Seit 23:05 Uhr Fazit
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 23:05 Uhr Fazit
 
 

Kompressor

28.07.2016
Der als Tarzan berühmt gewordene USA-Schauspieler Johnny Weissmuller (picture alliance / dpa / Gustav Unger)

Tarzan-FilmeWie Sprache das koloniale Weltbild ausdrückt

"Pacy, Pacy, Kuja Hapa" - was reden die da eigentlich in den alten Tarzan-Filmen? Wir haben den Afrikanisten Guido Korzonnek gefragt: Ein koloniales Gemisch aus Siedler-Swahili und anderen Sprachen, sagt er. Der neue Tarzan-Film macht es besser.

Ein Fan des indischen Schauspielers Shah Rukh Khan wartet mit einem Plakat des bekannten Bollywoodfilms "Om Shanti Om" auf ihren Star. (08.02.2008) (dpa / picture alliance / Rainer Jensen)

Neuer SpartensenderBollywood kommt nach Deutschland

Deutschland hat mit "Zee One" einen neuen Free-TV-Sender, der ausschließlich Bollywood-Produktionen zeigt - komplett auf Deutsch. Wir sprechen darüber mit Bollywood-Expertin Alexandra Schott, die mit einem weit verbreitetem Klischee aufräumt.

27.07.2016
Die Schriftstellerin Thea Dorn auf dem Blauen Sofa der Leipziger Buchmesse (Deutschlandradio / Margarete Hucht)

Schriftstellerin Thea DornDas laue Comeback der Romantik

Nächtliche Picknicks bei Kerzenschein sind schwer angesagt und eine japanische Firma will gar künstliche Sternschnuppen herstellen. Feiert die Romantik ihr Comeback in neuem Gewand? Autorin Thea Dorn, Expertin für diese Epoche, hält das eher für "Lifestyle-Faxen".

Seite 1/245
Juli 2016
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Nächste Sendung

29.07.2016, 14:07 Uhr Kompressor
Das Kulturmagazin
Moderation: Stephan Karkowsky

Die Weltflucht-Reihe im Kompressor: Was soll das eigentlich?
Gespräch mit den Redakteuren Simone Rosa Miller, Philipp Schnee und Christine Watty

Weltflucht im Nachrichtenstrudel - wie geht das?
Gespräch mit Stephan Detjen, Leiter des Hauptstadtstudio

Grundlagen der Weltflucht: Eskapismus in Medientheorie, Kunst und Philosophie
Von Tobias Wenzel

Sellerieschneiden und Refrain-Zählen: besondere Weltflucht-Strategien
Von Patrick Wellinski

Der letzte Remix - ein Dokumentar-Essay
Gespräch mit dem Regisseur Olaf Held

Fazit

Neu im Kino: "Wiener Dog" Ein Dackel auf Roadtrip
Die Besetzung von "Wiener Dog" bei der Vorführung des Films auf dem Sundance Film Festival 2016: Zosia Mamet, Bridget Brown, Greta Gerwig und Ellen Burstyn (imago / ZUMA Press)

Regisseur Todd Solondz wirft gern einen bitterböse-sarkastischen Blick auf die amerikanischen Vororte. So auch in "Wiener Dog", in der er kleine Risse und riesengroße Abgründe hinter adretten Mittelklasse-Fassaden ausleuchtet - erzählt anhand eines Dackels. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur