Klangkunst / Archiv /

Inventionen 30

Ursendung

Von Folkmar Hein

Das Festival 'Inventionen' präsentiert seit 30 Jahren Elektroakustik und Klangkunst
Das Festival 'Inventionen' präsentiert seit 30 Jahren Elektroakustik und Klangkunst (Genelec.com)

"Musik für mehr als einen Lautsprecher" - unter diesem Motto präsentiert das Festival 'Inventionen' seit 30 Jahren Elektroakustik und Klangkunst vom Feinsten. Mit Werken von Tomomi Adachi, Ricardo Climent, Francis Dhomont, Hanna Hartman, Wolfgang Mitterer und Trevor Wishart.

Im Jubiläumsjahr muss das Festival pausieren. Ein Grund mehr, seine Höhepunkte neu ins Gedächtnis zu rufen.

Produktion: DKultur 2012
Länge: 54"30


Folkmar Hein, geboren 1944, leitete 1974-2009 das elektronische Studio der TU Berlin und war 1991-1997 Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für elektroakustische Musik. 2010 ausgezeichnet mit dem Ehrenpreis des Deutschen Klangkunstpreises.

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Klangkunst

UrsendungSound & The Society

Ein Team zaubert Bilder aus Klängen und Geräuschen.

Was hören Sie in diesem Moment? Wie prägen gesellschaftliche Entwicklungen die Architekturen und somit unsere Hörumgebung? Solche Fragen untersucht seit Anfang 2010 eine Gruppe von 25 deutschen und internationalen Forschern.

Leftovers

Ein junger Mann trägt große Kopfhörer um den Hals. 

Mit Beginn des digitalen Zeitalters löste sich der Klang vom Trägermaterial und der Eroberungsfeldzug der mp3s begann. Der Algorithmus basiert auf den Erkenntnissen der Psychoakustik: Signalanteile, die der Mensch nicht zu hören vermag, werden entfernt.

Censoratorium

Rupert Huber

Zur sogenannten Terrorbekämpfung werden weltweit Telefon-, Fax- und E-Mail-Verbindungen mittels multilingualer Spracherkennungsprogramme nach verdächtigen "Reizworten" abgesucht.