Seit 13:30 Uhr Länderreport
 
Mittwoch, 4. Mai 2016MESZ13:47 Uhr

Kalenderblatt

Sendung vom 04.05.2016

Spanien vor 40 JahrenDie erste Ausgabe von "El País" erscheint

Ein Exemplar der spanischen Tageszeitung "El País" auf dem Tisch in einem Café (picture alliance / dpa / Ricardo Ceppi)

Sie ist das Symbol für den Übergang zur Demokratie in Spanien: Diktator Francisco Franco war wenige Monate tot und endlich hielt die Pressefreiheit Einzug. Am 4. Mai 1976 erschien in Madrid zu ersten Mal "El País", die mittlerweile bedeutendste Tageszeitung des Landes.

Sendung vom 03.05.2016
Garnisons-Soldaten in historischen Uniformen während einer Parade anlässlich des Nationalfeiertags am 3. Mai 2004 vor dem Schloß in Warschau. Polen feiert an diesem Tag die Verabschiedung der Verfassung 1791.  (picture alliance / dpa / Holger Hollemann)

Polen vor 225 JahrenDie erste demokratische Verfassung Europas

Sie war Rousseaus Ideen der Volkssouveränität und Montesquieus Lehre von der Gewaltenteilung verpflichtet: die erste polnische Verfassung und somit die erste demokratische Verfassung Europas. Am 3. Mai 1791 wurde sie in Warschau verabschiedet - und scheiterte wenig später.

Sendung vom 02.05.2016Sendung vom 29.04.2016Sendung vom 28.04.2016Sendung vom 26.04.2016
Ansicht des One World Trade Centers (AFP / Don Emmert)

Vor zehn JahrenBaubeginn des One World Trade Center in New York

Lange nach dem 11. September 2001 war der ehemalige Standort des World Trade Centers eine klaffende Wunde in New York. Erst vor zehn Jahren wurde nach einem erbitterten Streit verschiedener Interessengruppen mit dem Bau des neuen One World Trade Center begonnen.

In Tschernobyl explodierte ein Reaktor am 26. April 1986, hier eine Aufnahme vom 1. Oktober 1986 (imago stock&people)

30 Jahre Tschernobyl-UnglückEin Super-GAU mit Folgen

Vor 30 Jahren explodierte Block 4 im damaligen Wladimir-Iljitsch-Lenin-Kernkraftwerk in Tschernobyl. Große Mengen radioaktiven Materials wurden freigesetzt. Bis heute sind die Folgen des damaligen Super-GAUs spürbar.

Sendung vom 25.04.2016Sendung vom 22.04.2016Sendung vom 21.04.2016Sendung vom 20.04.2016
Seit Ende der 1950er Jahre kämpften Südtiroler, vor allem der Befreiungsausschuss Südtirol BAS, für die Autonomie der Provinz Bozen bzw. für den Anschluss an Österreich. (dpa/picture alliance)

Separatismus in ItalienMit Bombengewalt zum freien Südtirol

Vor 50 Jahren wurden beim Zweiten Mailänder Prozess die Verantwortlichen der Sprengstoffattentate in Südtirol zur Rechenschaft gezogen. 36 Angeklagte des "Befreiungsausschusses Südtirol" wurden zu teilweise hohen Haftstrafen verurteilt. Der Prozess zeigt eine Momentaufnahme im Kampf um das Autonomiebestreben der norditalienischen Region.

Sendung vom 19.04.2016
Der österreichische Komponist Alban Berg (dpa/picture alliance/Ullstein)

Alban Bergs ViolinkonzertDie Uraufführung wird zum Requiem

Sein Violinenkonzert "Dem Andenken eines Engels" widmete Alban Berg einer früh verstorbenen Tochter Alma Mahlers. Kurz danach starb der Komponist selbst an einer Blutvergiftung. Die Uraufführung in Barcelona heute vor 80 Jahren wurde so zu einer Totenfeier.

Sendung vom 18.04.2016Sendung vom 15.04.2016Sendung vom 14.04.2016
Zwei Mitarbeiter hängen van Goghs "Selbstbildnis vor der Staffelei" auf nachdem das Museum in Amsterdam umgebaut wurde.  (picture alliance / dpa / Koen Van Weel)

Vor 25 JahrenEinbruch im Van Gogh-Museum in Amsterdam

Im Van Gogh-Museum in Amsterdam befindet sich seit 1973 die weltweit größte Sammlung von Werken des niederländischen Malers. Vor 25 Jahren gab es dort einen spektakulären Einbruch: Am 14. April 1991 stahlen mehrere Täter gleich 20 Gemälde van Goghs im Wert von mehreren Millionen Euro.

Sendung vom 13.04.2016Sendung vom 12.04.2016
Der Historiker Hans Rothfels auf einer Aufnahme aus dem Jahr 1961. (picture alliance / dpa)

Hans RothfelsBegründer der modernen Zeitgeschichtsschreibung

Hans Rothfels war einer der bekanntesten Historiker der frühen Bundesrepublik. Er etablierte die Zeitgeschichte als anerkannte historische Teildisziplin und publizierte ein Standardwerk über den Widerstand gegen das NS-Regime. Vor 125 Jahren wurde er geboren.

Sendung vom 11.04.2016Sendung vom 08.04.2016
Eine Besucherin der Ausstellung "Neue Sachlichkeit in Dresden" der Galerie Neue Meister betrachtet am Donnerstag (29.09.2011) in der Kunsthalle im Lipsiusbau das Gemälde "Porträt des Schriftstellers Max Herrmann-Neiße (1925)" des Künstlers George Grozs.  (picture alliance / ZB / Arno Burgi)

Schriftsteller Max Herrmann-Neiße"Wir ohne Heimat irren so verloren ..."

Die Gedichte von Max Herrmann-Neiße gehören zu den schönsten, die in deutscher Sprache geschrieben wurden. Er war eine unverwechselbare Schriftstellerpersönlichkeit der Weimarer Republik. Der Schriftsteller floh vor den Nazis ins Exil - am 8. April 1941, vor 75 Jahren, starb er in London.

Sendung vom 07.04.2016
Wiener Prater (imago/CHROMORANGE)

Vor 250 Jahren in WienDer "Prater" wird Vergnügungspark

Der Wiener Prater ist weltbekannt. Die rührenden alten Fahrgeschäfte wie Hochschaubahn und Riesenrutsche werden nach wie vor gepflegt. Wien ist traditionsbewusst, und der Prater als Volkspark hat eine lange Tradition: Immerhin wird er 250 Jahre alt.

Sendung vom 06.04.2016Sendung vom 05.04.2016
Filmszene mit Gregory Peck als der Südstaatenanwalt Atticus Finch in "To Kill a Mockingbird"  (imago/United Archives)

100. Geburtstag von Gregory PeckDer gute Mensch von Hollywood

Western, Dramen, Komödien: Gregory Peck gehörte zu führenden Schauspielern von Hollywood. Als großer Verführer und Sexsymbol taugte er aber nicht. Der US-Schauspieler galt als hochanständiger Amerikaner - ein moralisches Vorbild auf der Leinwand und im Leben.

Sendung vom 04.04.2016Sendung vom 01.04.2016Sendung vom 31.03.2016
Clara Schumann, geborene Wieck, mit ihrem Mann, dem Komponisten Robert Schumann, auf einer zeitgenössischen Darstellung am Klavier sitzend. (picture alliance / dpa / Ullstein)

Robert Schumanns "Frühlingssinfonie"Aufbruch in eine neue Gattung

Robert Schumanns "Frühlingssinfonie" entstand in einem Schaffensrausch. In vier Tagen skizziert, beendete der Komponist drei Wochen später die Partitur. Für die Uraufführung konnte er einen prominenten Zeitgenossen gewinnen: Felix Mendelssohn-Bartholdy dirigierte heute vor 175 Jahren.

Seite 1/156

Nächste Sendung

06.05.2016, 05:50 Uhr Kalenderblatt
Vor 50 Jahren: Im Bremer Überseehafen legt das erste Containerschiff an
Mai 2016
MO DI MI DO FR SA SO
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Aus den Archiven

RIAS 196920 Jahre Berliner Ensemble
Der Schriftzug "Berliner Ensemble" an dem Theater, das in Berlins Mitte am Schiffbauerdamm beheimatet ist. (picture alliance / dpa / Julia Kilian)

Am 19. April 1941 feierte Bertolt Brechts "Mutter Courage" in Zürich Premiere. Ein Stück, mit dem die Sendung beginnt, mit der der RIAS 1969 an den 20. Geburtstag des Berliner Ensembles erinnerte.Mehr

weitere Beiträge