Samstag, 23. August 2014MESZ17:24 Uhr

Informationen zur Sendung

Nach den Bestimmungen des Rundfunkänderungsstaatsvertrags dürfen wir die Kulturpresseschau nur für kurze Zeit anbieten.

August 2014
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Fazit

RuhrtriennaleSzenischer Essay über Schein und Sein
Der Regisseur Boris Nikitin spricht am 06.08.2014 in der Gebläsehalle in Duisburg während der Auftaktpressekonferenz der Ruhrtriennale 2014.

Drei Opernsänger und ein Pianist agieren in der Performance des Schweizer Theatermachers Boris Nikitin. Die berührende Uraufführung von "Sänger ohne Schatten" auf der Ruhrtriennale sorgte für Staunen, Lachen und Vergnügen.Mehr

weitere Beiträge

Kulturpresseschau

22.08.201421.08.2014
Der österreichische Staatsmann versuchte durch Kongreßdiplomatie, die vorrevolutionäre politische und soziale Ordnung in Europa wiederherzustellen. Er bekämpfte alle liberalen und revolutionären Bewegungen. Klemens Wenzel Fürst von Metternich wurde am 15. Mai 1773 in Koblenz geboren und ist am 11. Juni 1859 in Wien gestorben. Die zeitgenössische Darstellung zeigt stehend (l-r): Wellington, Lobo da Silveira, Saldanha da Gama, Löwenhjelm, Noailles, Metternich, La Tour du Pin, Nesselrode, Dalberg, Rasumofsky, Stewart, Clancarty, Wacken, Gentz, Humbold, Cathcart sowie sitzend (l-r): Hardenberg, Palmella, Castlereagh, Wessenberg, Labrador, Talleyrand und Stackelberg.

Aus den FeuilletonsDie Schwierigkeiten des Friedens

Die "Süddeutsche Zeitung" analysiert die Qualität von Friedensschlüssen. Die "Welt" erinnert an die "Senegal-Schützen", die die Franzosen im Zweiten Weltkrieg unterstützten und rassistisch von ihnen behandelt wurden.

20.08.2014
Die finnisch-estnische Autorin als Ehrengast während eines Interviews im Gresham Palast auf dem 21. Budapest International Book Festival in Budapest, Ungarn, am 24. April 2014. 

Aus den FeuilletonsDie Frau der Stunde

Die "Süddeutsche Zeitung" und die "Welt" widmen sich der prophetischen Kraft des neuen Romans der finnisch-estnischen Autorin Sofi Oksanen. Und die "FAZ" lässt einen hochrangigen Vertreter des Islamischen Staates zu Wort kommen.

19.08.2014
Leon de Winter auf der Frankfurter Buchmesse

Aus den FeuilletonsDrei Kulturen - drei Abwege

In der "FAZ" zieht Leon de Winter historische Vergleiche zum aktuellen Vorgehen der IS-Truppen im Irak, während die "taz" das Vorgehen des neuen türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan Vorgehen kritisch betrachtet.

18.08.201417.08.2014
Wolfgang Leonhard im Jahr 1995.

Aus den Feuilletons"Dann bist du eben Wolfgang"

"SZ" und "NZZ" sind ausgesprochen zufrieden mit dem Filmfestival von Locarno und loben das Programm und die Preisvergabe. Die "taz" erinnert in ihrem Nachruf auf Wolfgang Leonhard an eine lustige Anekdote.

16.08.2014