Seit 00:05 Uhr Klangkunst
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 00:05 Uhr Klangkunst
 
 

Kultur

Die österreichische Autorin Elfriede Jelinek während eines Interviews in Wien, aufgenommen 1999 (picture alliance / dpa / Hans Klaus Techt)

42. Mülheimer TheatertageVon "Wut" bis "Vernichtung"

Schon die Einladung zu den Mülheimer Theatertagen ist eine Auszeichnung. Die Jury hat nun die Stücke bekanntgegeben, die dort im Mai zu sehen sein werden. Unter ihnen sind Elfriede Jelinek mit "Wut" und Olga Bach mit "Die Vernichtung".

Frank Brunswig (l-r) steht als als US-Präsident Donald Trump in Mainz (Rheinland-Pfalz) mit seinem "deutschen Bruder" (Thomas Becker) auf der Bühne.  (picture alliance / Andreas Arnold / dpa)

VerkleidungWieviel Trump verträgt der Karneval?

Mit der Weiberfastnacht geht der Karneval in seine finale Runde. Höchste Zeit, sich eine Verkleidung zu suchen. Viele Feiernde greifen zur Donald-Trump-Maske. Aber passt das Konterfei des US-Präsidenten wirklich zur neckischen Zeit?

So soll das Berliner Kulturforum mit Nationalgalerie und Philharmonie nach dem Entwurf von Stephan Braunfels künftig aussehen (Grafik: Masterplanentwurf Stephan Braunfels)

Kulturforum BerlinDie Alternative zur Ziegelscheune

Der Architekt Stephan Braunfels hat einen Alternativentwurf für das Berliner Kulturforum vorgelegt: Die Erweiterung für die Nationalgalerie soll nicht mehr in der Mitte dieser Ödnis entstehen. Eine gelungene Überraschung, meint Nikolaus Bernau.

Das Gemälde "Gas" von Edward Hopper in einer Ausstellung in Paris 2012 (dpa / picture alliance / Christophe Karaba)

Ausstellung "America after the Fall"Bilder der Verlorenheit

Mit dem Börsenkrach von 1929 schien der Amerikanische Traum geplatzt. Auf dieses Trauma reagierten US-Maler mit Melancholie und experimentierlustiger Dynamik. Die Royal Academy in London zeigt 45 Meisterwerke der 30er-Jahre, darunter zwei Ikonen von Edward Hopper.

Egon Schiele Weibliches Liebespaar, 1915 (Ausschnitt) (Albertina Wien)

Egon Schiele in der Wiener AlbertinaSpiritualität statt Sex

Vielfach wurden Egon Schieles teils drastische Darstellungen als Ausdruck von Erotik gesehen. Eine Ausstellung in der Wiener Albertina wagt eine andere Deutung: Schiele war Anhänger des heiligen Franziskus und die Nacktheit sei ein Zeichen gegen den weltlichen Luxus.

Alte Polaroids in einer Kiste. (picture alliance / dpa / Oliver Berg)

70 Jahre Polaroid-KameraDie Inszenierung des Un-Perfekten

Fehleranfällig, unberechenbar - aber eben ein Unikat. Vor 70 Jahren wurde das erste Sofortbild präsentiert, die Polaroid-Kamera war geboren. Wie viel vom analogen Polaroid steckt heute in unseren digitalen Bildern? In der digitalen "Bilderflut" verleihen Filter mit Polaroid-Optik eine Anmutung des Authentischen, meint der Sofortbild-Forscher Dennis Improda.

Seite 1/172

Fazit

weitere Beiträge

Kompressor

Buddha MachineEin Kästchen für die Endlosschleife
Die "Buddha Machine" - kastenförmige Klangkunst von Philip Glass. (Deutschlandradio/Maurice Wojach)

Die Buddha Machine ist auf wunderbare Weise unnütz und hat nur eine einzige Funktion: Klangschleifen abspielen. Soeben ist die sechste Auflage der Buddha Machine erschienen, bestückt mit Klängen des Minimal-Music-Komponisten Philip Glass.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur