Seit 02:00 Uhr Nachrichten
 
Mittwoch, 4. Mai 2016MESZ02:02 Uhr

Feature / Archiv | Beitrag vom 09.06.2012

Irgendwann gehörte er dazu

Der Mann vor dem Supermarkt

Von Martina Groß

Der Eingang eines Supermarkts in Berlin-Prenzlauer Berg. (picture alliance / dpa / Jens Kalaene)
Der Eingang eines Supermarkts in Berlin-Prenzlauer Berg. (picture alliance / dpa / Jens Kalaene)

Menschen, die vor Supermärkten stehen und Obdachlosenzeitungen verkaufen, sind längst ein vertrautes Bild in Großstädten. So auch im Berliner Bezirk Prenzlauer Berg. Niemand konnte sich daran erinnern, wann der Mann das erste Mal da stand.

Die Zeitung in der Hand. Nicht bettelnd. Fast schien es, als habe er immer schon da gestanden.

Er gehörte dazu. Und dann war er plötzlich nicht mehr da. Stattdessen hing ein Plakat der Polizei im Schaufenster. Wer wusste etwas über die Identität des unbekannten Toten?

Die Kunden und Angestellten stellten erschrocken fest, dass sie eigentlich nichts wussten von dem Mann, an den sie sich gewöhnt hatten, sie fragten sich, was passiert war?


Regie: Alexander Schuhmacher
Ton: Daniel Senger
Produktion: SWR 2010
Länge: 54‘08


Martina Groß, geboren in Berlin, Featureautorin. Zuletzt: 'Der Fall Lynne Stewart - Eine amerikanische Geschichte' (DLF/NDR 2011).

Feature

Reihe: Durch OsteuropaJunges Europa
Die Fahnen von Rumänien und Bulgarien wehen neben Flaggen der EU (dpa / picture alliance / Vassil Donev)

Geschichten aus Bulgarien und Rumänien. Knapp zehn Jahre nach dem EU-Beitritt berichten wir von Geschäftemachern, enttäuschten Menschen und einer engagierten Jugend.Mehr

weitere Beiträge

Hörspiel

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

fghjghj