Mittwoch, 23. Juli 2014MESZ12:02 Uhr

Kulturpresseschau

Aus den FeuilletonsDas letzte bisschen Coolness
Sinead O'Connor singt in ein Mikrofon und hat eine Gitarre umgehängt.

Im Interview mit der "SZ" erklärt die irische Popsängerin Sinead O'Connor, wie sie ihren Kindern gegenüber ihre Coolness bewahrt. Weniger Coolness als vielmehr Geduld fordert der Streit zwischen Suhrkamp und Hans Barlach. Mehr

weitere Beiträge

Fazit

Porträt: Christian ClavierAsterix, Napoleon und Monsieur Claude
Die Schauspieler Christian Clavier und Gerard Depardieu küssen Model und Schauspielerin Laetitia Casta in Cannes, Archivfoto von 1998

In Frankreich gehört Christian Clavier seit Jahrzehnten mit Gerard Depardieu und Jean Reno zu den populärsten Schauspielern. Sein jüngster Film "Monsieur Claude und seine Töchter" lockte in Frankreich über zehn Millionen Zuschauer in die Kinos und ist ab Donnerstag in Deutschland zu sehen.Mehr

"Art everywhere"Kunst geht auf die Straße

"Kunst für alle! Überall!" Mit dieser Parole bringt eine Initiative alte und moderne britische Kunst unters Volk – an 30.000 Werbeflächen in ganz Großbritannien. Finanziert wird das Projekt auch per Crowdfunding. Mehr

weitere Beiträge

Fazit / Archiv | Beitrag vom 01.09.2012

Kunst zum Sprechen bringen

Diskussionsveranstaltung und Performance auf der documenta

Performance von Natascha Sadr Haghighian und Ute Wal
Performance von Natascha Sadr Haghighian und Ute Wal (Deutschlandradio / Claudia Wheeler)

Kurz vor dem Ende der weltweit bedeutendsten Ausstellung für moderne Kunst, der documenta in Kassel, zieht Deutschlandradio Kultur in einer Diskussionsveranstaltung mit Kritikern eine erste Bilanz.

In der Sendung "Fazit" wurde eine vorläufiger Rückblick auf die documenta geworfen, unter anderem in einer Gesprächsrunde mit den Künstlern Dora García und Natascha Sadr Haghighian, dem Kunsthistoriker und Kurator Wulf Herzogenrath, dem documenta-Historiker Harald Kimpel und dem Kunstwissenschaftler Christian Saehrendt.



Natascha Sadr Haghighian präsentierte außerdem eine Audioperformance zu ihrer documenta-Arbeit "d(13)pfad". Die weltweit bedeutendste Ausstellung für moderne Kunst geht am 16. September zu Ende.