Donnerstag, 18. September 2014MESZ21:47 Uhr
September 2014
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 1 2 3 4 5

Die Reportage

Drogen-KriminalitätUnd Blacky tanzt

Ronald Miehling hat als Zuhälter und als Drogendealer gearbeitet und fast 30 Jahre seines Lebens im Knast verbracht. Mittlerweile ist er im Rentenalter. Bald wird er entlassen. Mehr

weitere Beiträge

Deutschlandrundfahrt

weitere Beiträge

Länderreport

Sendung vom 18.09.2014

BrandenburgSchöne Uckermark, leere Uckermark

Dunkle Wolken ziehen über das Boitzenburger Land (Brandenburg).

Die Uckermark ist vielerorts nahezu menschenleer: Die Jungen gehen, die Alten sterben weg. Einzige Hoffnung für die Region: Städter, die ihren Traum vom Landleben verwirklichen wollen und einen Neuanfang wagen.

Sendung vom 17.09.2014
Eine Frau beobachtet eine über die Strandpromenade schlagende Welle. 

Schleswig-HolsteinInseln ohne Insulaner

Sylt, Amrum, Föhr – die nordfriesischen Inseln sind bei Urlaubern extrem beliebt. Für die dauerhaften Bewohner wird das wird das zum Problem. Explodierende Mietpreise verdrängen sie auf das schleswig-holsteinische Festland.

Sendung vom 16.09.2014
Blick auf den Giebel über dem Portal des Kempinski Hotels "Taschenbergpalais" in Dresden

Sachsens kulinarisches ErbeKochen wie bei Königs

Schon um 1900 galt Dresden als ein Zentrum der Esskultur. Damals schrieb der Hofkoch von Friedrich August von Sachsen 824 Rezepte nieder. Die lange verschollenen Schriften sind erst vor Kurzem wieder aufgetaucht - und wurden nun in einer Versuchsküche erforscht.

Küchenchef Thomas Bühner steht am 07.11.2011 in seinem Restaurant "La Vie" in Osnabrück. Der Koch wurde mit dem dritten Michelin-Stern ausgezeichnet. Damit gehört seine Gaststätte zu den besten der Welt.

KochkunstEinfach, aber perfekt

Mit seinen drei Michelin-Sterne zählt das "La Vie" in Osnabrück zu den besten der Welt. Inhaber Thomas Bühner setzt nicht nur auf exotische Kreationen, sondern tüftelt auch mal an einem Hühnerfrikassee.

Sendung vom 15.09.2014
Die Bildkombo vom 20.08.2014 zeigt Großplakate der Parteien (von links oben im Uhrzeigersinn) CDU, Linke, FDP und SPD, die in Thüringen das Bild an den Straßen bestimmen. 

WahlnachleseThüringer SPD stürzt ab

Massive Stimmenverluste bei der Landtagswahl in Thüringen, nur ein Platz mehr im Erfurter Landtag als die AfD - bei den Sozialdemokraten übt man sich in Selbstkritik und in der Fehleranalyse.

Sendung vom 12.09.2014
Spaß bei der Arbeit: Marianne Buchhalt (r) und Gerlinde Nagel vom Verein "Weinbaufreunde im Bliesgau"

VereinsmeiereiDie Hobbys der Saarländer

Wenn der Saarländer etwas schätzt, ist es seine Freizeit. So gibt es im kleinsten Bundesland mehr Laientheater- und Musikgruppen als Gemeinden. Mitgliedermangel macht sich nur bei den Jungfrauenvereinen bemerkbar.

Sendung vom 11.09.2014
Der Landwirt und Tierschützer Jan Gerdes auf der Weide mit Kuh Manuela.

TierschutzZwischen Gnadenhof und Altersheim

Die Kuh Manuela musste vier Jahre mit offenem Bauch in einer Tierversuchsanstalt leiden. Karin Mück und Jan Gerdes holten sie auf ihren Hof "Butenland" und ermöglichen ihr und anderen ausrangierten Tieren ein friedvolles Leben.

Sendung vom 09.09.2014
Der brandenburgische Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD, m.) und seine Minister

Landtagswahl in BrandenburgGibt es eine rot-rote Fortsetzung?

Der SPD-Ministerpräsident Dietmar Woidke geht als Favorit in die brandenburgische Landtagswahl. Dabei gibt es mit dem desaströsem Flughafenbau ein Thema, das die Opposition nutzen könnte. Stattdessen versucht es etwa die FDP mit dem Mut der Verzweiflung.

Sendung vom 08.09.2014
Blick auf die ehemalige Abhörstation auf dem Teufelsberg in Berlin, aufgenommen am 13.02.2011.

SpionageDrei Schichten Lauschangriff

2013 enthüllte Edward Snowden die Praktiken des US-Geheimdienstes NSA. Doch die Geschichte beginnt viel früher. Eine wichtige Rolle spielt dabei die Abhörstation auf dem Berliner Teufelsberg. Die Protokolle von dort sind bis heute streng geheim.

Sendung vom 05.09.2014
Ein Mann posiert als Wikinger mit einem Rinderschädel beim Winkingerfest in Schleswig (Schleswig-Holstein).

WikingerBetrunkene Plünderer

Wikinger und Rheinländer waren zwar befreundet. Doch das stand den Beutezügen der Seefahrer nicht im Wege. Im Gegenteil: Sie nutzen die vertrauensvolle Beziehung konsequent aus - und waren dabei überraschend schnell.

Das Modell eines Wikingerbootes hängt in den Räumen des Wikingermuseums in Haithabu in der Nähe von Schleswig.Das Modell eines Wikingerbootes hängt am 23.03.2010 in den Räumen des neu gestalteten Wikingermuseums in Haithabu in der Nähe des schleswig-holsteinischen Schleswig.

Schleswig-HolsteinAm äußersten Ende des Weltmeeres

Die sagenumwobenen Wikinger bieten viel Erzählstoff. Ihre damals bedeutende Siedlung Haithabu ist heute ein wichtiges Bodendenkmal Schleswig-Holsteins. Der Prähistoriker Claus von Carnap-Bornheim kennt die Geschichten, die mit den archäologischen Schätzen verbunden sind.

Sendung vom 04.09.2014Sendung vom 03.09.2014
Eine historische Straßenbahn in Orange biegt am Ende einer Allee nach links ab

MobilitätAuf die Schiene, fertig, los!

Die erste deutsche Straßenbahn rollte 1884 von Frankfurt nach Offenbach. Im Jahr 1920 zählte die Welt schon 3000 Straßenbahnbetriebe. Mitte des 20. Jahrhunderts wurden etliche Linien wieder stillgelegt. Doch nun erlebt die Straßenbahn eine Renaissance.

MobilitätAdieu, Oldtimer!

Die Straßenbahn aus Karlsruhe fährt auch nach Heilbronn, ins Schwarzwald oder ins Elsass. "Karlsruher Modell" wird dieses Überlandnetz genannt, und es gilt als vorbildhaft. Die Trambahnen sind modern und schnell. Nicht so die Bahnen der Linie 5 - die werden ausgemustert.

Sendung vom 02.09.2014
Der Dachstuhl der zum Weltkulturerbe gehörenden Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar steht am 02.09.2004 in Flammen.

2. September 2004"Nun sollte all das zerstört sein?"

Am Unglücksabend lauschte Henry Bernhard in der Weimarer Stadtkirche Bachkantaten - das Heulen der Feuerwehrsirenen draußen störte immens. Erst zuhause begriff er, was da gebrannt hatte. Nun hat er jene getroffen, die damals vor Ort waren.

Journalisten fotografieren am 15.08.2014 im Studienzentrum der Herzogin-Anna-Amalia-Bibliothek in Weimar (Thüringen) die wiederentdeckte Erstausgabe des Hauptwerks von Nikolaus Kopernikus "De Revolutionis Orbium coelestium, Libri VI" von 1543.

BücherschatzRevolutionäres Aschebuch

Zwischen Tausenden Pappkisten mit verbrannten Büchern aus der Anna Amalia Bibliothek in Weimar wartet eine Entdeckung: Kopernikus' "De revolutionibus", in dem er ausführte, dass sich die Erde um die Sonne dreht.

Sendung vom 01.09.2014
Der FDP-Bundesvorsitzende, Christian Lindner, sitzt am 06.08.2014 in Erfurt (Thüringen) bei einer Wahlkampfveranstaltung vor einem Wahlplakat der Thüringer FDP auf dem steht: "Wir sind dann mal weg. Genauso wie der Mittelstand"

Wahl in SachsenSpannung bis zum Abwinken

Unseren Autor Julius Stucke erwischt die Sachsenwahl beim Herumzappen im Dämmerzustand wie ein Dampfhammer. Er lauscht den Politiker-Kommentaren und freut sich schon auf die Krimi-Fortsetzung in Thüringen und Brandenburg.

Sendung vom 28.08.2014
Undatierte Aufnahme des Dichters Bertolt Brecht

StadtgeschichteNett zu Brecht

In seiner Geburtsstadt Augsburg war Brecht lange als Kommunist und Weiberheld verschrien, er galt als Feind der Stadt. Man nahm ihm übel, dass er nach dem Exil in die DDR ging. Doch mittlerweile ist Brecht beliebt in Augsburg.

QuerfeldeinHohe Genüsse

Querfeldein geht heute auf spätsommerliche Landesküchentour. Und weil der Mensch nicht von Brot allein lebt, gibt es dazu Musik aus der norddeutschen Soulküche von der Band Rhonda.

Sendung vom 27.08.2014
Teile des Hamburger Hafens und die Elbe im Licht der untergehenden Sonne.

MusikMit dem Herz auf der Zunge

Hamburg ist stolz auf seine musikalische Tradition. Den Hafen, wo früher Seemannslieder gesungen wurden, gibt es kaum noch, an den Landungsbrücken spielen Hamburger Bands inzwischen Hip Hop, Funk und Soul - ein Blick in die hanseatische Musikseele.

VerkehrAuf die Schiene

Der Länderreport führt uns heute in den Süden Deutschlands. In Erlangen soll es womöglich bald eine Straßenbahn geben, während sich die Karlsruher von ihrer Bahn verabschieden müssen.

Sendung vom 26.08.2014
Das Kulturzentrum "Rote Flora" im Hamburger Schanzenviertel ist am 16.01.2014 zu sehen.

HamburgDie Rote Flora soll bleiben

Im linksautonomen Zentrum Rote Flora in Hamburg wird gefeiert: Seit 25 Jahren ist das Gebäude besetzt. Und die Debatten um eine Räumung gehören der Vergangenheit an. Politiker fordern: Die Flora soll bestehen bleiben.

Blick auf das Kunsthaus Tacheles und den Hof am Donnerstag (02.08.2012) in der Oranienburger Straße in Berlin.

BerlinWas wird aus dem Tacheles?

Über 20 Jahre lang tobten sich im Tacheles die Künstler aus. Die im Jahr 1990 besetzte Ruine in Berlins Mitte wurde vor zwei Jahren geräumt und steht seitdem leer. Die Wege der ehemaligen Nutzer haben sich getrennt.

Sendung vom 25.08.2014
Sitzung des Zentralen Runden Tisches der Parteien und Bürgerbewegungen der DDR im Januar 1990.

Deutsche Rufe (8/8)Der Runde Tisch

Die Macht der SED erodiert. Andere Gruppen melden sich hörbar zu Wort. Doch wann wurde aus den Rufen der "Runde Tisch"? Und was versprach er? Wer erfand ihn?

Seite 1/99