Seit 15:30 Uhr Tonart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 15:30 Uhr Tonart
 
 

Thema / Archiv | Beitrag vom 19.03.2009

Katholische Sexualmoral und die afrikanische Wirklichkeit

Deutscher Geistlicher in Südafrika kritisiert Papst-Äußerung zu HIV/AIDS

Gläubige erwarten den Papst zu einer Messe in Yaounde, Kamerun (AP)
Gläubige erwarten den Papst zu einer Messe in Yaounde, Kamerun (AP)

Stefan Hippler, Seelsorger der deutschsprachigen katholischen Gemeinde des südafrikanischen Bundeslandes Western Cape und von Durban, hat die Äußerungen des Papstes zum Umgang mit HIV und AIDS in Afrika als "holzschnittartig" kritisiert.

Hippler sagte am Donnerstag im Deutschlandradio Kultur, zwar habe der Papst insofern Recht, dass Kondome das AIDS-Problem nicht lösen könnten. Allerdings würden Kondome helfen, AIDS "ein Stück weit in den Griff zu bekommen", betonte Hippler, der auch die südafrikanische AIDS-Hilfsorganisation HOPE aufgebaut hat.

Papst Benedikt XVI. in Kamerun (AP)Papst Benedikt XVI. in Kamerun (AP)Der Seelsorger forderte, der Papst solle Verständnis für den Alltag der Afrikaner entwickeln: "Intellektuell zu sein, reicht nicht aus. Man muss auch ein Gefühl für Menschen haben, muss vor allen Dingen auch hören können diese Kleinigkeiten des Alltags."

Der katholischen Kirche warf er Realitätsferne vor, wenn sie bei der AIDS-Bekämpfung allein auf Treue und sexuelle Enthaltsamkeit setze: "Was heißt Treue zum Beispiel bei Traditionen, wo jemand drei oder vier Frauen hat? Das heißt, die Begriffe, die wir benutzen – Treue, Enthaltsamkeit – werden natürlich sicherlich in Afrika ganz anders gefüllt vom traditionellen Gedankengut her als zum Beispiel in Europa."

Sie können das vollständige Gespräch mindestens bis zum 18.8.09 als MP3-Audio in unserem Audio-on-Demand-Player nachhören.

Thema

Karl der GroßeKunstsinniger Barbar
Eine Figur Karls des Großen steht am 16.06.2014 in Aachen (Nordrhein-Westfalen) im Centre Charlemagne. Die Ausstellung "Karl der Große, Macht, Kunst, Schätze" ist vom 20.06.2014 bis zum 21.09.2014 in Aachen zu sehen.  (picture alliance / dpa / Oliver Berg)

Er war einer der Gründungsväter Europas: Karl der Große hat die karolingische Renaissance eingeleitet. Eigentlich sei es ihm aber nur um die Legitimierung seiner Macht gegangen, meint Kunsthistoriker Michael Imhof. Mehr

DDR-GeschichteSieg über den Ort des Grauens
Der ehemalige politische Gefangene Gilbert Furian in einer Gefängniszelle der Gedenkstätte Zuchthaus Cottbus vom Verein Menschenrechtszentrum in Cottbus (Brandenburg). (picture alliance / dpa / Patrick Pleul)

Weil er in der DDR Interviews mit Punks publizierte, kam Gilbert Furian in den Cottbuser Knast. In der heutigen Gedenkstätte wird er nun in der Oper "Fidelio" mitsingen - um einen "großen Rucksack Bitterkeit" erleichtert.Mehr

Agenturfotos"Das ist sicher ein Aufbruch"
Sheryl Sandberg, Geschäftsführerin des US-amerikanischen Internetkonzerns Facebook  (picture alliance / dpa / Foto: Jean-Christophe Bott)

Die Karrierefrau, die am Schreibtisch sitzt, oder das schamlose Zeigen von Terroropfern in Afrika - Sheryl Sandberg von Facebook und Pam Grossman von der Bildagentur Getty Image wollen solchen Klischeefotos etwas entgegensetzen. Sie haben die Datenbank "Lean In Collection" gegründet. Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur