Dienstag, 22. Juli 2014MESZ15:27 Uhr

Weltzeit

40 Jahre Teilung Zyperns"Das ist unser Haus"
Türkische Panzer in einem Dorf im türkisch besetzten Teil der Insel, aufgenommen im August 1974.

Die griechisch-stämmige Nikki Pissi erinnert sich an den Tag der Vertreibung aus ihrem Heimatdorf im Norden Zyperns. Damals dachte sie, der Süden der Insel sei eine Art Zwangs-Urlaubsdomizil – nur für ein paar Wochen.Mehr

ZypernEine Insel, zwei Länder
Blick auf die Flagge Zyperns

Auf Zypern leben 1,2 Millionen Menschen mit einem der größten ungelösten Konflikte innerhalb der EU. Ausgangspunkt war der Putsch des griechischen Militärregimes 1974 und der Einmarsch der türkischen Armee.Mehr

weitere Beiträge

Weltzeit / Archiv | Beitrag vom 11.07.2012

Klein, aber fein und reich wie ein Scheich

Der Aufschwung von Katar

Von Ulrich Leidholdt

Sand und blauer Himmel im Wüstenstaat Katar
Sand und blauer Himmel im Wüstenstaat Katar (dpa / picture alliance / Vincent Kalut)

Katar hat weder ein Parlament noch Parteien, weder eine Zivilgesellschaft noch eine unabhängige Justiz und wird als absolute Monarchie regiert von einem Scheich. Opposition gibt es praktisch nicht, allerdings auch keine politischen Häftlinge. Vielleicht wird 2013 zum ersten Mal ein Parlament gewählt, vielleicht auch nicht.

Die Öl- und Gasreserven Katars sollen nach heutigen Weltmarktpreisen 7,3 Billionen Euro wert sein. Trotzdem ist in Katar bisher alles eine Nummer kleiner und weniger mondän als in Dubai.