Seit 00:05 Uhr Freispiel
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 00:05 Uhr Freispiel
 
 

Länderreport / Archiv | Beitrag vom 12.10.2010

Halle in Sachsen-Anhalt und Halle in Nordrhein-Westfalen

Ähnlichkeiten sind rein zufällig

Von Susanne Arlt und Tim Hannes Schauen

Die Plattenbausiedlung Halle-Neustadt steht in Sachsen-Anhalt. (AP-Archiv)
Die Plattenbausiedlung Halle-Neustadt steht in Sachsen-Anhalt. (AP-Archiv)

Aus dem westfälischen Halle kommt der Bachchor, bei den Händelfestspielen im anhaltinischen Halle singt der Händelchor. Barocke Städte sind sie beide nicht.

Im westfälischen Halle trifft sich die Elite des Tennissports. Von den Halleschen Erdgas Werfertagen spricht man an der Saale noch Wochen danach.

Aus Halle an der Saale kommen die Hallorenkugeln. Ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal für die Händelstadt.

Bei soviel Sport und Kultur können doch die Unterschiede zwischen beiden Städten nur marginal sein. Oder doch nicht ? Der Länderreport bekommt das raus.

Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat

Mehr bei deutschlandradio.de

Downloads:

Halle (pdf)
Halle (txt)

Länderreport

Lothar MalskatDie originale Fälschung von Lübeck
Der Kunstmaler Lothar Malskat zündet sich während einer Ausstellung eine Zigarette an (undatierte Aufnahme). Bekannt wurde Malskat durch seine genialen Fälschungen Anfang der 50-er Jahre in der Marienkirche in Lübeck. (picture alliance / Noecker)

Der Maler Lothar Malskat hatte mindestens zwei Leben: eines als erfolgreicher Künstler und eines als Fälscher. In den 50er-Jahren malte er im Auftrag einer Restaurierungsfirma die Basilika Sankt Marien zu Lübeck aus. Dann zeigte er sich selbst als Fälscher an.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur