionskunst gegen Jodl-Grab

Generaloberst Alfred Jodl war für schwere Kriegsverbrechen in Russland verantwortlich und ist dafür zum Tode verurteilt und hingerichtet worden. Der Münchner Aktionskünstler Wolfram Kastner versucht, gegen sein Grab im oberbayerischen Chiemsee vorzugehen.

Neu angekommene Häftlinge haben auf der Todesrampe im KZ Auschwitz Aufstellung genommen. Links Frauen und Kinder, rechts die Männer. Anschließend wird mit der Selektion begonnen. (dpa / picture alliance)

Stein des AnstoßesWie angemessen an NS-Täter erinnern?

Eine spezielle Hinterlassenschaft aus der Zeit des Nationalsozialismus sind die Gräber ehemaliger Protagonisten der NS-Herrschaft. Gauleiter Josef Bürckel hat zehntausende Juden in Konzentrationslager deportieren lassen. Jetzt sorgt sein Grabstein für Diskussionen.

Sendung vom 23.03.2017
(Bastian Brandau)

Minderheit in SachsenDie Sorgen der Sorben

Über die Jahrhunderte waren die Sorben als Minderheit immer wieder Diskriminierungen ausgesetzt. Gefahren drohen den Sorben aber auch von anderer Seite: vom Tagebau, dem Strukturwandel und der Arbeitslosigkeit. Viele Menschen müssen abwandern.

Sendung vom 22.03.2017
Mit zwei großen Plakaten werben am Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU, l) und Anke Rehlinger (SPD) in Saarbrücken (Saarland) um Wählerstimmen.  (dpa/ picture alliance/ Oliver Dietze)

Wahlkampf im SaarlandGenossen hoffen auf Schulz-Effekt

Es wird spannend an der Saar. Zwei Frauen wollen Ministerpräsidentin werden - und das Rennen ist offen. Wer wird am 25. März 2017 siegen? Die amtierende CDU-Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer oder ihre SPD-Herausforderin Anke Rehlinger?

Sendung vom 21.03.2017
Viele Ausflügler sitzen im Englischen Garten in München auf einer Wiese.  (dpa / picture alliance / Tobias Hase)

Der Englische GartenDas grüne Wohnzimmer der Münchner

Der Englische Garten ist die größte Stadtparkanlage Deutschlands. Bayern machte ihn in den 70er-Jahren zu einem Natur- und Kulturgut. Dennoch gibt es unzählige Versuche, an den Rändern des Englischen Gartens Häuser zu errichten. Das sorgt für Konflikte.

Sendung vom 20.03.2017Sendung vom 17.03.2017
Pinsel mit roter, roter und grüner Farbe liegen auf einem weißen Blatt Papier. (pa/dpa/Pleul)

100 Tage Rot-Rot-GrünEin holpriger Start in Berlin

Rot-Rot-Grün ist in Berlin voller Pläne und mit hehren Zielen angetreten: Das Flughafen-Debakel sollte beendet und die Unterbringung der vielen Geflüchteten in Berlin endlich geregelt werden. Die Bilanz nach 100 Tagen fällt durchwachsen aus.

Sendung vom 16.03.2017Sendung vom 15.03.2017Sendung vom 14.03.2017
Wahlkampfmaterial des Berliner Landesverbandes der "Alternative für Deutschland" (dpa / picture alliance / Revierfoto)

Berliner AbgeordnetenhausDie AfD in der lokalen Realpolitik

Seit fünf Monaten sitzen 24 Politiker der AfD im Berliner Abgeordnetenhaus. Statt mit rechtspopulistischen Parolen aufzufallen, versuchen sie, sinnvolle Oppositionsarbeit zu machen. Ist die "Alternative" in der Hauptstadt in der Realpolitik angekommen?

Sendung vom 13.03.2017
Kinderladen Friedenau (Deutschlandradio - Susanne Arlt)

Auslaufende Mietverträge Kinderläden in Berlin unter Druck

Offiziell heißt es in Berlin, es gebe genügend Kita-Plätze für alle. Doch in Wirklichkeit sind die Einrichtungen ausgebucht. Und die Situation verschärft sich: Zahlreiche Kinderläden, von Eltern gegründet, müssen ihre Räume wegen Mieterhöhungen aufgeben.

Sendung vom 10.03.2017Sendung vom 09.03.2017
Eine Kuh steht auf einer Weide und grast in frühlingshafter Umgebung. (dpa / picture alliance / Sebastian Gollnow)

Regionalwert AG RheinlandVom Acker bis zum Teller

Mit einer Aktiengesellschaft sammelt die Regionalwert AG Rheinland Kapital von Bürgern, um Geld in ökologische Betriebe zu investieren. Die Wertanlage steht nicht im Vordergrund, sondern die Beteiligung an Projekten, die ein sehr gutes Lebensgefühl verschaffen.

Sendung vom 08.03.2017Sendung vom 07.03.2017Sendung vom 06.03.2017Sendung vom 03.03.2017
Alteingesessenes Fischgeschäft "Künnemann und Sohn" nahe des Kieler Blücherplatzes. (Deutschlandradio / Johannes Kulms)

KielStadt am Meer - (fast) ohne frischen Fisch

Kiel war einmal ein Zentrum des Fischfangs. Aber selbst in großen Supermärkten gibt es nur noch selten Fisch aus der Region zu kaufen - aus verschiedenen Gründen. Wer ihn dennoch essen will, muss sich vor die Tore der Stadt begeben.

Sendung vom 02.03.2017
Eine inzwischen geschlossene Schlecker-Filiale in München. (picture alliance / dpa / M. C. Hurek)

Schlecker-ProzessMit Geiz in den Bankrott

Fünf Jahre nach der Insolvenz der Drogeriemarktkette Schlecker wird dem ehemaligen Inhaber Anton Schlecker und seiner Familie der Prozess gemacht. Dem ehemaligen Firmenchef wird vorgeworfen, kurz vor der Pleite Millionen beiseite geschafft zu haben.

Sendung vom 01.03.2017Sendung vom 28.02.2017
Seite 1/137
März 2017
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Die Reportage

Lesen als Therapie Shakespeare fürs Hirn
Lesegruppe bei "The Reader" in Liverpool (Deutschlandradio / A. Faber   )

Laut lesen macht frei und glücklich, behauptet Jane Davis. Sie hat vor über zehn Jahren "The Reader" in Liverpool gegründet. Frauen und Männer mit Traumata, Alkohol- oder Familienproblemen kommen zum Lese-Treff. Zwei Literaturagenten haben in Berlin eine eigene Gruppe gegründet.Mehr

weitere Beiträge

Deutschlandrundfahrt

Spaziergänge mit ProminentenMit Pe Werner durch Köln
1951301648_An der Claudiustherme- Pe Werner und Olaf Kosert informieren sich über die Heilwirkung des Thermalwassers.jpg (Deutschlandradio )

Seit drei Jahrzehnten steht die Sängerin und Komponistin Pe Werner auf der Bühne. Das "Kribbeln im Bauch" brachte ihr eine Goldene Schallplatte und zwei Echos. Jetzt spaziert sie mit Olaf Kosert durch Köln - und spricht dabei über ihren großen Traum vom eigenen Café.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur