Seit 15:05 Uhr Interpretationen
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 15:05 Uhr Interpretationen
 
 

Kalenderblatt

Sendung vom 22.07.2016Sendung vom 21.07.2016
(dpa / picture-alliance )

Paul Julius ReuterNachrichtenpionier und Taubenkurier

Er etablierte im 19. Jahrhundert einen neuen Nachrichtenstil: nüchtern, kurz, nur die Fakten. Um die Nachrichtenübermittlung zwischen Brüssel und Aachen zu beschleunigen, richtete Paul Julius Reuter sogar einen Brieftauben-Service ein. Vor 200 Jahren wurde er geboren.

Sendung vom 20.07.2016
Am 15. August 1976 wurde diese Aufnahme der Oberfläche des roten Planeten Mars von der Raumsonde "Viking" aufgenommen. Vorne links an einem Ausleger eine Magnet-Bürste, rechts der Behälter eines meteorologischen Instruments, das kurz nach der Landung in Betrieb genommen wurde. (picture-alliance / dpa)

Vor 40 JahrenErste Raumsonde landet auf dem Mars

Nachdem die NASA Ende 1972 zum letzten Mal Menschen auf den Mond geschickt hatte, mussten neue Ziele her. Nun wollte man auf dem Mars landen - nicht mit Menschen, sondern mit Raumsonden. Am 20. Juli 1976 war es soweit.

Sendung vom 19.07.2016Sendung vom 18.07.2016
Kardinäle versammeln sich 2005 in der Sixtinischen Kapelle für das Konklave, Vatikanstadt, 18.04.2005. (dpa/ OSSERVATORE_ROMANO)

"Habemus Papam"Vor 800 Jahren fand das erste Konklave statt

Bei jeder Papstwahl verschwinden die Kardinäle hinter verschlossenen Türen. Draußen wartet die Welt darauf, dass weißer Rauch aufsteigt. Wie es zu dieser Tradition kam, war eher zufällig. Genaugenommen entstand er vor 800 Jahren aus einer Volkslaune heraus.

Sendung vom 15.07.2016Sendung vom 14.07.2016Sendung vom 13.07.2016Sendung vom 12.07.2016
Gertrude Bell war eine britische Forschungsreisende, Historikerin, Schriftstellerin, Archäologin, Alpinistin, politische Beraterin und Angehörige des Secret Intelligence Service im Ersten Weltkrieg (imago/United Archives International )

Gertrude BellDie unerschrockene Forschungsreisende

Gertrude Bell war ihrer Zeit voraus: Sie wanderte allein durch die Wüste, bereiste den Orient und wurde Historikerin, Archäologin, Ministerin und Übersetzerin. Am 12. Juli 1926 starb sie an einer Überdosis Schlafmittel.

Sendung vom 11.07.2016Sendung vom 08.07.2016Sendung vom 07.07.2016Sendung vom 06.07.2016
Ein Besucher steht vor einem Werk von Odilon Redon. (dpa / picture alliance / Patrick Straub)

100. Todestag von Odilon RedonDer Jäger des Irrationalen

In seinen Werken spielte der Maler Odilon Redon sowohl auf Darwins Abstammungslehre als auch auf Freuds Lehre vom Unterbewussten an. Künstlerisch ging der Franzose neue Wege, verband Spiritualität mit dem Crossover der Gattungen. Vor 100 Jahren starb er.

Sendung vom 05.07.2016
Das Bild zeigt den Kopf von "Dolly" im Museum. (Daniel Kalker / dpa)

Vor 20 JahrenAls das geklonte Schaf "Dolly" geboren wurde

Zu Lebzeiten galt "Dolly" als berühmteste Bewohnerin Schottlands. Das Schaf war der erste Klon eines Säugetiers, entstanden aus einer Zelle. Die Nachricht von der Geburt Dollys am 5. Juli 1996 erzeugte Hoffnungen auf neue Heilmethoden - und Kritiker warnten.

Sendung vom 04.07.2016
Denkmal zur Erinnerung an den Pogrom von  Kielce (picture alliance / dpa / Foto: epa pap Piotr Polak)

Kielce vor 70 JahrenDas schlimmste Pogrom der Nachkriegszeit

Das Gerücht, ein kleiner Junge sei von Juden entführt und mehrere Tage festgehalten worden, war Auslöser für das schlimmste Pogrom in der polnischen Nachkriegszeit: Vor 70 Jahren kamen mindestens 42 Juden durch einen entfesselten Mob in Kielce um.

Sendung vom 01.07.2016Sendung vom 30.06.2016
Blick auf den riesigen Atompilz während des Atombombenversuchs der Amerikaner auf dem Bikini Atoll. (picture alliance / dpa / Consolidated National Archives)

Zum Wohl der Menschheit?Erster Atombombentest auf dem Bikini-Atoll

Auf dem Bikini-Atoll im Pazifik testeten die USA jahrelang Atomwaffen. Die 161 Bewohner hatten ihre Insel deshalb verlassen müssen, für "kurze Zeit", wie man ihnen damals versicherte. Bis heute konnten sie nicht zurückkehren. Am 30. Juni 1946 explodierte die erste Bombe.

Sendung vom 29.06.2016
Der polnische Pianist, Komponist und Politiker Ignacy Jan Paderewski in einer zeitgenössischen Aufnahme (A0009_dpa)

Ignacy Jan PaderewskiKlaviervirtuose und Freiheitskämpfer

Er war der extravagante Starpianist des frühen 20. Jahrhunderts, gefeiert in Europa ebenso wie in den USA. Aber der Pole Ignaz Paderewski betrat nach dem Ersten Weltkrieg auch die politische Bühne: Paderewski starb am 29. Juni 1941 in New York.

Sendung vom 28.06.2016
Zeitgenössisches Porträt von Heinrich VIII. (1491-1547), der von 1509-1547 König von England war. (picture-alliance / dpa - Bifab)

König Heinrich VIII.Der unberechenbare Despot

Heinrich VIII. hat England auf den Weg der Reformation geführt, aber auch 70.000 Untertanen hinrichten lassen - unter ihnen zwei seiner Ehefrauen. Heute vor 525 Jahren wurde der berüchtigte König geboren.

Sendung vom 27.06.2016Sendung vom 24.06.2016
Der ausgestopfte Braunbär "Bruno" im Museum Mensch und Natur in München  (picture alliance / dpa / Peter Kneffel)

Braunbär Bruno Ein "Problembär" und sein jähes Ende

Nach 170 Jahren tauchte im Mai 2006 zum ersten Mal wieder ein Braunbär in Bayern auf. Das Tier sorgte für viel Aufregung und wurde schließlich zum "Problembären" gemacht. Heute vor zehn Jahren erhielt ein Spezialteam den Auftrag, "Bruno" zu erschießen.

Sendung vom 23.06.2016Sendung vom 22.06.2016
Studenten der Freien Universität Berlin demonstrieren am 08.07.1966 vor dem Henry-Ford-Bau der Universität gegen das Engagement der Amerikaner im Vietnamkrieg.  (picture alliance / dpa / Joachim Barfknecht)

StudentenbewegungWie das "Sit-In" nach Deutschland kam

Im Frühsommer 1966 probten die Studenten der FU Berlin neue Formen des Widerstandes gegen nukleare Aufrüstung, den Vietnam-Krieg und Exmatrikulationen. Am 22. Juni kam es zum ersten "Sit-in" an der Hochschule − dabei ging es vor allem um eine Reform der Studienbedingungen.

Sendung vom 21.06.2016
Die Kölner Rockband BAP mit Helmut Krumminga (Gitarre), Jürgen Zöller (Schlagzeug), Wolfgang Niedecken (Gesang), Michael Nass (Keyboards) und Werner Kopal (Bass)

40 Jahre BAPDie Rockband, die zu Herzen geht

Mit Mitte 20 begann der Kölner Kunststudent Wolfgang Niedecken, Lieder in seinem Heimatdialekt zu schreiben. Innerhalb weniger Jahre stieg die Rockband "BAP" vom Geheimtipp zur gefeierten Kultband auf. Heute vor 40 Jahren wurde "BAP" gegründet.

Sendung vom 20.06.2016
Seite 1/159

Nächste Sendung

25.07.2016, 05:50 Uhr Kalenderblatt
Vor 50 Jahren: Der amerikanische Lyriker Frank O'Hara gestorben
Juli 2016
MO DI MI DO FR SA SO
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Aus den Archiven

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur