Seit 07:00 Uhr Nachrichten
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 07:00 Uhr Nachrichten
 
 

Interview

Interview vom 24.06.2016
Stadtbild von London (AFP / Rob Stothard)

BrexitSorge vor den nationalen Wahlkämpfen

Angesichts der politischen Unsicherheit werde es sehr schwierig werden, die Finanzmärkte nach dem Brexit-Votum wieder zu stabilisieren, sagt der britische Journalist Quentin Peel. Er sprach von einem "Desaster".

Markus Ferber (CSU), Mitglied des Europäischen Parlaments. (picture alliance / Sven Hoppe)

Brexit"Wer raus will, der muss ganz raus"

Der EU-Abgeordnete Markus Ferber fordert, dass es bei den Verhandlungen mit Großbritannien über den Austritt aus der Europäischen Union kein "Rosinenpicken" geben dürfe. Der CSU-Politiker ging auf Distanz zum britischen Parteifreund David Cameron.

Interview vom 23.06.2016
Die Flagge Großbritanniens und die der Europäischen Union (Facundo Arrizabalaga, dpa picture-alliance)

EU-Referendum in GroßbritannienDie Kunst des guten Entscheidens

Mehr Bauch oder mehr Kopf? Das wird auch bei der Abstimmung der Briten über das EU-Referendum eine Rolle spielen. Reine Intuition nutze bei dieser Entscheidung wenig, sagt der Psychologe Gerd Gigerenzer: Gefragt sei der informierte und "risikokompetente Bürger".

Interview vom 22.06.2016Interview vom 21.06.2016
Frauke Petry und Jörg Meuthen, die beiden Parteivorsitzenden der AfD, stehen am 28.11.2015 beim 4. Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) in der Niedersachsenhalle vom HCC in Hannover (Niedersachsen) nach Petrys Rede auf der Bühne. (picture alliance / dpa / Swen Pförtner)

AfDQuerelen auf allen Ebenen der "Alternative"

Wenn die AfD-Fraktion im Stuttgarter Landtag heute über einen Ausschluss Wolfgang Gedeons abstimmt, geht es dabei auch um die politische Zukunft von Fraktionschef Jörg Meuthen. Es sei noch völlig unklar, ob es heute Mehrheiten für Meuthen geben werde, meint Stefan Maas.

Interview vom 20.06.2016Interview vom 19.06.2016Interview vom 18.06.2016
Der deutsche Frisbee Nationalspieler der U-20 Junioren, Reuben Neu (l), fängt am  03.08.2010 bei einem Spiel der Frisbee-Weltmeisterschaft  gegen Australien im Frankenstadion in Heilbronn die Frisbee-Scheibe. (picture-alliance.com/dpa, Bernd Weissbrod)

Ultimate Frisbee WM in LondonFairer Sport mit Flugscheibe

Ultimate Frisbee kommt ohne Schiedsrichter aus und gilt als taktisch und technisch anspruchsvoller Mannschaftssport. In London findet die Weltmeisterschaft statt und auch hierzulande ist der Sport im Aufwind, sagt der deutsche Nationaltrainer Stefan Rekitt.

Seite 1/379
Juni 2016
MO DI MI DO FR SA SO
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Studio 9

Nach Briten-ReferendumSo reagiert Europa auf den Brexit
Bundeskanzlerin Angela Merkel gibt im Bundeskanzleramt eine Erklärung zum Brexit ab.  (dpa / picture alliance / Kay Nietfeld)

Die Briten votieren für den EU-Ausstieg und David Cameron kündigt seinen Rücktritt als Premier an. Beide Meldungen sorgen an der Börse für Unruhe. Banker und Politiker sind enttäuscht, mahnen aber zur Hoffnung. Unsere Korrespondenten berichten.Mehr

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur