Seit 17:07 Uhr Studio 9
 
Montag, 30. Mai 2016MESZ18:22 Uhr

In Concert / Archiv | Beitrag vom 29.08.2007

Kraan

Live - Quartier Latin, Berlin 1974

Die Band Kraan (kraan.de)
Die Band Kraan (kraan.de)

"Wir heißen Kraaan und wir fangen jetzt aaaan". Mit diesem schlichten Terminus eröffnete Bassist Helmut Hattler 1971 die ersten öffentlichen Auftritte der Deutschrock-Institution. Und er tut es gelegentlich heute noch; denn "Kraan" bestehen nach längeren Unterbrechungen immer mal wieder für den begrenzten Zeitraum einer Studioarbeit oder Tournee.

Und noch heute verstehen sie es – wie seinerzeit im Berliner Quartier Latin im Oktober 1974 – wie keine zweite nationale Formation, stilistische Grenzen zu überwinden, um aus unterschiedlichen musikalischen Ressourcen eine eigenständige Ausdrucksform zu entwickeln. Davon zeugt dieser Mitschnitt aus dem legendären Club an der Potsdamer Straße – nicht mehr und nicht weniger.



In Concert: Kraan
Live - Quartier Latin, Berlin 1974
Moderation: Christian Graf

In Concert

Nik Bärtsch’s Ronin Spiralförmige Entwicklungen in der Musik
Nik Bärtsch, Nicolas Stocker, Kaspar Rast und Sha. (Christian Senti)

Bei der Jazzahead! in Bremen war die Schweiz in diesem Jahr das musikalische Partnerland. Neben einer prominent besetzten "Swiss Night" war auch das Gala-Konzert in der Hand von Schweizer Musikern. Headliner des 22.April in der "Glocke" war der Pianist Nik Bärtsch mit seinem Ensemble "Ronin". Mehr

Sebastian Studnitzky "Memento"Ein magischer Jazz-Klassik-Abend
Trompeter Sebastian Studnitzky während eines Konzerts in Neuhardenberg, 2008.  (imago)

Sebastian Studnitzky ist seit Jahren einer der aktivsten und vielseitigsten Jazzmusiker in Deutschland. Beim Konzert am 20.März im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie hat sich der Trompeter und Pianist einen Traum erfüllt: Er hat sein "Memento"-Projekt, für ein größeres Ensemble – mit fünf Streichern und fünf Holzbläsern, neu arrangiert.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

fghjghj