Seit 20:03 Uhr Konzert
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 20:03 Uhr Konzert
 
 

Kalenderblatt

Sendung vom 24.03.2017Sendung vom 23.03.2017
(dpa / picture-alliance )

Schriftsteller StendhalVorreiter des Realismus

Es ist das Schicksal vieler großer Künstler: Auch für den französischen Schriftsteller Stendhal kamen Ruhm und Anerkennung erst nach seinem Tod. Heute zählt er zu den Vorreitern und wichtigsten Vertretern des Realismus. Seine Romane gehören zu den Klassikern der französischen Literatur. Am 23. März 1842, vor 175 Jahren, ist er gestorben.

Sendung vom 22.03.2017
(imago stock&people)

Äquatortaufe vor 250 JahrenDie Weltumseglerin Jeanne Baret

Vor 250 Jahren hat Jeanne Baret vermutlich als erste Frau überhaupt den Erdball umrundet. Als Mann verkleidet, schmuggelte sie sich an Bord der "L’Étoile", um an der ersten französischen Weltumsegelung teilzunehmen. Mit ihrem Geliebten, dem Botaniker Philibert Commerson, sammelte sie rund 6000 Proben. Ihr größte Entdeckung: die weltberühmte Bougainvillea.

Sendung vom 21.03.2017
(dpa / picture-alliance / Disney)

Mythos und LegendeDie Indianerin Pocahontas

Pocahontas ist seit dem gleichnamigen Disney-Film in der ganzen Welt bekannt. Über Jahrhunderte schufen Dichter und Romanciers, Maler und Filmemacher eine Legende. Dabei galt sie in den USA einst als Idealbild eines angepassten Ureinwohners. Vor 400 Jahren wurde sie begraben.

Sendung vom 20.03.2017Sendung vom 17.03.2017Sendung vom 16.03.2017Sendung vom 15.03.2017Sendung vom 14.03.2017Sendung vom 13.03.2017Sendung vom 10.03.2017
Der französisch-schweizerische Komponist in einer zeitgenössischen Aufnahme.  (dpa / picture-alliance / AFP)

125. Geburtstag von Arthur HoneggerKomponist und Eisenbahnliebhaber

Er liebte nicht nur die Musik Beethovens, sondern hegte auch eine große Leidenschaft für Lokomotiven. Der Komponist Arthur Honegger schuf über 200 Kompositionen und gilt als einer der bedeutendsten Vertreter der französischen Musik des 20. Jahrhunderts – obwohl er eigentlich Schweizer war.

Sendung vom 09.03.2017Sendung vom 08.03.2017
Februar 1917: Die Einwohner Petrograds beteiligen sich an Demonstrationen. (dpa / ria novosti)

FebruarrevolutionDas Ende der Zarenherrschaft in Russland

Im Ersten Weltkrieg herrschte Nahrungsknappheit in Russland. Das führte zu Hungerrevolten, so auch in Petrograd. Dort streikten Arbeiter aus Protest, was eine landesweite Revolution auslöste, die letztlich die Zarenherrschaft beendete.

Sendung vom 07.03.2017
Schallplatten  (dpa / picture-alliance / Karl-Josef Hildenbrand)

Vor 100 JahrenDie erste Jazzschallplatte veröffentlicht

Der Jazz verdankt seinen Siegeszug rund um die Welt nicht zuletzt der Schallplatte. Im Februar 1917 spielte die Original Dixieland Jazz Band in New York die ersten Jazzaufnahmen ein, die am 7. März als Platte veröffentlicht wurden.

Sendung vom 06.03.2017
Der US-Comic-Zeichner Will Eisner, Schöpfer des Comics "The Spirit", posiert am 9.5.2003 auf der Comic-Messe in Barelona in Spanien mit zwei Spirit-Hefen. (picture-alliance/ dpa / dpaweb / EFE)

Comic-Zeichner Will EisnerDer Erfinder der Graphic Novel

Will Eisner gilt als einer der wichtigsten Comiczeichner der USA. Er wandte sich mit seiner Arbeit erstmals nicht an Kinder, sondern an Erwachsene. Statt von Superhelden erzählte er lieber vom Alltag der Menschen in New York. Am 6. März 1917, vor 100 Jahren, wurde er geboren.

Sendung vom 03.03.2017Sendung vom 02.03.2017
Der spanische Schriftsteller Azorín, 1941 gemalt von Ignacio Zuloaga (dpa / bpicture alliance / epa / Andy Rain)

José Martínez Ruiz "Azorín"Der Großvater der Empörten

Um 1900 forderten in Spanien Literaten und Künstler die Rundumerneuerung des schwer krisengeplagten Landes. Frontmann der "Generation von 1898" war der Autor José Martínez Ruiz, bekannt als Azorín. Der Geburtshelfer Spaniens literarischer Moderne ließ sich später vom Franco-Regime vereinnahmen.

Sendung vom 01.03.2017
Hexenprozess in Salem 1692. In der Mitte: Mary Walcott (1675-1720) als Zeugin. (imago/United Archives International)

Vor 325 Jahren in NeuenglandAuftakt der Hexenprozesse von Salem

In der US-Kleinstadt Salem brach Ende des 17. Jahrhunderts eine beispiellose Hexenjagd aus. Bis zu 200 Frauen wurden beschuldigt, verhört, gefoltert, viele hingerichtet. Am 1. März 1692 mussten die ersten Frauen als Hexen ins Gefängnis - die Prozesse begannen.

Sendung vom 28.02.2017
Eine Frau betrachtet am Mittwoch (12.03.2008) im MAN-Museum Augsburg (Schwaben) den ersten Versuchsdieselmotor, den Rudolf Diesel in den Jahren 1893 bis 1895 erbaute. Vor 150 Jahren, am 18.März 1858, wurde Rudolf Diesel als Sohn deutscher Eltern in Paris geboren. In Augsburg verwirklichte er seine Idee einer "neuen rationellen Wärmekraftmaschine" in Zusammenarbeit mit der Maschinenfabrik Augsburg, einer Vorgängerfirma der heutigen MAN-Gruppe. Foto: Karl-Josef Hildenbrand dpa/lby (zu dpa-KORR vom 13.03.2008: "Rudolf Diesel - Genialer Erfinder und begnadeter Ingenieur") +++(c) dpa - Report+++ | Verwendung weltweit (dpa)

125 Jahre DieselmotorEffizient, aber schadstoffreich

Jahrelang tüftelte Rudolf Diesel an einem Motor, der die ineffizienten Dampfmaschinen seiner Zeit ersetzen sollte. Heraus kam dabei der nach ihm benannte "Dieselmotor", der bis heute Schiffe, Lkw und Pkw antreibt. Vor 125 Jahren reichte er die Pläne beim Patentamt ein.

Sendung vom 27.02.2017Sendung vom 24.02.2017Sendung vom 23.02.2017Sendung vom 22.02.2017Sendung vom 21.02.2017
Der Pumuckl in der Hängematte. (Fotoreport ARD/dpa)

PumucklGeburt eines geliebten Hauskobolds

Er ist jähzornig, egoman, er lügt, klaut und wird bis heute geliebt: Der Kobold Pumuckl wurde zum Megastar. Zunächst im Radio, später in Film und Fernsehen. Heute vor 55 Jahren erblickte die Figur in einem Hörspiel das Licht der Welt.

Sendung vom 20.02.2017
Seite 1/166

Nächste Sendung

27.03.2017, 05:50 Uhr Kalenderblatt
Vor 110 Jahren: In Berlin wird das "Kaufhaus des Westens" eröffnet
März 2017
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 1 2

Aus den Archiven

Ehemalige DDRStaatssicherheitsdienst und Kabarett
Blick in eine Telefonzentrale der Stasi (picture alliance/dpa/ADN)

Der Deutschlandfunk sendete 1992 ein dreiteiliges Feature über die Stasi. Im ersten Teil geht es um Kader und Apparat der Organisation. "Pinsel und Schnorchel" sind fiktive Genossen, die sich in den fünfziger Jahren im RIAS in einem Kneipengespräch über die DDR ereiferten. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur