Seit 09:07 Uhr Im Gespräch
 
Montag, 8. Februar 2016MEZ09:17 Uhr

Im Gespräch

Sendung vom 08.02.2016

Leonie OssowskiWer beging den Mord in der Keksdose?

Die Schriftstellerin Leonie Ossowski steht am 30.07.2015 in Berlin in ihrer Wohnung. Foto: Britta Pedersen/dpa (picture-alliance / dpa / Britta Pedersen)

"Weichselkirschen", "Wolfsbeeren" und "Holunderzeit": Ihre Bücher wurden von den Lesern begeistert aufgenommen. Als Schriftstellerin hat sie Erfahrungen in der Sozialarbeit verarbeitet und ihre Herkunft aus dem heutigen Polen. Leonie Ossowski ist zu Gast "Im Gespräch".

Sendung vom 06.02.2016Sendung vom 05.02.2016Sendung vom 04.02.2016
Der Fotograf Jim Rakete zu Besuch im Funkhaus vom Deutschlandradio Kultur. (Deutschlandradio/Maurice Wojach)

Jim RaketeWarum Selfies die Leute einsam machen

Jim Rakete zählt zu den bekanntesten Fotografen Deutschlands. Legendär sind seine Schwarz-Weiß-Portraits, die er mit einer uralten Plattenkamera geschossen hat. Warum er die Fotografie liebt und Facebook-Selfies verachtet, erzählt er im "Gespräch".

Sendung vom 03.02.2016Sendung vom 02.02.2016Sendung vom 01.02.2016Sendung vom 30.01.2016Sendung vom 29.01.2016Sendung vom 28.01.2016Sendung vom 27.01.2016Sendung vom 26.01.2016Sendung vom 25.01.2016Sendung vom 23.01.2016
Ferkel drängen sich am im Ferkelaufzuchtbereich des Schweinezuchtbetriebes Seegers in Großenkneten (Niedersachsen). (picture alliance / dpa)

Klasse trotz MasseWie artgerecht kann Nutztierhaltung sein?

Der Verbraucher mag keine Massentierhaltung, aber teures Fleisch will er auch nicht: Wie unter diesen Umständen artgerechte Tierhaltung aussehen könnte, darüber diskutieren Agrarökonom Folkhard Isermeyer und der Schweinezüchter Peter Seeger mit unseren Hörern.

Sendung vom 22.01.2016Sendung vom 21.01.2016
Jürgen Dollase, deutscher Gastronomiekritiker und Journalist (Deutschlandradio / Ellen Wilke)

Gastrokritiker Jürgen DollaseWie haben Sie schmecken gelernt?

Seine Frau bekehrte ihn von Fastfood zu Edelfood, heute schmecken sich die beiden durch die teuersten Restaurants: Jürgen Dollase ist Gastrokritiker und wird davon erzählen, wie er das Schmecken erlernt hat und ob die Lebensmittelindustrie unser Essen zerstört.

Sendung vom 20.01.2016Sendung vom 19.01.2016Sendung vom 18.01.2016
Die Berliner Autorin Katja Lange-Müller liest an einem Mikrofon (dpa/picture alliance/Paul Zinken)

Katja Lange-MüllerHumor als Notwehr

Die Autorin Katja Lange-Müller ist die Tochter zweier DDR-Funktionäre - und war aus der Systemperspektive ein eher schwieriges Kind: Wegen der Imitation von Walter Ulbricht flog sie von der Schule. Was sie gelernt hat? Nie der Fassade vertrauen.

Sendung vom 16.01.2016
Anhänger der islamkritischen Bewegung Bagida (Bayern gegen die Islamisierung des Abendlandes) in München halten ein Plakat mit der Aufschrift "Köln ist überall" in den Händen. Bagida ist ein regionaler Ableger der islamkritischen Pegida-Bewegung (dpa / picture alliance / Sven Hoppe)

FlüchtlingspolitikWo liegen unsere Grenzen bei der Integration?

Forderungen nach schärferen Gesetzen, Instrumentalisierung von rechts: Nach Köln hält die Debatte über die Konsequenzen an. Was müssen beide Seiten jetzt tun? Brauchen wir eine offenere Debatte über Integration? Darüber sprechen wir mit der Ex-SPD-Abgeordneten Lale Akgün und dem Politologen Hans Vorländer.

Sendung vom 15.01.2016Sendung vom 14.01.2016Sendung vom 13.01.2016
Der Künstler Markus Lüpertz (dpa / picture alliance / Hendrik Schmidt)

Künstler Markus Lüpertz"Das Atelier ist ein heiliger Ort"

An Selbstbewusstsein mangelt es Markus Lüpertz nicht: Gerne bezeichnet sich der exzentrische Maler und Bildhauer als "Genie". Uns verrät Lüpertz, warum er sich zuletzt mit einer Skulptur des Apollo aus dem 17. Jahrhundert beschäftigt hat.

Sendung vom 12.01.2016Sendung vom 11.01.2016
Seite 1/39
Februar 2016
MO DI MI DO FR SA SO
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 1 2 3 4 5 6

Nächste Sendung

09.02.2016, 09:07 Uhr Im Gespräch

Kompressor

John Bocks Dada-BibliothekUnsinn mit Kalkül
Der deutsche Aktionskünstler John Bock sitzt in einer seiner Installationen. (picture alliance / dpa / Marius Becker)

Wenn man nach den Dadaisten der Gegenwart sucht, dann kommt man unbedingt auch auf einen Namen: John Bock. Seine spektakulären Performances, wilden Materialschlachten, skurrilen Spracherfindungen und Kostüme sind so Dada, wie es heute noch geht.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

Timeline-DebatteIst die Twitter-Kultur in Gefahr?
Logo der Twitter-App auf einem iPhone (dpa/picture-alliance/Christian Charisius)

Streit um Timeline, 140-Zeichen-Regel und schlechte Umsatzzahlen: In letzter Zeit häufen sich unliebsame Nachrichten über Twitter. Falk Steiner erklärt, ob wir uns Sorgen um den globalen Kurznachrichtendienst machen müssen.Mehr

weitere Beiträge