Donnerstag, 28. August 2014MESZ11:09 Uhr

Album der Woche

Album der WochePopmusik in Reinform
Die Sängerin Sia Furler.

Für zahlreiche Künstler hat sie schon Hits geschrieben, jetzt kümmert sie sich auch um ihre eigene Karriere: Auf ihrer neuen Platte "1000 Forms of Fear" setzt sich Sia mit ihren Ängsten auseinander.Mehr

PopmusikGereifter Weltstar
Das Cover des Albums "Ultraviolence" von Lana Del Rey (UMD/ Vertigo Berlin)

Mit ihrem Youtube-Hit "Video Games" wurde die US-Amerikanerin Lana Del Rey im Jahr 2011 über Nacht zum Weltstar. Auf ihrem neuen Album "Ultraviolence" zeigt sich die Sängerin von einer reiferen Seite.Mehr

weitere Beiträge

Radiofeuilleton - Musik

Neo-CountryFamilienangelegenheiten

Carper Family will auf seinem neuen Album eigene Vorstellungen von Country-Musik umsetzen. Dafür gräbt das Trio aus Austin in Texas alte Traditionals aus und vertraut auf die Magie akustischer Instrumente.Mehr

Blues-RockZurück in die frühen 70er
Album-Cover: "Great Western Valkyrie" von Rival Sons

Auch mit ihrem neuen Album "Great Western Valkyrie" begleitet der Hörer die kalifornische Rockband Rival Sons auf eine Reise in die Vergangenheit und landet in den frühen 70er-Jahren. Ungefähr in der Zeit, als Led Zeppelin, Deep Purple und Bad Company ihre großen Erfolge feierten.Mehr

SoulInnovativer Beat-Bastler
Ausschnitt aus dem CD-Cover "Early riser" von Taylor McFerrin

Können Sie sich noch an Bobby McFerrin erinnern? Genau – "Don’t worry be happy". Sein Sohn Taylor McFerrin bastelt auf seinem ersten Album "Early riser" mit altem Jazz, Hip Hop und Beats an der Zukunft des Soul.Mehr

weitere Beiträge

Album der Woche / Archiv | Beitrag vom 12.11.2012

Klassik: Wolfgang Amadeus Mozart - Klavierkonzerte Nr. 17 & 22

Interpretiert von Kristian Bezuidenhout mit dem Freiburger Barockorchester, Leitung: Petra Müllehans

Cover: Wolfgang Amadeus Mozart - Klavierkonzerte Nr. 17 & 22, interpretiert von Kristian Bezuidenhout
Cover: Wolfgang Amadeus Mozart - Klavierkonzerte Nr. 17 & 22, interpretiert von Kristian Bezuidenhout (Harmonia Mundi)

Gemeinsam mit dem Freiburger Barockorchester hat der aus Südafrika stammende Pianist Kristian Bezuidenhout die Klavierkonzerte Nr. 17 in G-Dur, KV 453 und Nr. 22 in Es-Dur, KV 482 von Wolfgang Amadeus Mozart eingespielt.

Beide Konzerte entstanden Mitte der 1780er-Jahre in Wien. Kristian Bezuidenhout ist ein mehrfach ausgezeichneter Solist und Kammermusiker.

Label: Harmonia Mundi
EAN: 3149020214725

Kritikerstimmen:
Eine Aufnahme üppig im Klang, verschwenderisch in ihrer Ausdrucksvielfalt, überschwänglich in ihrer Spielfreude - hier wird in Mozarts Ideenreichtum bis in die kleinste Nuance hinein ausgekostet.
(Mascha Drost)

Hier treffen zwei Kenner der historischen Aufführungspraxis aufeinander: das Freiburger Barockorchester und der Hammerflügel-Spezialist Kristian Bezuidenhout. Wer aber auf einen konventionellen Mozart setzt, wird schnell eines Besseren belehrt. Denn Bezuidenhout besticht nicht nur durch seine pianistische Eleganz und differenzierte Anschlagskunst, sondern fordert das Hörvermögen auch durch eigenwillige Rubati heraus. Und die Freiburger lassen es so richtig krachen; manchmal bis an die Grenze zur Operettenhaftigkeit.
(Ulrike Klobes)