Donnerstag, 31. Juli 2014MESZ13:26 Uhr

Kulturpresseschau

weitere Beiträge

Fazit

Neu im KinoPlatte Klamotte
Valerie Bonneton als Valerie und Dany Boon als Alain in "Eyjafjallajökull - Der unaussprechliche Vulkanfilm".

Der Ausbruch eines isländischen Vulkans bringt den Flugverkehr zum Stillstand. So muss ein verfeindetes, geschiedenes Paar gemeinsam mit dem Auto zur Hochzeit ihrer Tochter fahren - durch halb Europa. Mehr

Neu im KinoUtopie einer Liebe zu dritt
Hannah Herzsprung (links, als Caroline von Beulwitz), Florian Stetter (Friedrich Schiller) und Henriette Confurius (Charlotte Lengefeld) in Weimar während der Dreharbeiten von Dominik Grafs Film "Die geliebten Schwestern".

Der junge Friedrich Schiller und zwei ihn verehrende Frauen. Erzählt wird eine ungewöhnliche "Ménage á trois", die an der Realität des Lebens scheitert. Der meisterhafte Film von Dominik Graf glänzt mit hochkarätiger Besetzung. Mehr

weitere Beiträge

Fazit / Archiv | Beitrag vom 01.09.2012

Kunst zum Sprechen bringen

Diskussionsveranstaltung und Performance auf der documenta

Performance von Natascha Sadr Haghighian und Ute Wal
Performance von Natascha Sadr Haghighian und Ute Wal (Deutschlandradio / Claudia Wheeler)

Kurz vor dem Ende der weltweit bedeutendsten Ausstellung für moderne Kunst, der documenta in Kassel, zieht Deutschlandradio Kultur in einer Diskussionsveranstaltung mit Kritikern eine erste Bilanz.

In der Sendung "Fazit" wurde eine vorläufiger Rückblick auf die documenta geworfen, unter anderem in einer Gesprächsrunde mit den Künstlern Dora García und Natascha Sadr Haghighian, dem Kunsthistoriker und Kurator Wulf Herzogenrath, dem documenta-Historiker Harald Kimpel und dem Kunstwissenschaftler Christian Saehrendt.

Natascha Sadr Haghighian präsentierte außerdem eine Audioperformance zu ihrer documenta-Arbeit "d(13)pfad". Die weltweit bedeutendste Ausstellung für moderne Kunst geht am 16. September zu Ende.