Dienstag, 22. Juli 2014MESZ09:19 Uhr

Forschung und Gesellschaft

ErnährungSchön schwanger?
Eine schwangere Frau hält ihren Bauch.

Auch Schwangere müssen sich heute Schönheitsidealen unterwerfen, und so gilt auch für sie: je schlanker, umso schöner. Mit dem Ergebnis, dass immer mehr Mütter unter Essstörungen leiden.Mehr

Gen-AnalyseZukunft der Forensik
Ein Mitarbeiter der Abteilung Interdisziplinäre Untersuchungen sichert Spuren an einem Papierbogen in einem technischen Labor des Landeskriminalamt Schleswig-Holstein.

Blauäugig, schwanger und rothaarig: Aus Erbmolekülen einer einzelnen Körperzelle lassen sich immer mehr Informationen extrahieren. Doch nicht alles, was Forscher aus Spuren lesen können, dürfen Polizisten verwenden.Mehr

Pre-PolicingZukunft der Forensik
Blaulicht eines Polizeiautos, das von einer Pkw-Fensterscheibe reflektiert wird

"Tundra Freeze" heißt das Programm, mit dem der US-Geheimdienst NSA Gesichter von Bildern identifizieren will, die er massenweise im Internet gesammelt hat. Sogenannte Zielpersonen auf der ganzen Welt können damit ausfindig gemacht werden.Mehr

weitere Beiträge

Forschung und Gesellschaft / Archiv | Beitrag vom 25.11.2010

Intelligent ohne Gehirn?

Die Neurobiologie der Pflanzen

Von Falk Fischer

Eine Auenlandschaft
Eine Auenlandschaft (Stock.XCHNG)

Die Fortschritte in der Molekularbiologie und Gentechnik haben vielfach den Blick auf die Pflanze verengt. Viele Forscher sehen in ihr nur einen komplizierten biochemischen Apparat, der ein genetisches Programm abspult.

Jüngere Forschungsergebnisse zeigen jedoch, dass Pflanzen offenbar auch über eine Art Nervensystem verfügen, dass sie kommunizieren, wahrnehmen und lernen können und über ein Gedächtnis und so etwas wie ein Immunsystem verfügen. Dies alles jedoch deutlich anders strukturiert als bei Tieren und Menschen.



Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat.