Seit 05:07 Uhr Studio 9
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 05:07 Uhr Studio 9
 
 

Kennedy in West-Berlin / Archiv | Beitrag vom 26.06.2013

"Ich bin ein Berliner"

Vor 50 Jahren besuchte US-Präsident John F. Kennedy West-Berlin - und der RIAS war dabei

26. Juni 1963: US-Präsident John F. Kennedy spricht vor dem Rathaus Schöneberg den historischen Satz "Ich bin ein Berliner". (picture alliance / dpa / THE KENNEDY MUSEUM)
26. Juni 1963: US-Präsident John F. Kennedy spricht vor dem Rathaus Schöneberg den historischen Satz "Ich bin ein Berliner". (picture alliance / dpa / THE KENNEDY MUSEUM)

Der RIAS begleitete den Besuch von US-Präsident John F. Kennedy vor 50 Jahren mit einem Ü-Wagen der besonderen Art: Es war ein umgerüsteter PKW, der dem Wagen des Staatsgastes folgte. Hören Sie die Reportagen in historischen Aufnahmen!

Mit dem Besuch von John F. Kennedy am 26. Juni 1963 in West-Berlin sind zwei Premieren verbunden: Es ist der erste Besuch eines US-amerikanischen Präsidenten in der geteilten Stadt nach dem Bau der Berliner Mauer. Und der Rundfunksender RIAS berichtet aus diesem Anlass erstmals aus einem umgerüsteten PKW, der hinter dem Wagen des Präsidenten fährt. Das Wagnis einer drahtlosen Sendung aus einem fahrenden Auto gelingt!

Über sieben Stunden bleibt Kennedy in West-Berlin, fährt mit offenem Wagen durch die Stadt, wird überall bejubelt, hält vier Reden, schüttelt viele Hände – und immer sind die RIAS-Reporter dabei, darunter auch Jürgen Graf, der aus dem fahrbaren Studio erzählt und damit Rundfunkgeschichte schreibt. Geschichte macht auch der junge Präsident, allerdings mit vier Worten, die ihn in Deutschland zur Legende werden lassen: "Ich bin ein Berliner".

Audio anhören

Audio anhören

Audio anhören

Audio anhören

Audio anhören

Audio anhören

Audio anhören

Audio anhören

Audio anhören




Unsere Sendungen zum Kennedy-Besuch vor 50 Jahren:

23.6.2013
Aus den Archiven – 8:05 Uhr
Ich bin ein Berliner
Vor 50 Jahren besuchte John F. Kennedy West-Berlin.

26.6.2013
Länderreport – 13:07 Uhr
"Ich bin ein Berliner"
Der 26. Juni 1963. Der Tag, der ein besonderer wurde

27.6.2013
Länderreport – 13:07 Uhr
"Ich bin ein Berliner" und ein Fragezeichen
Wie stolz ist der Berliner denn heute noch und worauf?

Mehr bei deutschlandradio.de

Externe Links:

Vor 50 Jahren: John F. Kennedy in Berlin

Aus den Archiven

weitere Beiträge

Kalenderblatt

Vor 75 Jahren Dichterin Marina Zwetajewa gestorben
Marina Iwanowa Zwetajewa. (picture alliance / ITAR-TASS)

Sie war eine der größten russischen Dichterinnen des 20. Jahrhunderts: Mariana Zwetajewa. Mehrfach lebte sie in Deutschland, 1939 kehrte sie in die Sowjetunion zurück. In Jelabuga an der Kama nahm sie sich Vor 75 Jahren das Leben. Mehr

Lancelot "Capability" BrownDer Garten als Gesamtkunstwerk
Sheffield Park and Garden in Uckfield in East Sussex in Großbritannien. Ein Garten geplant vom englischen Landschaftsarchitekten Lancelot "Capability" Brown.  (imago / CTK / Libor Sojka )

Ein englischer Landschaftsgarten vermittelt oft den Eindruck, als ginge man durch ein Stück unberührte Natur und ist doch bis ins Detail geplant. Das Konzept geht maßgeblich auf den Landschaftsgärtner Lancelot "Capability" Brown zurück, der heute vor 300 Jahren getauft wurde.Mehr

Der Maler Frans HalsDen Augenblick erhaschen
Das Gemälde von Franz Hals mit dem Porträt des Tuchhändlers Tieleman Roosterman rückt ein Angestellter des Londoner Auktionshauses Christie's am 12.4. zurecht. (dpa / AFP / Sinead_Lynch)

Würdevoll und stolz - so ließen sich die Niederländer Anfang des 17. Jahrhunderts darstellen. Der Maler Frans Hals brach mit den Konventionen. Statt Posen abzubilden, zeigte er lebendige Wesen, dem Augenblick verhaftet. Vor 350 Jahren starb der niederländische Maler.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur