Seit 00:05 Uhr Freispiel
 
Montag, 30. Mai 2016MESZ01:00 Uhr

Zeitreisen / Archiv | Beitrag vom 31.07.2013

Hitlers Bestseller

Eine historisch-kritische Edition von "Mein Kampf" entsteht in München

Von Markus Metz und Georg Seeßlen

Adolf Hitlers Buch "Mein Kampf" erschien 1925. (AP)
Adolf Hitlers Buch "Mein Kampf" erschien 1925. (AP)

Am Institut für Zeitgeschichte arbeiten Historiker an einer kommentierten Ausgabe von "Mein Kampf", die das Buch entmystifizieren soll. Denn Ende 2015 verliert der Freistaat Bayern die Urheberrechte an diesem hasserfüllten Pamphlet.

Seit geraumer Zeit gibt es einen mal offenen, mal verdeckten Streit um die Wiederveröffentlichung von Hitlers "Mein Kampf". Die Urheberrechte für das Buch gingen 1945 vom Eher-Verlag auf das Bayerische Staatsministerium der Finanzen über. Bislang hat der Freistaat Bayern alle Neuauflagen verhindert. Ende 2015 verliert Bayern die Urheberrechte an dem Buch.

Der Freistaat ist aber offensichtlich bestrebt, es danach nicht einfach dem freien Markt und dem Kommerz zu überantworten. Deshalb arbeitet am Institut für Zeitgeschichte (IfZ) in München ein Historikerteam an einer wissenschaftlich kommentierten Ausgabe.

Aber kann man ein solches Buch auf diese Weise "entzaubern"? Oder ist es allein durch seinen Symbolwert, seinen Duktus, seine Hassreden nach wie vor brisant?

Manuskript zur Sendung als PDF und im barrierefreien Textformat

Zeitreisen

GesellschaftFlaneure der Aufmerksamkeit
Er liebt den Boulevard und die große Pose. Julian F.M. Stoeckel auf dem Kurfürstendamm in Berlin. (Tim Wiese)

Was zeichnet Prominenz aus? Warum gilt sie als so erstrebenswert und ermöglichen die neuen Medien tatsächlich jedem 15 Minuten Berühmtheit, wie es Andy Warhol einst prognostiziert hat?Mehr

Kultivierte NaturDie Welt im Kleinen retten
Jemand begießt Salatpflanzen mit Wasser. (picture alliance / dpa)

Seit einigen Jahren sprechen viele von einer Renaissance des Gartens. Landzeitschriften und Gartenbücher erreichen hohe Auflagen. Dabei ist das eigentlich kein neuer Trend: Auch im letzten Jahrhundert stand Gartenarbeit hoch im Kurs.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

fghjghj