Seit 01:05 Uhr Tonart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 01:05 Uhr Tonart
 
 

Im Gespräch

Sendung am 29.09.2016 um 09:07 Uhr

Schauspieler Joachim Meyerhoff"Ach, diese Lücke..."

Joachim Meyerhoff (Deutschlandradio Kultur / Oranus Mahmoodi)

Als Nilpferd Fontane zitieren, daran scheiterte er am Anfang seiner Schauspielerkarriere grandios. Doch längst ist Joachim Meyerhoff einer der besten seines Faches, spielt große Rollen auf großen Bühnen wie dem Burgtheater Wien oder dem Schauspielhaus Hamburg.

Sendung vom 28.09.2016
Sissi Perlinger (Franziska Schrödinger   )

Entertainerin Sissi PerlingerWie Lachen das Altern erleichtert

Sie trägt ausschließlich Leopardenmuster, singt, tanzt und erzählt Witze. Sissi Perlinger nennt sich selber Skurril-Entertainerin und ist mit ihren schrägen Bühnenshows äußerst erfolgreich. "Im Gespräch" erzählt sie aus ihrem Leben zwischen Deutschland, Ibiza und Goa.

Sendung vom 27.09.2016
Der israelische Historiker und Autor Saul Friedländer (Deut)

Saul FriedländerDer Historiker des Holocaust

Der Historiker Saul Friedländer hat ermordeten Juden ihre Stimme zurückgegeben - und dafür den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels erhalten. Nun hat er eine neue Autobiografie veröffentlicht.

Sendung vom 26.09.2016
Der gelernte Schriftsetzer, Graphiker, Autor und Kleinstverleger Christian Ewald zu Besuch in der Sendung "Im Gespräch". (Deutschlandradio/Maurice Wojach)

Buchkünstler Christian EwaldGetauft mit Bleiläusen

Sein Markenzeichen ist ein Faden, den er mit einer alten Tretnähmaschine in seine Buchkreationen einnäht: Christian Ewald ist gelernter Schriftsetzer, Graphiker, Autor und Kleinstverleger. In der Köpenicker Katzengraben-Presse entstehen seine Werke - alle in Handarbeit, alle in kleiner Edition.

Sendung vom 24.09.2016
Die Hobby-Ornithologen Witiko Heuser (l) und Ingo Rösler (r) stehen mit ihren Feldstechern und Spektiven auf dem Dach des Posthochhauses der Commerzbank am Rande des Hauptbahnhofs von Frankfurt am Main (picture alliance / dpa / Frank Rumpenhorst )

"Citizen Science"Wie wir gemeinsam Wissen schaffen

Immer mehr Laien begeistern sich für die Wissenschaft: Die Hilfe von Bürger-Forschern ist für viele Projekte inzwischen von zentraler Bedeutung. Wir sprechen mit den Biologen Katrin Vohland und Oliver Röller über die Massenbewegung "Citizen Science".

Sendung vom 23.09.2016Sendung vom 22.09.2016Sendung vom 21.09.2016Sendung vom 20.09.2016Sendung vom 19.09.2016Sendung vom 17.09.2016Sendung vom 16.09.2016Sendung vom 15.09.2016Sendung vom 14.09.2016
Michael Kessler, Schauspieler und Komiker (rbb / Gundula Krause)

Komiker Michael Kessler"Einem Taxifahrer erzählt man alles"

Mit "Switch" und "Switch reloaded" wurde Michael Kessler einem großen Fernsehpublikum bekannt. Hier durfte er Günter Jauch, Florian Silbereisen und Adolf Hitler parodieren. Dabei hatte er seinen Platz in dem Comedy-Ensemble nur durch Zufall erhalten.

Sendung vom 13.09.2016
Jutta Limbach, ehemalige Präsidentin des Bundesverfassungsgericht und des Goethe Institut (Foto: Herlinde Koelbl)

Zum Tod von Jutta Limbach Wiederholung unserer Sendung

Das Erbe ihrer weiblichen Vorfahren hat ihr bei ihrer Karriere sehr geholfen, sagte Jutta Limbach in unserer Sendung "Im Gespräch" 2014: "Man spürt da eine gewisse Verpflichtung, weil Ur-Großmutter und Großmutter unter ganz anderen Bedingungen für ein menschenwürdiges Leben aller gekämpft haben."

Sendung vom 12.09.2016Sendung vom 10.09.2016
Ein junger Mann trinkt ein Glas Bier. (dpa/ picture-alliance/ Britta Pedersen)

Sucht Wenn Alkohol zum Problem wird

Kein Treffen ohne das berühmte "Gläschen in Ehren": Für viele endet dieser Spaß in einer Alkoholsucht. Über die Folgen einer fatalen Trinkkultur sprechen wir mit dem Psychologen Johannes Lindenmeyer und dem Ex-Fußballprofi Uli Borowka – der einen Suchthilfe-Verein gegründet hat.

Sendung vom 09.09.2016Sendung vom 08.09.2016Sendung vom 07.09.2016Sendung vom 06.09.2016Sendung vom 05.09.2016
Pater Anselm Grün (Foto: Vier-Türme-Verlag)

Pater Anselm GrünMönch, Missionar, Medienstar

Finanzmanager, Menschenkenner, Seelsorger - Pater Anselm Grün ist ein Allround-Talent mit großer Empathiefähigkeit. Viele Menschen suchen Rat in seinen Büchern, 300 hat er verfasst. Auch mit weltlichen Problemen kennt Grün sich aus.

Sendung vom 03.09.2016Sendung vom 02.09.2016Sendung vom 01.09.2016
Seite 1/47
September 2016
MO DI MI DO FR SA SO
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2

Nächste Sendung

29.09.2016, 09:07 Uhr Im Gespräch
"Ach, diese Lücke..."
Katrin Heise im Gespräch mit Joachim Meyerhoff, Schauspieler und Autor
Als Nilpferd Fontane zitieren, daran scheiterte er am Anfang seiner Schauspielerkarriere grandios. Doch längst ist Joachim Meyerhoff einer der besten seines Faches, spielt große Rollen an großen Bühnen wie dem Burgtheater Wien oder dem Schauspielhaus Hamburg, arbeitete mit Regisseuren wie Jürgen Gosch, Jan Bosse oder Herbert Fritsch. Wirklich berühmt wurde er jedoch in der Rolle des Schriftstellers. "Alle Toten fliegen hoch - Amerika" war zunächst ein Solo-Bühnenstück. Als Roman eroberte die Geschichte eines Jugendlichen, der für ein Jahr zum Schüleraustausch in die USA geht und in dieser Zeit den Bruder verliert die Bestsellerlisten. Auch die folgenden Bände "Wann wird es endlich wieder so wie es nie war" und "Ach diese Lücke, diese entsetzliche Lücke" wurden zum Verkaufsschlager. Gestern Abend wurde er für diese Werke mit dem Nicolas-Born-Debütpreis ausgezeichnet.

Wie können Abgründe zur Quelle der Heiterkeit werden? Warum lebte er während seiner Schauspielausbildung lieber bei seinen Großeltern als in einer Studenten-WG? Und wie schafft er es statt drei, fünf Gesichter pro Stunde zu ziehen wie der Regisseur Herbert Fritsch von ihm fordert?

Diese und andere Fragen beantwortet Joachim Meyerhoff "Im Gespräch" mit Katrin Heise.

Kompressor

Douglas CouplandMit Pop Art gegen Daten-Verrottung
Der Schriftsteller und Künstler Douglas Coupland vor einem seiner Werke im Museum MOCA in Toronto. (imago / Marta Iwanek)

Mit seinem Roman "Generation X" hat Douglas Coupland ein Stück Zeitgeschichte eingefangen. Die präsentiert er auch als bildender Künstler in der Münchner Ausstellung "Bit Rot" – neben Arbeiten zu verrottenden Daten ist eine Totenmaske David Bowies zu sehen.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

weitere Beiträge

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur