Seit 12:07 Uhr Studio 9
 
Freitag, 29. April 2016MESZ12:18 Uhr

Buchkritik / Archiv | Beitrag vom 24.08.2012

Ihre Buchhändlerin empfiehlt

Steven Uhly: "Glückskind", Ror Wolf: "Die Vorzüge der Dunkelheit" und Maeve Brennan: "New York, New York"

Empfehlungen von Buchhändlern gibt es jeden Freitag im Deutschlandradio Kultur. (dapd / Sebastian Willnow)
Empfehlungen von Buchhändlern gibt es jeden Freitag im Deutschlandradio Kultur. (dapd / Sebastian Willnow)

Immer freitags sprechen wir mit Buchhändlern aus ganz Deutschland. Von ihnen wollen wir wissen, wie sie Neuerscheinungen und aktuelle Entwicklungen auf dem Buchmarkt einschätzen. Heute mit Regina Moths von der Buchhandlung Literatur Moths in München.

Regina Moths empfiehlt:

Ein besonders spannendes Buch:
"Glückskind" von Steven Uhly
Secession Verlag für Literatur, 260 Seiten, 19,95 Euro

Ein besonders schönes Buch:
"Die Vorzüge der Dunkelheit" von Ror Wolf
Schöffling Verlag, 266 Seiten, 24,95 Euro

Seinen persönlichen Lieblingstitel:
"New York, New York" von Maeve Brennan
Steidl Verlag, 279 Seiten, 18 Euro

Buchkritik

Neuübersetzung von "Jules und Jim"So wie einst Truffaut
Der französische Filmregisseur Francois Truffaut. (Undatierte Aufnahme).  (picture-alliance/dpa/Bert Reisfeld)

"Jules und Jim" von Henri-Pierre Roché ist die schönste Dreiecksgeschichte der französischen Nachkriegsliteratur. Jetzt erscheint sie in einer neuen Übersetzung von Patricia Klobusiczky, die die bild­reiche Sprache aus Francois Truffauts Verfilmung bestens trifft.Mehr

weitere Beiträge

Literatur

Lyrik lesen Gedichte im Gespräch
Die für den Leipziger Buchpreis nominierte Autorin Marion Poschmann sitzt am 17.03.2016 auf der Buchmesse in Leipzig (picture-alliance / dpa / Jan Woitas)

Aktuelle Verse von Marion Poschmann, Charles Simic und Hendrik Rost: In der Premiere von "Lyrik lesen" diskutieren Jan Bürger, Gregor Dotzauer und Insa Wilke über die Gedichtbände – und haben jeweils auch einen eigenen Lyrik-Tipp im Gepäck.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

fghjghj