Sonntag, 31. August 2014MESZ12:13 Uhr
August 2014
MO DI MI DO FR SA SO
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Kompressor

Frank Gehry Zerknüllte Papiertüte aus Ziegeln
Der kanadische Architekt Frank Gehry stellt seinen Bau für die australische Stadt Sydney vor: eine Business School für die Technische Universität, die einer zerknüllten Papiertüte ähnelt, Dezember 2010

Hier muss jeder Ziegel sitzen. Erfahrene Maurermeister werden für Frank Gehrys Neubau in Sydney aus der Rente geholt. Die Business School in Form einer zerknüllten Tüte soll das neue Wahrzeichen der Stadt werden.Mehr

weitere Beiträge

Fazit

PerformanceKunst jenseits des Wohlfühlbereichs
Südafrika: Kapstadt - Hafen am 10. März 2009

Jay Pather gilt als einer der visionärsten Köpfe der zeitgenössischen Kulturszene Südafrikas. Er kuratiert das Live Art Festival in Kapstadt, und der Bezug zu afrikanischen Themen zieht sich wie ein roter Faden durch das gesamte Programm.Mehr

weitere Beiträge

Im Gespräch

Sendung vom 30.08.2014Sendung vom 29.08.2014Sendung vom 28.08.2014
Gunter Pleuger

Gunter Pleuger Spricht ein Diplomat auch mal Klartext?

Als der damalige US-Außenminister Colin Powell im Februar 2003 vor dem UN-Sicherheitsrat über angebliche irakische Massenvernichtungswaffen spricht, sitzt Gunter Pleuger nur einige Meter weit entfernt. Und er weiß, dass die Behauptungen Powells falsch sind. Was kann ein Diplomat in so einer Situation tun?

Sendung vom 27.08.2014
Heinz Ratz, Liedermacher, aufgenommen am 01.02.2008 während der Aufzeichnung des ZDF-Wissenschaftstalk "Nachtstudio" in schwarzem Pullover vor gelb-rotem Hintergrund.

Heinz RatzWie kann man den Stimmlosen eine Stimme geben?

Damit hat der Musiker und Aktivist Heinz Ratz Erfahrung. Derzeit läuft sein zweites Projekt, mit dem er auf die Situation von Flüchtlingen in Deutschland aufmerksam macht. Von seinen Erfahrungen als Weltverbesserer erzählt er "Im Gespräch".

Sendung vom 26.08.2014
Bridge Markland

Bridge MarklandWas macht die Frau zum Mann?

Sie überschreitet die Grenzen zwischen den Geschlechtern: Bridge Markland, Performance-Künstlerin. Im Gespräch fragen wir sie: Woher kommt die Lust daran, einen Mann zu spielen? Und wie geht das?

Sendung vom 25.08.2014Sendung vom 23.08.2014Sendung vom 22.08.2014Sendung vom 21.08.2014
Die in Palästina geborene Halima Alaiyan ist Orthopädin in Berlin und Gründerin und Vorstand der Talat-Alaiyan-Stiftung für israelische, palästinensische und deutsche Jugendliche.

Halima AlaiyanWo bitte geht's zum Paradies?

Welche Hoffnung haben Sie für den Nahen Osten? Das haben wir die in Palästina geborene Halima Alaiyan gefragt. Sie ist Vorstand der Talat-Alaiyan-Stiftung für israelische, palästinensische und deutsche Jugendliche.

Sendung vom 20.08.2014
Der Drehbuchautor Andreas Pflüger

Andreas PflügerWie schreibt man ein gutes Drehbuch?

Holocaust-Drama, Komödie, "Tatort": Der Drehbuchautor Andreas Pflüger ist für seine Genrevielfalt bekannt. Über dieses Alleinstellungsmerkmal und die Kunst des Schreibens für Filme spricht Pflüger im Deutschlandradio Kultur.

Sendung vom 19.08.2014Sendung vom 18.08.2014
Salomé im Atelier in Berlin-Kreuzberg

SaloméWas ist "heftige Kunst"?

"Ich bin Kunst", sagt und singt der Künstler Salomé. Er hat als technischer Zeichner in der Provinz begonnen, kam nach Berlin und nahm den Namen Salomé an. Was versteht er unter "heftiger Malerei"?

Sendung vom 16.08.2014
Entspannter lesen: im Urlaub

LiteraturBücher für den Sommer

Sommerzeit, Urlaubszeit, Lesezeit: Endlich können wir mal wieder ganz entspannt lesen – ob auf dem heimischen Balkon oder im Strandkorb, bei Sonnenschein oder Regen.

Sendung vom 15.08.2014Sendung vom 14.08.2014Sendung vom 13.08.2014Sendung vom 12.08.2014Sendung vom 11.08.2014

Ulrich WoelkWie passen Physik und Literatur zusammen?

Er ist in der Welt der Naturwissenschaften und der Literatur zu Hause: der Astrophysiker und Schriftsteller Ulrich Woelk. Wir haben ihn gefragt, was ihn an beiden Gebieten gleichermaßen fasziniert - und warum Physiker die letzten Idealisten sind.

Sendung vom 09.08.2014Sendung vom 08.08.2014
Dicht an dicht sitzen Stare auf Stromleitungen, die sich zu einer Raute formen

Wolfgang MüllerWie machen Sie Unerhörtes hörbar?

Er ließ Stare die "Ursonate" von Kurt Schwitters singen, erforschte unhörbare Töne und gründete die Künstlerband "Die tödliche Doris". Wolfgang Müller treibt die Neugier zu ständig neuen Projekten.

Sendung vom 07.08.2014
Die Schriftstellerin und Doping-Expertin Ines Geipel

Ines GeipelWas hat die "Generation Mauer" geprägt?

In ihrem jüngsten Buch untersucht die ehemalige DDR-Spitzensportlerin und Schriftstellerin Ines Geipel das Leben in zwei deutschen Staaten. Bei uns spricht sie über Aufarbeitung, Indoktrination und Erinnerungskultur.

Sendung vom 06.08.2014Sendung vom 05.08.2014
Jutta Limbach, ehemalige Präsidentin des Bundesverfassungsgericht und des Goethe Institut

Jutta Limbach "Paradies der Gleichberechtigung"

In Jutta Limbachs Familie gab es starke Frauen. Sie waren für sie ein Vorbild. Die heute 80-jährige bekleidete höchste Ämter. 1994 wurde sie als erste Frau Präsidentin des Bundesverfassungsgerichts.

Sendung vom 04.08.2014
Die Lyrikerin und kookbooks-Verlegerin Daniela Seel.

Daniela Seel"Gedichte sind wie ein Mobile"

Die Dichterin Daniela Seel gründete vor elf Jahren den kookbooks-Verlag - vor allem, um zeitgenössische Lyrik zu veröffentlichen. Was ihr Gedichte bedeuten und warum Bücher nicht die Hauptsache ihrer Verlagsarbeit sind, das erzählt sie "Im Gespräch".

Sendung vom 02.08.2014
Seite 1/22