Seit 12:07 Uhr Studio 9
 
Montag, 30. Mai 2016MESZ12:41 Uhr

Kalenderblatt

Sendung vom 30.05.2016Sendung vom 27.05.2016Sendung vom 26.05.2016
Moondog 1976 in Frankreich (imago/Philippe Gras)

Louis Hardin alias Moondog Ein Unikum der modernen E-Musik

Fast 30 Jahre stand ein blinder Mann mit langem Bart an einer Straßenkreuzung in New York: Der US-amerikanische Musiker und Komponist Moondog war für viele namhafte Künstler eine Anlaufstelle in der Metropole. Am 26. Mai 1916 wurde er als Louis Hardin in Kansas geboren.

Sendung vom 25.05.2016Sendung vom 24.05.2016
Flagge von Eritrea (afp / Nichole Sobecki)

EritreaBlutiger Weg in die Unabhängigkeit

Drei Jahrzehnte dauerte der bewaffnete Aufstand der Eritreischen Befreiungsfront gegen die äthiopische Armee. Am Ende war die Guerilla-Truppe EPLF siegreich. Am 24. Mai 1991, heute vor 25 Jahren, marschierte sie in der eritreischen Hauptstadt Asmara ein.

Sendung vom 23.05.2016
Arzneimittelschubladen in der Jan von Werth Apotheke in Köln. (picture alliance / dpa / Oliver Berg)

Vor 775 JahrenErste urkundlich erwähnte Apotheke

Ursprünglich war die Apotheke ein Lagerraum für Tee, Gewürze oder Kräuter, der später dann auch als Werkstatt diente, um Tinkturen, Salben und Arzneipflanzenmischungen zuzubereiten und zu verkaufen. Am 23. Mai 1241 wird erstmals in Deutschland eine "apotheca" erwähnt.

Sendung vom 20.05.2016
Filmszene, schwarz-weiß: Ein junger Mann und eine junge Frau stehen sich nah gegenüber und schauen sich an, ihre Arme um seinen Hals. (imago stock&people)

Schlöndorffs Film "Der junge Törless"Deformation und Verrohung

Mit "Die Blechtrommel" und "Tod eines Handlungsreisenden" gelangte der deutsche Regisseur Volker Schlöndorff zu Weltruhm. Doch schon sein erster Film "Der junge Törless" nach der Romanvorlage von Robert Musil war ein Meisterwerk. Heute vor 50 Jahren wurde er uraufgeführt.

Sendung vom 19.05.2016
Blick auf mit Kronkorken verschlossene Bierflaschen (picture alliance / dpa)

Erfindung des KronkorkensKleine Zacken mit großer Wirkung

Flaschenöffner ansetzen, drücken - zisch! Kronkorken sind heute eine alltägliche Selbstverständlichkeit. Vor 125 Jahren aber galt seine Erfindung nahezu als genial. Der amerikanische Tüftler William Painter schaffte es, Flaschen mit hohem Druck zu verschließen.

Sendung vom 18.05.2016
Besucher gehen am 10.05.2012 in das Zelt vom Circus Roncalli (picture alliance / dpa - Horst Ossinger)

40 Jahre Circus RoncalliZirkus als Gesamtkunstwerk

Eine zeitgemäße Mischung aus traditionellen Zirkuselementen und poetischen Einfällen: Am 18. Mai 1976 gab der Circus Roncalli auf der Hofgartenwiese in Bonn seine erste Vorstellung – und ist inzwischen weltberühmt. Doch der Weg zum Erfolg war steinig.

Sendung vom 17.05.2016Sendung vom 13.05.2016
Das Scholem-Alejchem-Denkmal in Kiew erinnert an den in der Ukraine geborenen jiddischen Schriftsteller.  (imago/Sergienko)

Todestag vor 100 JahrenScholem Alejchem - Literat des Jiddischen

Durch das Musical "Anatevka" wurde der Roman "Tewje, der Milchmann" des jiddisch-sprachigen Schriftstellers Scholem Alejchem weltbekannt. Allerdings erst 50 Jahre nach seinem Tod. Als Alejchem am 13. Mai 1916 in New York starb, kamen zu seiner Beerdigung rund 100.000 Menschen.

Sendung vom 12.05.2016
Ein Nachbau des Z3 von Konrad Zuse, der Erfinder der ersten programmierbaren Rechenmaschine, steht am Mittwoch (15.09.2010) in der hessischen Landesvertretung in Berlin. Die Rechenmaschine, deren Original bei einem Bombenangriff 1943 zerst (Tim Brakemeier)

ComputertechnikZuses Zauberkiste

Konrad Zuse gilt als Pionier der Computertechnik. Sein Z3 war die erste betriebsfähige frei programmierbare Rechenmaschine der Welt. Heute vor 75 Jahren wurde sie vorgestellt.

Sendung vom 11.05.2016
Porträt des Komponisten Max Reger (imago / Leemage)

Max RegerDer musikalische "Accord-Arbeiter"

Der Komponist Max Reger gehört zu den sperrigsten Traditionalisten zwischen Spätromantik und beginnender Moderne. Er arbeitete sich an seinen Vorgängern ab, besonders an Bach. Regers Produktivität war manisch, sein früher Tod vor 100 Jahren riss ihn aus einem Schaffensrausch.

Sendung vom 10.05.2016
Reiseschriftsteller Friedrich Gerstäcker (1816-1872) (dpa)

Friedrich GerstäckerAbenteuer in der Neuen Welt

Mehrfach reiste er wie ein Getriebener durch Nord- und Südamerika, seine Romane und Reportagen wurden zu Bestsellern: Friedrich Gerstäcker war um 1850 einer der beliebtesten Abenteuerschriftsteller in Deutschland. Vor 200 Jahren kam er in Hamburg zur Welt.

Sendung vom 09.05.2016
Das DDR-Atomkraftwerk in Rheinsberg (Brandenburg). Das DDR-Atomkraftwerk ging vor 50 Jahren am 9. Mai 1966 als erste Atomanlage Deutschlands ans Netz. Vor gut 25 Jahren wurde sie abgeschaltet: Seitdem wird das Kraftwerk zur (picture alliance / dpa / Bernd Settnik)

Atommeiler RheinsbergDas volkseigene AKW

Vor 50 Jahren wurde der erste DDR-Atommeiler im märkischen Rheinsberg eingeweiht. Für die SED sollte er der Beginn hochtrabender Energiepläne sein. Aber daraus wurde nichts, denn kurz nach der Wende wurde der Meiler stillgelegt.

Sendung vom 06.05.2016
Ein Schiff beladen mit Containern (deutschlandradio.de / Daniela Kurz)

Vor 50 JahrenDas erste Containerschiff im Bremer Überseehafen

Als die "Fairland" in Bremen festmachte, gab es im gesamten Hafen keinen passenden Kran für die neumodischen Blechboxen. Jeder der 100 Container musste mit dem bordeigenen Ladegeschirr an Land gehievt werden. Heute ist der Container nicht mehr wegzudenken.

Sendung vom 04.05.2016
Ein Exemplar der spanischen Tageszeitung "El País" auf dem Tisch in einem Café (picture alliance / dpa / Ricardo Ceppi)

Spanien vor 40 JahrenDie erste Ausgabe von "El País" erscheint

Sie ist das Symbol für den Übergang zur Demokratie in Spanien: Diktator Francisco Franco war wenige Monate tot und endlich hielt die Pressefreiheit Einzug. Am 4. Mai 1976 erschien in Madrid zu ersten Mal "El País", die mittlerweile bedeutendste Tageszeitung des Landes.

Sendung vom 03.05.2016
Garnisons-Soldaten in historischen Uniformen während einer Parade anlässlich des Nationalfeiertags am 3. Mai 2004 vor dem Schloß in Warschau. Polen feiert an diesem Tag die Verabschiedung der Verfassung 1791.  (picture alliance / dpa / Holger Hollemann)

Polen vor 225 JahrenDie erste demokratische Verfassung Europas

Sie war Rousseaus Ideen der Volkssouveränität und Montesquieus Lehre von der Gewaltenteilung verpflichtet: die erste polnische Verfassung und somit die erste demokratische Verfassung Europas. Am 3. Mai 1791 wurde sie in Warschau verabschiedet - und scheiterte wenig später.

Sendung vom 02.05.2016Sendung vom 29.04.2016Sendung vom 28.04.2016Sendung vom 26.04.2016
Ansicht des One World Trade Centers (AFP / Don Emmert)

Vor zehn JahrenBaubeginn des One World Trade Center in New York

Lange nach dem 11. September 2001 war der ehemalige Standort des World Trade Centers eine klaffende Wunde in New York. Erst vor zehn Jahren wurde nach einem erbitterten Streit verschiedener Interessengruppen mit dem Bau des neuen One World Trade Center begonnen.

In Tschernobyl explodierte ein Reaktor am 26. April 1986, hier eine Aufnahme vom 1. Oktober 1986 (imago stock&people)

30 Jahre Tschernobyl-UnglückEin Super-GAU mit Folgen

Vor 30 Jahren explodierte Block 4 im damaligen Wladimir-Iljitsch-Lenin-Kernkraftwerk in Tschernobyl. Große Mengen radioaktiven Materials wurden freigesetzt. Bis heute sind die Folgen des damaligen Super-GAUs spürbar.

Sendung vom 25.04.2016Sendung vom 22.04.2016
Seite 1/157

Nächste Sendung

31.05.2016, 05:50 Uhr Kalenderblatt
Vor 125 Jahren: Der Grundstein zum Bau der Transsibirischen Eisenbahn wird gelegt
Mai 2016
MO DI MI DO FR SA SO
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Aus den Archiven

RIAS 1972Theater am Kurfürstendamm
Der Saal des Theaters am Kurfürstendamm in Berlin (dpa / picture alliance / Soeren Stache)

Ein musikalisch illustrierter Bilderbogen um ein 50 Jahre altes Stück Berlin. Das Theater am Kurfürstendamm wurde am 8. Oktober 1921 eröffnet. Im Krieg durch Bomben zerstört, wurde es 1946 wieder aufgebaut. Ein Porträt über 50 Jahre. Mehr

RIAS 1973 Popmusik in der DDR
Die "Puhdys" während ihres Auftritts in der Hamburger "Fabrik". Am 10. November 1976 trat zum ersten Mal eine Rockband aus der DDR in einem westdeutschen "Rockschuppen" auf. Die "Puhdys" singen in deutscher Sprache und sind die absolute Top-Gruppe der DDR. (pichture alliance / Heidtmann)

In einer Sendung des RIAS-Jugendfunks vom 29.3.1973 beschreibt Hans-Günter Goldbeck-Löwe eine "neue Popmusik in der DDR", eine Musik, die vorsichtig einen eigenen Weg sucht. Mehr

weitere Beiträge