Mittwoch, 1. April 2015MESZ10:05 Uhr
April 2015
MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Studio 9

Insektenforschung Der Sound der Ameisen
Blattschneiderameisen im Zoo von Frankfurt am Main (picture alliance / dpa / Foto: Frank Rumpenhorst)

Ameisen faszinieren die Wissenschaft. Die Insekten können nicht nur ein Vielfaches ihres Körpergewichts tragen, sie unterhalten sich auch – irgendwie. In Hamburg hören Forscher im Rahmen des EU-Projekts "ANT 1" genau hin beim Ameisen-Small-Talk.Mehr

weitere Beiträge

Interview

Interview vom 01.04.2015Interview vom 31.03.2015
Die Kinderbuchautorin Kirsten Boie (picture alliance / dpa / Ulrich Perrey)

Kirsten BoieKinderbuch-Autorin fordert bessere Leseförderung

Eine südafrikanische Organisation, die sich für Leseförderung einsetzt, erhält den Astrid-Lindgren-Gedächtnispreis. Bestseller-Autorin Kirsten Boie freut sich darüber und kritisiert zugleich, dass Kinderbuchliteratur zu wenig Aufmerksamkeit erhält.

Der CSU-Politiker Peter Gauweiler redet am 05.03.2014 beim Politischen Aschermittwoch der CSU in Passau, Bayern. (dpa picture alliance / Peter Kneffel)

Rücktritt von Peter GauweilerEin Populist tritt ab

Er wetterte gegen EU-Verfassung und Eurorettungspolitik. Nachdem er im Bundestag gegen verlängerte Griechenland-Hilfen stimmte, bekam der CSU-Parteivize Peter Gauweiler jedoch jede Menge Ärger. So viel, dass der "Euro-Rebell" seine Ämter nicht mehr ausüben will.

Ein iranisches Atomkraftwerk in Bushehr im August 2010 (dpa / picture-alliance / Abedin Takerkenareh)

Atomstreit"Iran könnte noch alles in Frage stellen"

Eine Einigung im Atomstreit mit Iran scheint zum Greifen nah. Trotzdem sei eine Erfolgsmeldung verfrüht, meint der CDU-Politiker Ruprecht Polenz. Es gehöre zur Taktik des Irans, am Ende der Verhandlungen "mit schwierigen Punkten zu kommen".

Whisky on the rocks - wenn das EU-Parlament eine Erhöhung der Alkoholsteuer beschließt, könnte das bald ein teures Vergnügen werden. (imago/McPHOTO)

Alkoholsteuer"Wir leben in einer Phase des Asketismus"

Die EU will die Bürger deutlich mehr für Wein und Whisky bezahlen lassen. Schon im späten Mittelalter sollte der Alkoholkonsum durch Steuererhöhungen gesenkt werden, sagt der Soziologe Hasso Spode. Er prophezeit, dass die derzeitige Konjunktur der Askese noch 30 Jahre anhalten werde.

Interview vom 30.03.2015
Auf einer Tafel hat ein Programmierer Elemente eines Algorithmus aufgemalt. Aufgenommen beim Advance Hackathon in Köln am 29.04.2012. (picture alliance / Maximilian Schönherr)

Internet und EthikDie Macht der Algorithmen

Computer übernehmen immer mehr Entscheidungen für uns: Zum Beispiel steuern sie, welche Ergebnisse wir bei einer Suchanfrage im Internet angezeigt bekommen. Der Internet-Experte Ben Wagner kritisiert Computeralgorithmen als intransparent.

Das britische Parlament tagt im Westminster-Palast in London. (AFP/ Max Nash)

Britischer WahlkampfAbkehr von der Weltpolitik

Heute beginnt mit der Auflösung des britischen Parlaments die heiße Phase des Wahlkampfs in Großbritannien. Am wichtigsten seien Fragen der Steuerpolitik, Gesundheit, Bildung sowie die Frage der Führungskompetenz der Parteivorsitzenden, sagt der Politikwissenschaftler Simon Green.

Interview vom 28.03.2015
Ein roter Laserpointer markiert am 23.10.2014 in Ravensburg (Baden-Württemberg) auf einer alten Taschenuhr einen der Uhrzeiger, der für die Winterzeit neu gestellt werden muss. Am 26.10.2014 werden die Uhren um eine Stunde auf Winterzeit zurückgedreht. (dpa / Felix Kästle)

Zeitumstellung"Könnte ganz schnell abgeschafft sein"

Wieder eine Stunde weniger schlafen: Unbeirrt wird zweimal im Jahr an der Zeitumstellung festgehalten, dabei sind die gesundheitlichen Auswirkungen gravierend, kritisiert Europaparlamentarier Herbert Reul. Der CDU-Politiker ist Sommerzeit-Gegner.

Eine Menschenmenge mit Plakaten, im Hintergrund eine große Werbung für Präsident Goodluck Jonathan. (picture alliance / dpa / Tife Owolabi)

Nigeria wähltEx-Militärdiktator fordert Goodluck Jonathan heraus

Im Kampf um das Präsidentenamt in Nigeria liefern sich Amtsinhaber Goodluck Jonathan und der ehemalige Militärdiktator Muhammadu Buhari ein Kopf-an-Kopf-Rennen, sagt Afrika-Expertin Uschi Eid. Die Terrormiliz Boko Haram und die Korruption sind die Wahlkampfthemen.

Interview vom 27.03.2015
Zerstörungen in Sanaa am 26. März 2014 nach einem saudischen Angriff (dpa / picture-alliance / Yahya Arhab)

Machtkampf in JemenEin Stellvertreterkrieg?

Saudi-Arabiens Intervention im Jemen grenzt an eine Besetzung, sagt Ariela Groß von der Friedrich-Ebert-Stiftung. Der bedrohte Zugang zum Roten Meer und der wachsende Einfluss des Irans seien Anlass für die Militäraktion der "äußerst konservativen" Saudis.

Interview vom 26.03.2015
Cockpit-Tür eine Boing 737-800 (imago / Stefan Zeitz)

Abgestürzter AirbusSelbstmord oder Fehlfunktion?

Einer der Piloten des abgestürzten Flugzeugs soll aus dem Cockpit ausgesperrt gewesen sein. Bald werde man wohl auch hier über eine Regel diskutieren, wonach sich immer zwei Personen im Cockpit befinden müssen, meint Laura Frommberg vom "Aerotelegraph".

Fußballer Thomas Müller gibt einen kleinen Jungen im Brasilien-Trikot ein Autogramm am Rande der Weltmeisterschaft 2014. (picture alliance / dpa / Marcus Brandt)

Sportmode"Bei Jüngeren hinkt Adidas hinterher"

Adidas hat gegenüber seinem Konkurrenten Nike an Boden verloren, weil dessen Außenbild jünger sei, meint Trendforscherin Lola Güldenberg und hat darüber hinaus schlechte Nachrichten für Sportfreunde: Die "Sportblase" werde platzen wie die Dotcom-Blase.

Interview vom 25.03.2015
Eine Sammlung von Fernsehgeräten, Radios und Radioweckern aus den Anfängen der Unterhaltungsindustrie (picture alliance / dpa / Farnsworth)

ArchiveWer rettet die bewegten Bilder?

Viele digitale Film- und Tonaufnahmen könnten bald in Vergessenheit geraten. Denn um ihre Archivierung steht es nicht besonders gut. Diesem Thema widmet sich nun eine Konferenz über unser "audiovisuelles Kulturerbe" in Potsdam.

Eine Milchkuh steht auf einer Weide. (picture-alliance / dpa / Horst Ossinger)

Minister Christian Meyer"Milch ist billiger als Wasser"

Auf dem EU-Milchmarkt beginnt eine neue Zeit, die Milchquote fällt zum 31. März weg. Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer von den Grünen warnt: Der Milchpreis wird weiter sinken - und kleine Betriebe werden sterben.

Seite 1/314