Samstag, 25. Oktober 2014MESZ04:53 Uhr

Klangkunst

Die 50 Skulpturen des Institut fuer Feinmotorik
 Institut fuer Feinmotorik  - Oktogrammoticum, 2012 in Brüssel

Das Hauptinstrument des Institut fuer Feinmotorik ist das "Octogrammoticum". Auf acht präparierten Plattenspielern drehen sich: Gummibänder, Vaseline, eine leere Klopapierrolle, Büroklammern und viele andere Gebrauchsgegenstände.Mehr

UrsendungPrivate City
Tokio,15.05.2014 

Hatte der Klang der Stadt New York einen Einfluss auf die Entwicklung des Jazz? Lässt sich die Entstehung des Japan Noise mit der Geräuschkulisse Tokios in Verbindung bringen? Zwei Musiker, zwei Städte, eine Versuchsanordnung.Mehr

weitere Beiträge

Klangkunst / Archiv | Beitrag vom 24.02.2012

in/compatible & SPECTRAL

Sounds von transmediale und Club Transmediale 2012

Poster für das Festival "CTM.12 - SPECTRAL"
Poster für das Festival "CTM.12 - SPECTRAL" (Marius Rehmet - Studio Grau)

Seit 25 Jahren versammelt die transmediale einmal jährlich die deutsche und internationale Medienkunst-Szene in Berlin. Seit 1999 präsentiert der Club Transmediale (CTM) parallel dazu aktuelle Trends in der elektronischen Musik.

2012 widmen sich die beiden Festivals den verborgenen oder vergessenen Seiten der Medienkultur: Inkompatibles und Unverstandenes, Selbstgebasteltes und nie Vollendetes, uneingelöste Utopien und Dystopien stehen auf den Programmen.

Deutschlandradio Kultur präsentiert Werke von Ben Frost, Flora Könemann, Valerio Tricoli, Qluster, Sendai, Oneohtrix Point Never, Marcus Davidson und Catherine Christer Hennix.

Zusammenstellung: Marcus Gammel und Esther Schelander
Produktion: transmediale/CTM/
DKultur 2012
Länge: 54"30