Seit 15:00 Uhr Nachrichten für Kinder
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 15:00 Uhr Nachrichten für Kinder
 
 

Interview / Archiv | Beitrag vom 15.09.2012

Katholischer Jugendverband: Kirche muss Arbeitsrecht überprüfen

Dirk Tänzler: Geschiedene und Homosexuelle dürfen im Arbeitsleben nicht diskriminiert werden

Bischofskreuz (dapd)
Bischofskreuz (dapd)

Der Vorsitzende des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend, Dirk Tänzler, hat die katholische Kirche aufgefordert, unterschiedliche Lebensentwürfe zu akzeptieren und nicht zu bewerten.

Geschiedene und wiederverheiratete Menschen oder homosexuelle Lebensgemeinschaften müssten die gleichen Rechte in der Kirche haben wie andere Katholiken auch, forderte Tänzler anlässlich der zweiten Jahrestreffens des Dialogprozesses in der katholischen Kirche. "Ich möchte diese Menschen auch annehmen und in unserer Kirche willkommen heißen", sagte Tänzler.

Die Kirche müsse auf neue Milieus zugehen und auch das Arbeitsrecht daraufhin überprüfen. Derzeit könnten Geschiedene oder Menschen, die in einer gleichgeschlechtlichen Partnerschaft leben, offiziell in der katholischen Kirche keinen Job bekommen.

Tänzler betonte, dass in den katholischen Jugendverbänden Demokratie "von unten" praktiziert werde. Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene könnten mitentscheiden. Leiter und Leiterinnen würden gewählt, Männer und Frauen seien gleichberechtigt, und es gebe keine Hierarchie zwischen Laien und Klerikern: "Das wollen wir zeigen, dass das auch innerhalb der katholischen Kirche durchaus ein Modell sein kann, wie man Kirche auch leben kann."

Von dem derzeitigen Treffen habe er den Eindruck, dass dort ein Geist der Veränderung wehe, resümierte Tänzler.

Das vollständige Interview mit Dirk Tänzler können Sie bis mindestens zum 15.2. 2013 in unserem Audio-on-demand-Angebot nachhören.

Interview

Big Data und PsychometrieInternetdaten als Wahlkampfhelfer?
Donald Trump während seiner Rede in New York nach seinem Wahlsieg bei der US-Präsidentschaftswahl (AFP/ Mandel Ngan)

Hat Donald Trump den US-Wahlkampf aufgrund der gezielten Auswertung von Internet-Profilen gewonnen? Ein Artikel aus dem Magazin des Schweizer Tagesanzeigers legt genau das nahe. Für den Netzaktivisten Markus Beckedahl greift die Erklärung allerdings zu kurz.Mehr

Angela MerkelZwischen Reizfigur und Retterin
Bundeskanzlerin Angela Merkel. (dpa/picture-alliance/Michael Sohn)

Wegen ihrer Flüchtlingspolitik wird Angela Merkel von den einen scharf kritisiert, von den anderen frenetisch gefeiert. Viele dieser Bewertungen seien übertrieben, sagt der Politologe Josef Janning. Nur eins muss sich die Kanzlerin tatsächlich vorwerfen lassen. Mehr

Deutsches BildungssystemLernunfähige Schulen
Schüler sitzen in einem Klassenzimmer.  (dpa / picture alliance / Marc Tirl)

Heute werden in Berlin die Ergebnisse der neuesten PISA-Studie vorgestellt. Verändern wird sich dadurch aber nur wenig, meint der Historiker Ulrich Heinemann. Denn das deutschen Bildungssystem sei alles - nur leider wenig lernfreudig. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur