Seit 04:05 Uhr Tonart
 
  • facebook
  •  
  • twitter
  •  
  • instagram
  •  
  • spotify
 
Seit 04:05 Uhr Tonart
 
 

Länderreport / Archiv | Beitrag vom 12.10.2010

Halle in Sachsen-Anhalt und Halle in Nordrhein-Westfalen

Ähnlichkeiten sind rein zufällig

Von Susanne Arlt und Tim Hannes Schauen

Die Plattenbausiedlung Halle-Neustadt steht in Sachsen-Anhalt. (AP-Archiv)
Die Plattenbausiedlung Halle-Neustadt steht in Sachsen-Anhalt. (AP-Archiv)

Aus dem westfälischen Halle kommt der Bachchor, bei den Händelfestspielen im anhaltinischen Halle singt der Händelchor. Barocke Städte sind sie beide nicht.

Im westfälischen Halle trifft sich die Elite des Tennissports. Von den Halleschen Erdgas Werfertagen spricht man an der Saale noch Wochen danach.

Aus Halle an der Saale kommen die Hallorenkugeln. Ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal für die Händelstadt.

Bei soviel Sport und Kultur können doch die Unterschiede zwischen beiden Städten nur marginal sein. Oder doch nicht ? Der Länderreport bekommt das raus.

Manuskript zur Sendung als PDF-Dokument oder im barrierefreien Textformat

Mehr bei deutschlandradio.de

Downloads:

Halle (pdf)
Halle (txt)

Länderreport

BKA und VerfassungschutzDschihad-Magazin mit Wurzeln in Bayern
Das Bundeskriminalamt (BKA) in Wiesbaden (dpa / picture alliance / Fredrik von Erichsen)

Dschihadisten in Syrien geben seit einem Jahr ein deutschsprachiges Magazin heraus. Das Magazin gibt Tipps, wie man sich am besten vor Geheimdiensten tarnen kann. Der bayerische Verfassungsschutz geht davon aus, dass der Kopf des Magazins aus Bayern stammt. Auch das BKA ist alarmiert.Mehr

Ein Vater sucht seine Söhne Verschollen in der IS-Hölle
Buchcover "Ich hole Euch zurück" (dpa/picture alliance/Foto: Boris Roessler)

Manuel und Fabian aus Kassel konvertierten vor gut zwei Jahren zum Islam. Ihr Vater Joachim Gerhard war irritiert, aber nicht beunruhigt. Doch dann radikalisieren sich die jungen Männer in kürzester Zeit und kehrten von einer Auslandsreise nicht nach Hause zurück.Mehr

weitere Beiträge

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie Deutschlandradio Kultur