Samstag, 18. April 2015MESZ10:52 Uhr

Buchkritik

KunstmarktKonkurrierende Gottheiten
Das Kunstwerk "Dolphin" (2007-2013) des US-Künstlers Jeff Koons, präsentiert von der Galerie David Zwirner (New York und London), während der Kunstmesse Art Basel 2014. (picture alliance / dpa / Georgios Kefalas)

Sarah Thornton hat für ihr Buch "33 Künstler in drei Akten" Lieblinge der Kunstszene ebenso getroffen wie Einzelkämpfer. Darin spürt sie der Ambivalenz von egozentrierter Selbstinszenierung und Zweifeln an der künstlerischen Produktivität nach. Mehr

weitere Beiträge

Literatur

weitere Beiträge

Buchkritik / Archiv | Beitrag vom 25.05.2012

Ihre Buchhändlerin empfiehlt

Eren Güvercin: "Neo-Moslems", Alex MacLean: "Über den Dächern von New York", Angela Krauß: "Wie weiter"

Annette Pollmann im Gespräch

Jeden Freitag geben Buchhändler Tipps zum Schmökern. (Deutschlandradio - Daniela Kurz)
Jeden Freitag geben Buchhändler Tipps zum Schmökern. (Deutschlandradio - Daniela Kurz)

Immer freitags sprechen wir mit Buchhändlern aus ganz Deutschland. Von ihnen wollen wir wissen, wie sie Neuerscheinungen und aktuelle Entwicklungen auf dem Buchmarkt einschätzen. Heute mit Annette Pollmann von der Buchhandlung Ludwig in Köln.

Annette Pollmann empfiehlt:

Ein besonders spannendes und lehrreiches Buch:
"Neo-Moslems: Porträt einer deutschen Generation" von Eren Güvercin
Verlag Herder, 200 Seiten, 14,99 Euro

Ein besonders schönes Buch:
"Über den Dächern von New York" von Alex MacLean
Schirmer/Mosel Verag, 237 Seiten, 49,80 Euro

Ihren persönlichen Lieblingstitel:
"Wie weiter" von Angela Krauß
Suhrkamp Verlag, 116 Seiten, 14,80 Euro