Dienstag, 22. Juli 2014MESZ23:49 Uhr

Nächste Sendung

23.07.2014, 20:03 Uhr Konzert
Begegnungen mit Helmut Lachenmann (2/7) Begegnung mit Luigi Nono Rainer Pöllmann im Gespräch mit Helmut Lachenmann (Teil 3 am 30.07.2014) In sieben Folgen spricht Lachenmann über seine künstlerische Entwicklung, seine Ästhetik und seine Erlebnisse mit Musikern und Institutionen.
Helmut Lachenmann, geboren 1935 in Stuttgart, ist einer der berühmtesten und wirkungsmächtigsten Komponisten der Gegenwart. Mit seiner differenzierten Klangwelt und mit einem konsequent die Gesellschaft herausfordernden Kunstbegriff wurde er zum Vorbild für eine ganze Generation von Komponisten und Kulturschaffenden. Seine Musik steht in der Tradition abendländischer Musikgeschichte und unterzieht diese zugleich einer kritischen Reflexion. Im Zentrum steht dabei die Freiheit der Kunst von inneren wie äußeren Zwängen. In den 1970er Jahren noch heftig angefeindet, ist Lachenmann langem schon ein weithin verehrter Komponist. In sieben Folgen spricht Lachenmann über seine künstlerische Entwicklung, seine Ästhetik und seine Erlebnisse mit Musikern und Institutionen.
Juli 2014
MO DI MI DO FR SA SO
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Verwandte Links

In Concert

Arto Lindsay Chamäleon der Genres
Der US-amerikanische Sänger und Gitarrist Arto Lindsay gibt ein Konzert.

Das Gitarrenspiel von Arto Lindsay ist unverkennbar: mal dissonant und schräg, und dann wieder einschmeichelnd und zart. Diese Mischung brachte er auch mit zum diesjährigen TFF Rudolstadt.Mehr

weitere Beiträge

Debüt

"Klar und heroisch"
Der Pianist Pierre-Yves Hodique

Die jungen französischen Musiker Edgar Moreau (Violoncello) und Pierre-Yves Hodique (Piano) spielten am 9. Mai Werke von Debussy, Brahms, Beethoven und Schostakowitsch.Mehr

Stimmen der Völker
Harriet Krijgh

Im "Debüt" von Deutschlandradio Kultur treten am 19.3.2014 um 20 Uhr Harriet Krijgh, Santtu-Matias Rouvali und Annelien Van Wauwe in der Berliner Philharmonie auf. Die Aufzeichnung des Konzerts senden wir am 21.3.2014 um 20:03 Uhr.Mehr

"Eines der besten französischen Quartette"
Quatuor Voce

Dem Quatuor Voce werden Raffinesse und exzellentes Zusammenspiel nachgesagt. Das junge Quartett aus Frankreich konzertiert weltweit und arbeitet oft mit namhaften Solisten zusammen - in diesem Fall mit der japanischen Pianistin Mami Hagiwara. In Berlin spielen sie Werke von Franz Schubert und César Franck.Mehr

weitere Beiträge

Konzert

Sendung am 22.07.2014 um 20:03

Musik aus dem Ersten WeltkriegKlaviere und Kanonen

Das Grassi Museum für angewandte Kunst in Leipzig.

"Zwischen Schützengraben und Elfenbeinturm", so war das Konzertprogramm im Grassi-Museum für angewandte Kunst am 16. und 17. Juni 2014 in Leipzig überschrieben. Zu Gehör kam die Musik von Komponisten im Ersten Weltkrieg.

Sendung am 24.07.2014 um 20:03Sendung am 25.07.2014 um 20:03Sendung am 26.07.2014 um 19:05
Dirigent Luciano Acocella am Pult

Oper in deutschen LändernRossini in Wildbad

"Adelaide di Borgogna" gehört zu den am wenigsten bekannten Rossini-Opern. Zu seinen Lebzeiten kaum gespielt, besticht sie doch mit leichtfüßiger Schönheit und bietet zudem großes Bühnen-Drama.

Sendung am 27.07.2014 um 20:03Sendung am 29.07.2014 um 20:03Sendung am 31.07.2014 um 20:03
Undatierte Aufnahme des österreichischen Komponisten und Dirigenten Gustav Mahler

Mitteleuropäische KlängeVon Mahler bis Bartók

Aufbruch und Abschied: Mahlers 1. Sinfonie galt bei ihrer Premiere in Budapest als ultramodern. Bartóks 2. Violinkonzert ist Rückblick auf das alte Europa. Wir stellen beide Werke einander gegenüber.

Sendung am 01.08.2014 um 20:03Sendung am 02.08.2014 um 19:05Sendung am 03.08.2014 um 20:03Sendung am 09.08.2014 um 19:05Sendung am 10.08.2014 um 20:03