Seit 23:05 Uhr Fazit
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 23:05 Uhr Fazit
 
 

Kalenderblatt

Sendung vom 21.04.2017Sendung vom 20.04.2017Sendung vom 19.04.2017
Dr. Konrad Adenauer (CDU) wird am 20. September 1949 durch Bundestagspräsident Dr. Erich Köhler zum ersten Kanzler der Bundesrepublik Deutschland vereidigt. (dpa)

Konrad Adenauer starb vor 50 JahrenDer erste Kanzler

Er gilt als die prägende politische Gestalt der Nachkriegszeit: Konrad Adenauer war der erste Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland - und blieb es für 14 Jahre. Adenauer schied nur ungern aus dem Amt: Etwas anderes als Regieren konnte er sich nicht vorstellen.

Sendung vom 18.04.2017
Außengelände des neuen von Renzo Piano entworfenen Whitney Museums für Amerikanische Kunst in New York. (picture alliance / dpa / Justin Lane)

Vor 75 JahrenTod der Kunstmäzenin Gertrude Vanderbilt Whitney

Als Frau Bildhauerin werden zu wollen, das galt zu Beginn des 20. Jahrhunderts selbst im fortschrittlichen Amerika als unerhört. Gertrude Vanderbilt Whitney ist ihren Weg trotzdem gegangen. In Erinnerung geblieben ist die New Yorker Künstlerin aber vor allem als Kunstmäzenin und Museumsgründerin.

Sendung vom 13.04.2017
Eine Statue von Georg Friedrich Händel in seiner Geburtsstaat Halle an der Saale. (imago/Westend61)

Uraufführung vor 275 JahrenHändels "Messias" begeistert in Dublin

Es hätte nicht viel gefehlt, und das wohl berühmteste Oratorium der Musikgeschichte hätte es gar nicht gegeben. Georg Friedrich Händel ließ sich erst auf die Idee zum "Messias" ein, als ihn eine Einladung nach Dublin erreichte. Dort begann am 13. April 1742 der beispiellose Siegeszug des Werkes.

Sendung vom 12.04.2017Sendung vom 11.04.2017
Ein historischer Druck aus dem 19. Jahrhundert zeigt das Porträt von Margarete von Angoulême (1492 - 1549), Königin von Navarra (imago / imagebroker)

Margarete von NavarraPlädoyer für Toleranz und Menschlichkeit

Sie war eine der einflussreichsten und klügsten Frauen des 16. Jahrhunderts: Vor allem aber war Margarete von Navarra Schriftstellerin. Ihr wichtigstes Werk "Héptameron" gilt als Vollendung der französischen Renaissance-Novelle. Vor 525 Jahren wurde sie geboren.

Sendung vom 10.04.2017Sendung vom 07.04.2017
John Walkers Erfindung: die Streichhölzer. Am 7. April 1827 verkaufte er die "friction lights" zum ersten Mal in seinem Laden in Stockton-on-Tees. (imago)

190 Jahre Streichhölzer"Zündende Idee" eines englischen Apothekers

Jahrhunderte lang war das tägliche Feueranmachen eine Qual für die Menschheit. Bis der englische Apotheker John Walker die perfekte chemische Mischung entdeckte und damit die ersten Streichhölzer anfertigte. Am 7. April 1827 verkaufte er sie zum ersten Mal in seinem Laden.

Sendung vom 06.04.2017
Der Jurist und Politiker Karl Liebknecht nach einer Kohlezeichnung von Gerhard Augst geboren 1871. (picture-alliance / dpa)

Vor 100 JahrenDie Gründung der USPD

Am 6. April 1917 wurde die Unabhängige Sozialdemokratische Partei Deutschlands ins Leben gerufen. Damit fand ein parteiinterner Konflikt innerhalb der SPD einen Abschluss. Doch der Aufstieg der USPD endete bereits im Herbst 1920, als die Partei an inneren Gegensätzen zerbrach.

Sendung vom 05.04.2017
Im Krieg zerstörtes Haus in Mostar (Bosnien-Herzegowina) (dpa / picture alliance / Jerzy Dabrowski)

Vor 25 JahrenKriegsausbruch in Bosnien-Herzegowina

Am 5. April 1992 begann der Krieg in Bosnien-Herzegowina. Bei Kämpfen zwischen muslimischen Bosniaken, Serben und Kroaten kamen mehr als 100.000 Menschen ums Leben, darunter auch mehrere tausend Kinder. Weder wirtschaftlich noch politisch hat sich das Land seitdem erholt.

Sendung vom 04.04.2017Sendung vom 03.04.2017Sendung vom 31.03.2017Sendung vom 30.03.2017
Polarlicht mit Sternen über Alaska, aufgenommen am 20.11.2012 in der Nähe von Fairbanks (picture alliance / dpa / Hinrich Bäsemann)

Verkauf an die USAAls Russland Alaska loswerden wollte

Pelzhändler sicherten sich im Auftrag des Zaren das Gebiet im Nordwesten Amerikas: Als das Geschäft dort immer schlechter lief und Russland befürchtete, die Region militärisch nicht mehr halten zu können, verkaufte Alexander II. Alaska an die USA – vor 150 Jahren.

Sendung vom 29.03.2017
Eine Statue von König Gustav III. in der schwedischen Hauptstadt Stockholm. (imago / EQ Images)

Tod von König Gustav III.Feiner Geschmack und verdorbene Sitten

Gustav III. liebte die prächtige Inszenierung. Er verlieh dem schwedischen Königshaus in den 1770er-Jahren wieder mehr Glanz, verlor dann aber den Kontakt zu seinem Volk und wurde zum Tyrannen. Heute vor 225 Jahren starb er an den Folgen eines Attentats.

Sendung vom 28.03.2017Sendung vom 27.03.2017
Besucher und Kunden am Eingang zum KaDeWe (picture alliance / dpa / Manfred Krause)

Vor 110 Jahren öffnete das KaDeWeDas Schaufenster des Westens

1905 beschloss der Unternehmer Adolf Jandorf, im Berliner Westen ein Kaufhaus im Stil des berühmten "Harrods" in London zu bauen. Er lockte ein begütertes Publikum mit Luxus-Artikeln in die weitläufigen Hallen des "KaDeWe ". Heute vor 110 Jahren öffnete das Kaufhaus.

Sendung vom 24.03.2017Sendung vom 23.03.2017
(dpa / picture-alliance )

Schriftsteller StendhalVorreiter des Realismus

Es ist das Schicksal vieler großer Künstler: Auch für den französischen Schriftsteller Stendhal kamen Ruhm und Anerkennung erst nach seinem Tod. Heute zählt er zu den Vorreitern und wichtigsten Vertretern des Realismus. Seine Romane gehören zu den Klassikern der französischen Literatur. Am 23. März 1842, vor 175 Jahren, ist er gestorben.

Sendung vom 22.03.2017
(imago stock&people)

Äquatortaufe vor 250 JahrenDie Weltumseglerin Jeanne Baret

Vor 250 Jahren hat Jeanne Baret vermutlich als erste Frau überhaupt den Erdball umrundet. Als Mann verkleidet, schmuggelte sie sich an Bord der "L’Étoile", um an der ersten französischen Weltumsegelung teilzunehmen. Mit ihrem Geliebten, dem Botaniker Philibert Commerson, sammelte sie rund 6000 Proben. Ihr größte Entdeckung: die weltberühmte Bougainvillea.

Sendung vom 21.03.2017
(dpa / picture-alliance / Disney)

Mythos und LegendeDie Indianerin Pocahontas

Pocahontas ist seit dem gleichnamigen Disney-Film in der ganzen Welt bekannt. Über Jahrhunderte schufen Dichter und Romanciers, Maler und Filmemacher eine Legende. Dabei galt sie in den USA einst als Idealbild eines angepassten Ureinwohners. Vor 400 Jahren wurde sie begraben.

Sendung vom 20.03.2017Sendung vom 17.03.2017Sendung vom 16.03.2017
Seite 1/166

Nächste Sendung

24.04.2017, 05:50 Uhr Kalenderblatt
Vor 225 Jahren: Der Dichter und Komponist Claude Joseph Rouget de Lisle verfasst die "Marseillaise"
April 2017
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Aus den Archiven

Ehemalige DDRStaatssicherheitsdienst und Kabarett
Blick in eine Telefonzentrale der Stasi (picture alliance/dpa/ADN)

Der Deutschlandfunk sendete 1992 ein dreiteiliges Feature über die Stasi. Im ersten Teil geht es um Kader und Apparat der Organisation. "Pinsel und Schnorchel" sind fiktive Genossen, die sich in den fünfziger Jahren im RIAS in einem Kneipengespräch über die DDR ereiferten. Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur