Seit 13:30 Uhr Länderreport
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 13:30 Uhr Länderreport
 
 

Zeitreisen / Archiv | Beitrag vom 04.04.2012

Kontrollierte Sauberkeit

Eine Geschichte der Hygiene und Gesundheitsaufklärung

Von Andrea und Justin Westhoff

Der Diskurs um die Hygiene besitzt eine kulturhistorische Dimension. (Stock.XCHNG - Martina Frietsch)
Der Diskurs um die Hygiene besitzt eine kulturhistorische Dimension. (Stock.XCHNG - Martina Frietsch)

Die Erfindung der Individualhygiene im 19. Jahrhundert versprach Gesundheit und ein langes Leben. So begann eine systematische Disziplinierung des Körpers. Die Geschichte der Hygiene und gesundheitlichen Aufklärung nahm ihren Lauf.

Die Auswüchse der Hygienediskurse reichten von rassistischen Vorstellungen eines reinen Volkskörpers bis hin zu Verhaltensvorschriften neuzeitlicher Public-Health-Experten.

Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat

Mehr bei deutschlandradio.de

Downloads:

Kontrollierte Sauberkeit (pdf)
Kontrollierte Sauberkeit (txt)

Zeitreisen

GesellschaftFlaneure der Aufmerksamkeit
Er liebt den Boulevard und die große Pose. Julian F.M. Stoeckel auf dem Kurfürstendamm in Berlin. (Tim Wiese)

Was zeichnet Prominenz aus? Warum gilt sie als so erstrebenswert und ermöglichen die neuen Medien tatsächlich jedem 15 Minuten Berühmtheit, wie es Andy Warhol einst prognostiziert hat?Mehr

Kultivierte NaturDie Welt im Kleinen retten
Jemand begießt Salatpflanzen mit Wasser. (picture alliance / dpa)

Seit einigen Jahren sprechen viele von einer Renaissance des Gartens. Landzeitschriften und Gartenbücher erreichen hohe Auflagen. Dabei ist das eigentlich kein neuer Trend: Auch im letzten Jahrhundert stand Gartenarbeit hoch im Kurs.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur