Samstag, 7. März 2015MEZ02:43 Uhr
März 2015
MO DI MI DO FR SA SO
23 24 25 26 27 28 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Studio 9

weitere Beiträge

Interview

Interview vom 06.03.2015Interview vom 05.03.2015
"Mietenwahnsinn stoppen, Lärmdemo und Kundgebung gegen Verdrängung und Zwangsräumungen" steht am 26.03.2014 auf einem Plakat im Bezirk Kreuzberg in Berlin. (dpa / picture-alliance / Wolfram Steinberg)

Mietpreisbremse"Dadurch entsteht kein preiswerter Wohnraum"

Mit einer Mietpreisbremse will die Große Koalition für Entspannung auf dem Wohnungsmarkt sorgen. Am Donnerstag hat der Bundestag das Gesetz auf den Weg gebracht. Doch den wirklich Bedürftigen wird das nichts bringen, sagt der Stadtsoziologe Andrej Holm.

Interview vom 04.03.2015
Eine Frau hält den Kopf in den Händen. (imago / Science Photo Library)

SchmerztherapieFakirtechnik statt Tablette

153 Millionen Packungen Schmerzmittel wurden 2013 in Deutschland verkauft. Dabei helfen Tabletten vielen Patienten nicht mehr. Der Schmerztherapeut Gerhard Müller-Schwefe verrät, wie man mit Geisteskraft den Schmerz in den Griff bekommen kann.

(picture alliance / Klaus Rose)

ReisenMassentourismus oder Mongolei

Pauschal Sonne satt oder exklusiver Bildungsurlaub: Mehr als 180 Länder werben für sich auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin. Die Deutschen werden auch künftig bei ihren Vorlieben bleiben, sagt Tourismusforscher Martin Lohmann.

Mädchen in Mama Fatuma's Childrens Home im Stadtteil Eastleigh in Nairobi (Kenia), aufgenommen am 30.11.2007. (picture-alliance / dpa / Sandra Gätke)

VoluntourismusVon Kinderschutz keine Spur

Eine schöne Rundreise machen - und eben mal ein paar Tage im Waisenhaus helfen: "Voluntourismus" liegt im Trend. Ecpat-Sprecherin Dorothea Czarnecki warnt: Es geht dabei um die Interessen der Reisenden, nicht um die Kinder.

Herfried Münkler, Professor für Politikwissenschaften an der Humboldt Universität Berlin. (imago/IPON)

Deutschlands neue Rolle in EuropaZahlmeister und Zuchtmeister

Deutschland muss als Macht der Mitte Europa zusammenhalten. Davon ist der Politologe Herfried Münkler überzeugt. Mit klirrendem Säbel dürfe es nicht auftreten, sondern mit viel Geduld und Strenge - auch gegenüber dem europäischen Süden.

Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU)  (dpa / picture alliance / Michael Kappeler)

Bildung"Lehrer leisten Außerordentliches"

Das Ansehen des Lehrerberufs hat sich verbessert. Das sagt Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU). Für die Lehrerbildung stellt sie den Hochschulen 500 Millionen Euro zur Verfügung - unter anderem für neue Lehrmodelle.

Interview vom 03.03.2015
Eine Familie wird von einem Mann in Schutzanzug isoliert (AFP / Dominique Faget)

Ebola"Die Epidemie ist nicht besiegt"

Trotz rückläufiger Zahlen - bei Ebola kann es noch keine Entwarnung geben. Davon ist Tankred Stöbe von Ärzte ohne Grenzen überzeugt. Der WHO wirft er Versagen vor, von der internationalen Gemeinschaft erwartet er weitere Hilfe.

(Wolfgang Kumm/dpa)

Streik der angestellten LehrerLohn nach Leistung?

Nach den dürftigen Lohnsteigerungen der letzten Jahre findet der Lehrer Arne Ulbricht den heutigen Streik seiner angestellten Kollegen zwar richtig. Doch wenn es nach ihm ginge, würden Lehrer längst ganz anders bezahlt: nach Leistung.

Interview vom 02.03.2015
Eine 13-jährige Jugendliche spieltauf ihrem Smartphone das Spiel "Candy Crush". (picture alliance / dpa / Henning Kaiser)

Gefahren bei Webplattform YouNowZu viel Privates im Netz

Der Medienpädagoge Markus Merkle warnt vor der Plattform YouNow, mit der man überall live auf Sendung gehen kann. Vor allem manche Jugendliche würden zu viel Privates preisgeben - und so auch Menschen mit bösen Absichten eine Art Bewegungsprofil von sich liefern.

Interview vom 28.02.2015
Seite 1/310