Seit 03:05 Uhr Tonart
 
Samstag, 6. Februar 2016MEZ04:12 Uhr

Kalenderblatt

Sendung vom 05.02.2016

100 Jahre DadaismusCabaret Voltaire in Zürich eröffnet

Ein Treppenflur im Cabaret Voltaire in Zürich. (picture alliance / dpa / Thomas Burmeister)

Mit absurden Versen und fragmentierten Bildern den Geist des Militarismus vertreiben: Die in Berlin und Paris, Köln und Hannover aktive Dada-Bewegung wurde in Zürich gegründet. Am 5. Februar 1916 eröffnete dort Hugo Ball das Cabaret Voltaire - eine ärmliche Künstlerkneipe.

Sendung vom 04.02.2016
Teflon-Pfannen ( imago/Jochen Tack)

75 Jahre TeflonSiegeszug einer zufälligen Entdeckung

An Teflon bleibt nichts kleben: Der hitze- und kältebeständige Kunststoff ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Vor 75 Jahren erhielt Roy Plunkett, Mitarbeiter des US-Chemiekonzerns DuPont, das erste Patent auf seine zufällig entdeckte Erfindung.

Sendung vom 03.02.2016Sendung vom 02.02.2016Sendung vom 01.02.2016Sendung vom 29.01.2016Sendung vom 28.01.2016
Das zeitgenössische Porträt zeigt den britischen Journalisten und Afrikareisenden Sir Henry Morton Stanley (1841-1904). (picture alliance / dpa / Bifab)

Henry Morton StanleyAfrikaforscher, Reporter und Kolonialist

Seine Expeditionen durch das südliche Afrika machten den britisch-amerikanischen Journalisten weltberühmt. Gleichzeitig spielte Henry Morton Stanley eine fragwürdige Rolle als Wegbereiter der Kolonialisierung des Kongo. Heute vor 175 Jahren wurde er geboren.

Sendung vom 27.01.2016
Der somalische Präsident Siad Barre während der Islamischen Weltkonferenz im Januar 1981 in Riad (picture alliance / dpa / Biber)

Barres Sturz vor 25 JahrenDas Ende des Diktators von Somalia

Über 20 Jahre lang hatte Somalia keine Regierung. Die jetzige kontrolliert immer noch nicht das ganze Staatsgebiet. Am Anfang von Bürgerkrieg und Chaos in dem ostafrikanischen Land stand im Januar 1991 der Sturz des Diktators Siad Barre.

Sendung vom 26.01.2016Sendung vom 25.01.2016
Sudetendeutsche betreten die Güterwaggons, mit denen sie 1946 die Tschechoslowakei verlassen müssen.   (dpa / CTK)

Vor 70 JahrenDie organisierte Vertreibung der Sudetendeutschen

Mehr als drei Millionen Sudetendeutsche wurden nach dem Zweiten Weltkrieg vertrieben. Vor Beginn der organisierten Ausweisung von Deutschen waren schon Hunderttausende Opfer von wilder Vertreibung und Gewalt geworden. Lange Zeit war das ein Tabuthema.

Sendung vom 22.01.2016Sendung vom 21.01.2016Sendung vom 20.01.2016
Januar 2006: Helfer hieven einen Entenwal, der in der Themse gestrandet war, auf einen mit weichen Matten gepolsterten Lastkahn. (picture-alliance/ dpa - epa ansa Giulia Muir)

Verirrter EntenwalThemse-Ausflug mit traurigem Ausgang

Aus der Tiefsee des Atlantiks bis in die Themse: Ein gestrandeter Entenwal versetzte vor zehn Jahren mitten in London viele Schaulustige in Staunen. Am 20. Januar 2006 verirrte sich das große Tier. Sein tödliches Schicksal rührte ganz England.

Sendung vom 19.01.2016
Zwei Frauen tanzen im Berlin der 1920er-Jahre miteinander. (dpa / picture alliance / Soeren Stache)

Ruth Landshoff-YorckVom It-Girl zur Antifaschistin

Ruth Landshoff-Yorck war der Star der Berliner Bohème der 20er-Jahre, inszenierte sich als neuer Frauentyp und fing das temporeiche Leben in zahlreichen Reportagen ein. Als sie vor den Nazis nach New York flieht, taucht sie in die dortige Beatnik-Szene ein.

Sendung vom 18.01.2016
Das Bild "Metamorphose einer Frau" von Leonor Fini (aufgenommen im Panorama Museum Bad Frankenhausen) (picture-alliance  - Zentralbild)

Leonor Fini Pionierin der postmodernen Malerei

Die rätselhaften Gemälde von Leonor Fini sind fast vergessen, ebenso ihre Kostüm-Entwürfe, Illustrationen und Romane. Doch die feministische Kunstgeschichte beginnt, das Werk der argentinisch-französischen Malerin neu zu entdecken. Heute vor 20 Jahren starb Fini in Paris.

Sendung vom 15.01.2016Sendung vom 14.01.2016Sendung vom 13.01.2016
Der irische Schriftsteller James Joyce in einer zeitgenössischen Aufnahme. (picture alliance / dpa / DB)

James JoyceVor 75 Jahren starb der Vater des "Ulysses"

Sein Roman "Ulysses" brachte ihm Weltruhm. Doch zu Beginn fand der irische Schriftsteller James Joyce keinen Verlag, weil das Werk unter Pornografieverdacht stand. Vor 75 starb Joyce, der als ein Begründer der literarischen Moderne gilt.

Sendung vom 12.01.2016
Glashütte (Brandenburg): Eine Besucherin des Museumsdorfes Glashütte (Landkreis Teltow-Fläming) betrachtet eine Ausstellung von verschiedenen Thermoskannen.  (picture alliance / ZB / Patrick Pleul)

Glastechniker Reinhold BurgerDer Erfinder der Thermoskanne

Der am 12. Januar 1866 geborene Erfinder Reinhold Burger experimentierte mit doppelwandigen Glasbehältern, um darin kalte, verflüssigte Luft aufzubewahren. Da kam er auf die Idee, darin auch heiße und kalte Getränke aufzubewahren - die Geburtsstunde der Thermoskanne.

Sendung vom 11.01.2016Sendung vom 08.01.2016Sendung vom 07.01.2016
Undatierte Aufnahme des deutschen Kunsthändlers und Verlegers Paul Cassirer (1871-1926) (dpa / picture alliance / )

Paul Cassirer Genie, Mäzen und Frauenheld

Der Kunsthändler und Verleger Paul Cassirer war ein einflussreicher Mann im Kulturleben Berlins nach 1900. Durch eine Ausstellung in seinem legendären Kunstsalon gelang es ihm, den Impressionismus in Deutschland durchzusetzen Vor 90 Jahren setzte Cassirer seinem Leben ein Ende.

Sendung vom 06.01.2016Sendung vom 05.01.2016
Ein undatiertes Foto der britischen Pilotin Amy Johnson (1903 - 1941). (picture alliance / dpa - Royal Air Force Museum Cosford)

Flugpionierin Amy Johnson "Ich werde fliegen, bis ich sterbe"

1930 machte sich die britische Pilotin Amy Johnson als erste Frau auf den Weg von London nach Australien - in einem kleinen Flugzeug aus Sperrholz und Leinwand, mit offenem Cockpit, ohne Funkgerät. Vor 75 Jahren endete das glamouröse Leben der erfolgreichen Pilotin tragisch.

Sendung vom 04.01.2016
Der französische Philosoph und Schriftsteller Henri Bergson (picture alliance / dpa / Koll)

Philosoph Henri BergsonLebendigkeit als Lebensprinzip

Henri Bergson, der große französische Philosoph, ist ein Vertreter des Vitalismus, der Lebensphilosophie. Für seine stilistischen Qualitäten wurde er mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet. Am 4. Januar 1941, vor 75 Jahren, starb er.

Seite 1/154

Nächste Sendung

08.02.2016, 05:50 Uhr Kalenderblatt
Vor 40 Jahren: Martin Scorseses Film "Taxi Driver" hat in den USA Premiere
Februar 2016
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 1 2 3 4 5 6

Aus den Archiven

ApartheidKünstler gegen Rassentrennung
Steven van Zandt mit schwarzem Kopftuch, blickt böse in die Kamera (dpa/picture alliance/Peter Foley)

Vor 25 Jahren, am 1. Februar 1991, kündigte der damalige südafrikanische Präsident de Klerk die Abschaffung der Apartheidgesetze an. "Aus den Archiven" erinnert an ein Musikprojekt, das der Gitarrist Steve van Zandt sechs Jahre zuvor ins Leben rief.Mehr

weitere Beiträge