Seit 15:05 Uhr Interpretationen
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 15:05 Uhr Interpretationen
 
 

Thema / Archiv | Beitrag vom 06.11.2008

Krieg als surreales Filmereignis

Der Animationsfilm "Waltz with Bashir" erinnert an den Libanonkrieg 1982

Von Christiane Gerischer

In dem Animationsfilm "Waltz with Bashir" hat der israelische Regisseur Ari Folman seine aus der Verdrängung geborgenen Bilder über den Libanonkrieg 1982 dokumentiert. Die Bildsequenzen erscheinen wie Szenen aus einem Action-Trickfilm oder einem Computerspiel.

Bashir Gemayel war nur drei Wochen lang libanesischer Präsident. Am 14. September 1982 wurde er ermordet. Am 15. September rückte die israelische Armee in Westbeirut ein und umstellte die palästinensischen Flüchtlingslager Sabra und Shatila. In den folgenden drei Tagen durchkämmten christliche Falangisten Sabra und Shatila und ermordeten im Scheinwerferlicht der israelischen Armee Tausende Frauen, Kinder und alte Menschen.

"Waltz with Bashir" dokumentiert die Ereignisse als reiner Animationsfilm. Er beginnt mit dem wiederkehrenden Albtraum von Aris Freund Boas, 26 heulende Hunde verfolgen ihn, 26 Hunde, die er im Libanon erschossen hat – am Anfang des Filmes nur ein kleiner Fetzen völlig verdrängter Bilder. Ari sucht Kriegskameraden und Psychologen auf und erinnert sich. Die Bildsequenzen, die aus der Verdrängung auftauchen, erscheinen wie Szenen aus einem Action-Trickfilm oder einem Computerspiel, oft unterlegt von 80er-Jahre-Popmusik – Krieg als surreales Filmereignis.

Das Gespräch zum Thema mit Ari Folman können Sie mindestens bis zum 6.4.09 als MP3-Audio in unserem Audio-on-Demand-Player nachhören.

Mehr bei deutschlandradio.de

Links bei dradio.de:

Der Libanonkrieg im Comic-Format

Thema

Karl der GroßeKunstsinniger Barbar
Eine Figur Karls des Großen steht am 16.06.2014 in Aachen (Nordrhein-Westfalen) im Centre Charlemagne. Die Ausstellung "Karl der Große, Macht, Kunst, Schätze" ist vom 20.06.2014 bis zum 21.09.2014 in Aachen zu sehen.  (picture alliance / dpa / Oliver Berg)

Er war einer der Gründungsväter Europas: Karl der Große hat die karolingische Renaissance eingeleitet. Eigentlich sei es ihm aber nur um die Legitimierung seiner Macht gegangen, meint Kunsthistoriker Michael Imhof. Mehr

DDR-GeschichteSieg über den Ort des Grauens
Der ehemalige politische Gefangene Gilbert Furian in einer Gefängniszelle der Gedenkstätte Zuchthaus Cottbus vom Verein Menschenrechtszentrum in Cottbus (Brandenburg). (picture alliance / dpa / Patrick Pleul)

Weil er in der DDR Interviews mit Punks publizierte, kam Gilbert Furian in den Cottbuser Knast. In der heutigen Gedenkstätte wird er nun in der Oper "Fidelio" mitsingen - um einen "großen Rucksack Bitterkeit" erleichtert.Mehr

Agenturfotos"Das ist sicher ein Aufbruch"
Sheryl Sandberg, Geschäftsführerin des US-amerikanischen Internetkonzerns Facebook  (picture alliance / dpa / Foto: Jean-Christophe Bott)

Die Karrierefrau, die am Schreibtisch sitzt, oder das schamlose Zeigen von Terroropfern in Afrika - Sheryl Sandberg von Facebook und Pam Grossman von der Bildagentur Getty Image wollen solchen Klischeefotos etwas entgegensetzen. Sie haben die Datenbank "Lean In Collection" gegründet. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur